Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

RE: [213.185.106.81] ist ein Proxy!

#21 von Scambaiter , 05.04.2006 19:24

...da passt ja alles zusammen:
Der Anruf +3248 6189810 = 003248 (Belgien, Mobilfunk) auch von dort.
Kein teures Roaming, oder so.
------------------
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 8.703
Registriert am: 01.01.2006


Wieder ein Anruf aus Belgien

#22 von Orion , 06.04.2006 16:03

11. Teil

Der Sohn Robert hat wieder angerufen. Aber wie soll sich der Reverend mit ihm unterhalten, wenn er nicht einmal ein vernünftiges Englisch spricht. Dem Übersetzer sind fast die Ohren "abgefallen".

Vertan hat er sich auch noch. Seine Mutter heißt doch "New" und nicht "Nine" - oder hat sie gestern geheiratet? Und wie kommt er bloß drauf, dass ihn jemand veräppelt?

In Antwort auf:
Wed Apr 5 08:54:10 2006 S2M(0): start receiving Voice
Wed Apr 5 08:54:30 2006 S2M(0): connect duration 20
Wed Apr 5 08:54:30 2006 S2M(0): cdr_calling_nr : +32486189810
Wed Apr 5 08:54:30 2006 S2M(0): virtual line 95038872
routed to : smtpgw@faxgate

Hier kann man sich das Telefonat anhören.

Das genuschelte Jimbo-Jambo-Englisch lautet:

In Antwort auf:
Good by you char,                                   Schluss mit der Verkohlung,
it is me - Robert. hier bin ich - Robert

The Son of Mrs. Nine. Der Sohn von Mrs. Nine.

Please - this is the second permantly Bitte - dies ist die zweite dauerhaft
leaving message. hinterlassene Nachricht

??? ???
want you to get in jolly pally in Belgium. möchte, dass wir in Belgien dicke Freunde werden.

Please call me on this number Bitte rufen sie mich unter dieser Nummer zurück,
so we can diskuss. damit wir miteinander sprechen können

Thank you Vielen Dank



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

RE: [213.185.106.81] ist ein Proxy!

#23 von Scambaiter , 06.04.2006 17:44

Zitat von Anrufer
[...] ...Schluss mit der Verkohlung,
...dass wir in Belgien dicke Freunde werden.
Passt irgendwie nicht zusammen oder?
------------------
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 8.703
Registriert am: 01.01.2006


Telefonanruf von Robert New

#24 von Orion , 06.04.2006 20:04

12. Teil

Die ständigen Anrufe nerven den Reverend etwas. Deshalb schreibt er der Mutter, dass er kein englisch spricht. Und wie soll er zurückrufen, wenn er die Telefonnummer nicht kennt?
Außerdem benötigt er dringend Hilfe bei der Übersetzung des Schreibens der Sicherheitsfirma. Das hängt er einfach hinten dran und ein paar Bilder von "sich" und "seiner Kirche" ebenfalls ...

(Oh Gott - was wird nur der Bischof bei der nächsten Beichte sagen...)

In Antwort auf:
Date: Wed, 5 Apr 2006 19:07:56 +0200 (MEST)
From: "Horst Honigmund" ***@***
Subject: Telefonanruf von Robert New
To: "MRS. MARLEN NEW" <marlenanew@yahoo.com>

Liebste Mrs Marlen New,

gestern rief mich ihr Sohn Robert aus Belgien an. Ich war ich in der Kirche.
Leider spreche ich gar kein englisch und mein Sekretär spricht ganz
schlecht englisch.

Ihr Sohn Robert sagte, dass ich in Belgien anrufen soll. Aber er hat
vergessen seine Telefonnummer zu hinterlassen. Wie soll ich mich mit ihm
unterhalten? Spricht Robert deutsch?

Dann habe ich noch eine EMail von "Offshore Diplomatic Delivery" bekommen.
Leider auch wieder auf englisch. Den Inhalt verstehe ich nicht genau. Etwas
mit Flug oder Flugzeug. Soll ich ihnen Flug-Tickets beschaffen?
Bitte helfen sie mir, den Text zu übersetzten.

Verstanden habe ich, dass Sie meine Adresse haben möchten. Kein Problem:

Reverend Horst Honigmund
Paulsplatz 1
60311 Frankfurt / Main
Germany

Tel. & Fax: +49 69 ********

Ich habe ein paar Bilder von meiner Kirche und mir angehängt. Darf ich Sie
auch um ein Foto von Ihnen und Ihrer Familie bitten?

Gott segne Sie und Ihre Kinder!

Mit freundlichen Gruessen

Reverend Horst Honigmund




---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 30.05.2006 | Top

TELEPHONE ROBERT.+32486189810

#25 von Orion , 06.04.2006 20:26

13. Teil

Noch am selben Abend erhält der Reverend Antwort: Die Nummer von Robert "+32486189810" (die er schon kannte) und zwei Fotos der Familie. Und anrufen wollen sie auch schon wieder...

Etwas stimmt mit dem Internet nicht. Die Mail der Mutter kommt wieder aus Brüssel. Oder hat jemand den Proxy "geklaut"?

In Antwort auf:
Date: Wed, 5 Apr 2006 23:06:35 +0200 (MEST)
From: "MRS. MARLEN NEW" <marlenanew@yahoo.com>
Subject: TELEPHONE ROBERT.+32486189810
To: Horst Honigmund ***@***
IP: [62.205.68.173] = {BE / BELGIUM / BRUSSELS / TVD INTERNET - UPC BELGIUM - CHELLO}

Dearest Mr Honigmund

Danke für Ihre email und den photos. Bitte Versuch und übersetzen Sie die mail von der comapany Sicherheit und reagieren Sie Tonne sie, ist urgently.Robert in Belgien in solch einer Weise Sie beide die Verhandlung beenden können.

Sein sehr wichtiges, daß Sie mit Robert und der Firma also versuchen und verständigen, der Firma beginnt mit dem Prozeß der Anlieferung der Kästen zu Ihrer Adresse in Deutschland.

Leider sprechen Robert, der nitch ist, das englische und französische Deutsche nur.welche Zeit beträgt die beste Zeit, Sie anzurufen?

Helfen Sie bitte us.contact die Sicherheit company.its sehr wichtig especialy, nun da Robert in Belgien ist.Ich schicke Ihnen mein Foto und Robert mit seinen Vaterpartnern.Ich hoffe, von Ihnen bald zu hören.

Freundlichster Respekt zu Ihrer Familie

Mrs Marlen




---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

DELIVERY PROCESS

#26 von Orion , 07.04.2006 10:22

14. Teil

Die Sicherheitsfirma hat wieder geschrieben. Diesmal auf deutsch. Na also - es geht doch ;-) Der Inhalt ist derselbe wie in den letzten Mails. Die IP-Nummer auch.

Und die Katze kommt auch aus dem Sack: "sobald Sie die Zahlung für die Anlieferung der Lieferung bewirken."

Die Zahlung "bewirken", das tun wir gerne - nur wer trägt die Kosten? ...

In Antwort auf:
Date: Thu, 06 Apr 2006 09:09:23 -0000 (GMT)
From: OFFSHORE DIPLOMATIC DELIVERY <offdiplomatic@yahoo.com>
Subject: DELIVERY PROCESS
To: Horst Honigmund ***@***
IP: [62.205.68.173] = {BE / BELGIUM / BRUSSELS / TVD INTERNET - UPC BELGIUM - CHELLO}

Attn:Rev Horst Honigmund

In der Bestätigung zu Ihrer Post um Informationen über die Anlieferung Ihrer Freund) Lieferung partner(Family marlen bitten, die in unserem Schutz zu Ihnen über einen speziellen diplomatischen Kurierdienst niedergelegt wird, für den wir ordnungsgemäß von der Mrs informiert worden sind, wir nachschicken Ihnen hiermit das folgende Informationen Verfahren auf dieser Anlieferung Methode über einen speziellen diplomatischen Kurierdienst.

Die offkredit Sicherheit u. die Wölbung Inc. liefert goods/consignment, das in unserem Schutz über speziellen diplomatischen Eilboten niedergelegt wird, der bedeutet, daß die Lieferung nicht auf Durchfahrt kontrolliert oder geöffnet ist, bis sie seinen abschließenden Bestimmungsort erreicht.Seit dem September 11. Ereignis in New York hat unsere Firma einen Vertrag mit der UNO, Anlieferung der Lieferungen ohne diplomatische Umbauten zum Europa Asien und die US zu stoppen schlossen. Das ist, warum alle Grade(A) Lieferung, die nach Europa Asien und Amerika geliefert werden möchte, etikettierte diplomatische Eilboten sein muß.

Während Sie haben, Ihre komplette Anlieferung Postsendungadresse, z.B. Namen innen zu schicken uns voll, Adresse und Telefonnummer, damit wir die notwendigen Dokumente vorbereiten können, die Ihnen rechts von Ansprüchen an die Ankunft der Lieferung zu Ihrer gekennzeichneten Adresse erlauben.Ausserdem verlangen wir, daß Sie Ihren Familie Freund Herrn Robert bitten, zu unserer Firma zu kommen und den "Lieferungfreigabe Auftrag" und die "Bescheinigung des Begünstigten" zu unterzeichnen, die in Ihren Namen vorbereitet wird, bevor wir Ihnen der Kosten von Anlieferung und von Bearbeitungsgebühren spezifizieren.

Ein Personal der Sicherheit Firma begleitet die Lieferung zu seinem abschließenden Bestimmungsort, um Sicherheit des Betriebes sicherzustellen. Sie werden erwartet, den Personal der Sicherheit Firma zu geben, welche die Lieferung ein herzliches Willkommen auf Ankunft begleitet. Sie werden auch angefordert, bestimmte Dokumente zu unterzeichnen, um zu zeigen, daß Sie ordnungsgemäß die Lieferung empfangen haben.

FLUG-WEGEWAHL

Der Flugzeitplan des angeschlossenen Personals der Sicherheit Firma, mit seinen Ausweispapieren und der Fluglinie Rechnung für die Lieferung wird Ihnen geschickt, sobald Sie die Zahlung für die Anlieferung der Lieferung bewirken.

Dank und Aufwartung, um von Ihnen zu hören.

Dr Tony Doglas
(Direktor, Offdiplomatic, Brussels)



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

Unseren täglich Anruf gib uns heute...

#27 von Orion , 07.04.2006 10:47

15. Teil

Auch heute gab es wieder die tägliche Dosis "Mugu" am Telefon. Wieder dasselbe Spielchen.

Robert will mit dem Reverend unbedingt "Dis'acuty" machen. (Originalton)

In Antwort auf:
Thu Apr 6 10:51:18 2006 S2M(0): start receiving Voice
Thu Apr 6 10:51:44 2006 S2M(0): connect duration 26
Thu Apr 6 10:51:44 2006 S2M(0): cdr_calling_nr : +32486189810
Thu Apr 6 10:51:44 2006 S2M(0): virtual line 95038872
routed to : smtpgw@faxgate

Hier kann man sich das Telefonat anhören.

Leider sind einige Worte völlig unverständlich...

In Antwort auf:
Hello Reverend.                            Hallo Reverend.

It is me - Robert Ich bin es - Robert

Please go trying get to contact please Bitte versuchen sie Kontakt zu mir herzustellen,
so we can ??? ... dis'acuty ... ??? damit wir miteinander reden können

I'm ??? to try and translate about more. Ich habe den Versuch aufgegeben? weiter zu übersetzen.

Good by says to you. Sage ihnen auf Wiedersehen.

So the sista going to do it today. Deshalb wird es die Schwester heute übernehmen.

Thank you very much Vielen herzlichen Dank.


(Sista - what the hell am I gonna do without ya?)
---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

RE: Unseren täglich Anruf gib uns heute...

#28 von Sirius , 07.04.2006 12:12

Wisst ihr eigentlich, dass eure "Vieltelefonierer" unter dieser Rufnummer eine Fake-Bank betreiben?

Siehe hier: http://wiki.aa419.org/index.php/Flash_Mo...oceaneurope.net

Je eine Mobilfunk-Nummer aus der Schweiz und Belgien. +41 7875 91397 und +32 4861 89810.
Letztere ist hier inzwischen gut bekannt. Und die Schweiz passt ebenfalls: "freindlien grueti"...

Whois: oceaneurope.net (bullet-proofed gehostet in China, derzeit offline)

Und hier ist die Krankenakte: http://aa419.org/fake-banks/fakebanksview.php?key=5635


--
Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer



Sirius  
Sirius
Beiträge: 95
Registriert am: 01.02.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

RE: Unseren täglich Anruf gib uns heute...

#29 von Orion , 07.04.2006 12:30

Oops.

Sprachlos...

---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 07.04.2006 | Top

Re: DELIVERY PROCESS

#30 von Orion , 07.04.2006 16:02

16. Teil

Der Reverend antwortet der Sicherheitsfirma. Er möchte die "Transaktion" möglichst ASAP durchziehen...

Apocalypsis II,16: "similiter paenitentiam age si quo minus venio tibi cito et pugnabo cum illis in gladio oris mei"

In Antwort auf:
Date: Fri, 7 Apr 2006 06:29:21 +0200 (MEST)
From: "Horst Honigmund" ***@***
Subject: Re: DELIVERY PROCESS
To: OFFSHORE DIPLOMATIC DELIVERY <offdiplomatic@yahoo.com>
Cc: "MRS. MARLEN NEW" <marlenanew@yahoo.com>

Sehr geehrter Dr Tony Doglas,

vielen Dank, dass Sie mir auf deutsch antworten!

Um die Transaktion möglichst schnell zu beenden, können Sie mir die
Dokumente auch per Fax oder E-Mail zusenden. Ich werde sie unterschreiben
und auf dem gleichen Weg zurück schicken.

Ich würde Sie bitten Robert selber zu informieren, dass er einige Dokumente
unterschreiben soll, da ich seine Adresse nicht habe. Er befindet sich
gerade in Belgien, was die Transaktion ebenfalls sehr beschleunigt.

Bitte veranlassen Sie alle notwendigen Schritte, damit wir schnell zu einem
erfolgreichen Abschluss kommen.

Mit freundlichen Gruessen

Reverend Horst Honigmund



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

Re: TELEPHONE ROBERT.+32486189810

#31 von Orion , 07.04.2006 16:11

17. Teil

Auch Lady "Profit" bekommt ihre Nachricht.

Apocalypsis II,21: "et dedi illi tempus ut paenitentiam ageret et non vult paeniteri a fornicatione sua"

In Antwort auf:
Date: Fri, 7 Apr 2006 06:29:37 +0200 (MEST)
Subject: Re: TELEPHONE ROBERT.+32486189810
From: "Horst Honigmund" ***@***
To: "MRS. MARLEN NEW" <marlenanew@yahoo.com>

Liebste Mrs. Marlen

vielen Dank für die schönen Fotos.

Ich habe inzwischen mit der Sicherheitsfirma (Offdiplomatic) Kontakt
aufgenommen und um die Zusendung der Unterlagen gebeten, damit ich die
Papiere unterschreiben kann.

Ihr Sohn Robert befindet sich bereits in Belgien. Die Sicherheitsfirma
schreibt, dass er dort auch einige Dokumente unterschreiben soll.

Schade, dass ich Roberts Telefonanrufe nicht persönlich erhalten habe. Ich
werde mir ein Mobiltelefon anschaffen, damit ich auch in der Kirche
erreichbar bin. Unsere Kirche hat leider kein Telefon.

Gott segne Sie und Ihre Kinder!

MIt freundlichen Gruessen

Reverend Horst Honigmund



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.04.2006 | Top

Das Wort zum Sonntag

#32 von Orion , 08.04.2006 14:58

18. Teil

Unglaublich. Schon wieder ein Anruf. Wenn die Mugus bei allen Opfern so anhänglich sind, haben sie eine ziemliche Telefonrechnung.

Mose IV,36: "Vom Himmel hat er dich seine Stimme hören lassen, daß er dich züchtigte; und auf Erden hat er dir gezeigt sein großes Feuer, und seine Worte hast du aus dem Feuer gehört."

In Antwort auf:
Fri Apr 7 11:29:15 2006 S2M4(1): start receiving Voice
Fri Apr 7 11:29:38 2006 S2M4(1): connect duration 23
Fri Apr 7 11:29:38 2006 S2M4(1): cdr_calling_nr : +32486189810
Fri Apr 7 11:29:38 2006 S2M4(1): virtual line 95038872
routed to : smtpgw@faxgate

Hier kann man sich das Telefonat anhören.

In Antwort auf:
Good morning.                       Guten Morgen.

Please talk. Bitte sprechen sie.

It's me - Robert Ich bin's - Robert.

I'm think hop'ing to hear from you. Ich hoffe von ihnen zu hören.

My mother said near by Meine Mutter sagte kürzlich, dass ich
reply or email you. ihnen antworten oder mailen soll.

Please trying contact her Bitte versuchen sie zur Finanzierung
to finance to. Kontakt mit ihr aufzunehmen.

Thank you Vielen Dank



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 09.04.2006 | Top

RE: Das Wort zum Sonntag

#33 von Scambaiter , 09.04.2006 02:09

Horst aka Orion, du hast wirklich anhängliche Mugus an Land gezogen.
Aber jeden Tag ...das wird mit der Zeit lästig. Noch dazu, wenn man die Sprache nicht versteht .
Lass' deinen Horst das Zölibat vergessen , und ihn heiraten.
So eine reiche Witwe läuft einem nicht jeden Tag über den Weg .

( )
------------------
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 8.703
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 09.04.2006 | Top

Meine neue Telefonnummer

#34 von Orion , 11.04.2006 08:45

19. Teil

Um seinen "Schäflein" näher zu sein, hat sich Rev. Honigmund einen alten Terrorknochen zugelegt und tut dies Lady "Profit" und ihrem Söhnlein kund.

Mose XXIII,16: "Und der Herr begegnete Bileam und gab ihm das Wort in seinen Mund und sprach: Gehe wieder zu Balak und rede also."

In Antwort auf:
Date: Sun, 9 Apr 2006 11:25:16 +0200 (MEST)
From: "Horst Honigmund" ***@***
Subject: Meine neue Telefonnummer
To: "MRS. MARLEN NEW" <marlenanew@yahoo.com>

Liebste Mrs. Marlen New,

ich habe mir ein Mobiltelefon geliehen. Nun bin ich auch in der Kirche
erreichbar. Die beste Zeit mich zu erreichen ist:

Montag, 10. April 2006
10:00 MEST

Meine Telefonnummer lautet:

+49171*******

Dort bin ich garantiert persönlich am Telefon. Ich sende Robert eine SMS mit meiner Telefonnummer.

Gott segne Sie und Ihre Kinder

Mit freundlichen Gruessen

Reverend Horst Honigmund


Und wie versprochen erhält Robert eine SMS:

In Antwort auf:
Hallo Robert.
Meine neue Telefonnummer ist: +49171*******
Reverend Honigmund


---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

RE: Meine neue Telefonnummer

#35 von Orion , 11.04.2006 11:36

20. Teil

Tags drauf trifft dann auch der erwartete Anruf ein. Diesmal ist Reverend Horst Honigmund persönlich am Telefon und zeichnet das Gespräch auf: (Rufnummer=0032486189810, Datum=10.02.2006 15:18).
Und - oh Wunder - Robert spricht sogar deutsch. Der Reverend soll in 10 Minuten seine E-Mails abrufen. Dort liegen wichtige Dokumente für ihn...

Deuteronomium XVIII,21: "quod si tacita cogitatione responderis quomodo possum intellegere verbum quod non est locutus Dominus"


Hier kann man sich das Telefonat anhören.

---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

RE: Meine neue Telefonnummer

#36 von Orion , 11.04.2006 11:50

21. Teil

Heute hat die Karwoche begonnen. Deshalb hat der Reverend viel zu tun und konnte seine Mails noch nicht abrufen. Um 19:53 kommt ein weiterer Anruf von Robert aus Belgien: "Dass der Reverend ihn zurückrufen möge..."

Samuel III,8: "Und der Herr rief Samuel wieder, zum drittenmal. Und er stand auf und ging zu Eli und sprach: Siehe, hier bin ich! du hast mich gerufen. Da merkte Eli, daß der Herr den Knaben rief"


Hier kann man sich das Telefonat anhören
---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

ATTACHED DOCUMENT

#37 von Orion , 11.04.2006 13:41

22. Teil

Neugierig geworden, muss der Revend doch gleich mal in sein Postfach sehen. Und richtig, da ist eine Rechnung der Sicherheitsfirma über 6200 Euro und zwei Zertifikate im Anhang. Die Dokumente sind noch ganz warm, die EXIF-Daten wurden nicht entfernt. Sie wurden mit Adobe Photoshop 7.0 um 14 Uhr erstellt. Richtig gelesen: Erstellt - nicht gescannt!

Die Sicherheitsfirma muss den Provider gewechselt haben. Diesmal kommt die Sendung über Skynet aus Brüssel.
Aber viel interessanter ist die Adresse dieser Firma. Sie hat ihren Sitz in der Rue Montoyer 51 in Brüssel.
Das ist aber komisch, denn dort ist doch die Freizeitbibliothek der Europäischen Union beheimatet.

Sprüche XIX,22: "Ein Mensch hat Lust an seiner Wohltat; und ein Armer ist besser denn ein Lügner."

In Antwort auf:
Date: Mon, Apr 10 14:42:07 2006 +2000 (CEST)
From: OFFSHORE DIPLOMATIC DELIVERY <offdiplomatic@yahoo.com>
Subject: ATTACHED DOCUMENT
To: Horst Honigmund ***@***
IP: [81.240.248.122] = {BE | BELGIUM | BRUSSELS | BRUSSELS | SKYNET}

Attn: Rev Horst Honigmund,

In response to your request of the delivery of your
Patners's consignment to your designated address in Frankfurt
Germany, we hereby attach two scanned documents,
"Consignment release Order & "The certificate of
Beneficiary". This two Important documents will
entitle you to right of claims on the arrival of our
accompanying staff who will hand over the consignment
to you.

You are therefore required to Print and safe these two
documents, which you will be expected to present
before our accompanying staff, on his arrival with the
consignment to your designated address in Germany.

COST OF DELIVERY AND HANDLING CHARGES.

Delivery and Handling Charges: 2, 750.00 Euro
Insurance Fees: 1, 175.00 Euro
Diplomatic Tag Fees: 550.00 Euro
VAT 1, 725.00 Euro

Total: 6, 200.00 Euro

METHOD OF PAYMENT

We receive payment From our foreign costumers Through
the Western Union Money Transfer for a speedy
delivery.Send the Transfer through our Cashier.We
deliver 48 Hours After we receive payment.

Thank you for your coperation


Dr Tony Douglas,
(Director)


In Erwiderung auf Ihren Antrag der Anlieferung der
Lieferung Ihres Patnerss zu Ihrer gekennzeichneten Adresse
in Frankfurt Deutschland, bringen wir hiermit zwei
abgelichteten Dokumente, "Lieferungfreigabe Auftrag u."
die Bescheinigung des Begünstigten "an.
Dieses erlauben zwei wichtige Dokumente Ihnen rechts von
Ansprüchen an die Ankunft unseres angeschlossenen Personals,
die die Lieferung zu Ihnen überreicht.

Sie werden folglich angefordert, und Safe diese zwei Dokumente,
die Sie, erwartet werden vor unserem angeschlossenen Personal
darzustellen, auf seiner Ankunft mit der Lieferung zu drucken
zu Ihrer gekennzeichneten Adresse in Deutschland.

KOSTEN ANLIEFERUNG UND BEARBEITUNGSGEBÜHREN.

Anlieferung und Bearbeitungsgebühren: 2. 750.00 Euro
Euro-Versicherungsgebühren: 1. 175.00 Euro
Diplomatische Umbau-Gebühren: 550.00 Euro
VAT 1. 725.00 Euro
Gesamtmenge: 6. 200.00 Euro

METHODE DER ZAHLUNG

Wir empfangen Zahlung von unseren fremden costumers durch die
Western Union Money Transfer.für ein schnelles delivery.Send,
welches die Übertragung durch unser Cashier.We liefern,
48 Stunden nachdem wir Zahlung empfangen.

Danke für Ihr coperation.sendete das Geld durch unseren
Kassierer-Herrn John Oscar Martins

Dr Tony Douglas
(Director)




---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

DEAR UNCLE

#38 von Orion , 11.04.2006 14:01

23. Teil

Im Postfach ist noch eine Nachricht von Horsts Neffen Robert: "DEAR UNCLE".
Oops - Horst hat doch gar keinen Neffen. Und weiter unten ist Robert bereits "sein Sohn im Herrn"

"Herr, führe uns nicht in Versuchung..."

In Antwort auf:
Date: Mon, 10 Apr 2006 16:08:56 +2000 (CEST)
From: ROBERT PROFITT <bobpro110@yahoo.com>
Subject: DEAR UNCLE
To: "Horst Honigmund" ***@***
IP: [62.205.68.16] = {BE / BELGIUM / BRUSSELS / TVD INTERNET - UPC BELGIUM - CHELLO}

Lieber Onkel

Danke für das Helfen ich und meine mother.We sind sehr gratefull.I haben unterzeichnet die Dokumente und das compnay ist bereit, die Kästen an Ihre Adresse in Deutschland zu liefern.

Mai Gott segnen Sie für alle Sie Unterstützung und wir hoffen, Sie sehr bald in der germany.My Mutter zu verbinden sind gereist nach Afrika zum Verkauf mein Vaterzustand.

Versuchen Sie bitte, mit der Firma zu beenden, also können sie die Kästen an Sie innerhalb 48 Stunden liefern, während sie zum me.was auch immer Geld expalined, das Sie werden zurückerstattet zurück zu Ihnen ausgeben, sobald Sie den Kasten empfangen.

Die Firma versprach, Sie zu senden, die eine Kopie der Dokumente Unterhalt es sicher gefallen und uns bitte helfen, diese Verhandlung dringend zu beenden.

Danke noch einmal und schreiben Sie bitte zurück soon.God segnen Sie und sehen Sie bald.

Ihr Sohn im Lord
Robert



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

RE: DEAR UNCLE

#39 von Orion , 11.04.2006 14:21

24. Teil

Die letzte Nachricht hat bei "Onkel Honigmund" die Familiengefühle geweckt. Deshalb hat er mit Bischof Tätsel von Stain über die Finanzierung gesprochen. Die Kosten werden vom Säckel übernommen.

Apostelgeschichte II,13: "Die andern aber hatten's ihren Spott und sprachen: Sie sind voll süßen Weins."

In Antwort auf:
Date: Mon, 10 Apr 2006 21:39:29 +0200 (MEST)
From: "Horst Honigmund" ***@***
To: ROBERT PROFITT <bobpro110@yahoo.com>
Subject: Re: DEAR UNCLE

Hallo Robert,

ich habe deine Mails erhalten. Vielen Dank, dass du die Dokumente
unterzeichnet hast.

Offshore-Dipomatic hat sich auch gemeldet und eine Rechnung geschickt.


COST OF DELIVERY AND HANDLING CHARGES.

Delivery and Handling Charges:      2, 750.00 Euro
Insurance Fees: 1, 175.00 Euro
Diplomatic Tag Fees: 550.00 Euro
VAT 1, 725.00 Euro

Total: 6, 200.00 Euro

Ich habe mit Bischof Tätsel von Stain gesprochen und freue mich, dir
mitteilen zu können, dass die Kirche die Rechnung bezahlen wird!

Möglicherweise wird die Auszahlung sogar noch vor Ostern vom Säkel
beglichen.

Ich treffe mich am Mittwoch mit Bischof Tätsel und werde sofort danach das
Geld über Western Union in Auftrag geben.

Es war schön mit dir zu telefonieren.

Viele Gruesse (auch an Mrs. New)

Reverend Horst Honigmund




---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

Re: ATTACHED DOCUMENT

#40 von Orion , 11.04.2006 15:06

25. Teil

Die Sicherheitsfirma hat nirgendwo eine Kontoverbindung angegeben. Dadurch wird die dringend erforderliche Zahlung unnötig verzögert. Deshalb muss sofort nachgefragt werden.

Offenbarung VIII,6: "Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen hatten sich gerüstet zu posaunen."

In Antwort auf:
Date: Tue, 11 Apr 2006 14:41:59 +0200 (MEST)
From: "Horst Honigmund" ***@***
Subject: Re: ATTACHED DOCUMENT
To: OFFSHORE DIPLOMATIC DELIVERY <offdiplomatic@yahoo.com>
Cc: "ROBERT PROFITT" <bobpro110@yahoo.com>

Sehr geehrter Dr. Tony Douglas,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Betrag von 6200 Euro vom
Säckel übernommen wird.

Um ihnen das Geld überweisen zu können, benötige ich dringend Ihre
Kontoverbindung:

1. Namen des Empfängers
2. Name des Geldinstituts
3. Ihre Kontonummer
4. Ihre Bankleitzahl
5. Ihre SWIFT
6. Ihre IBAN

Vielen Dank für ihre Hilfe.

Mit freundlichen Gruessen

Reverend Horst Honigmund.



---
La prueba del pudín consiste en comer.



 
Orion
Beiträge: 2.972
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 11.04.2006 | Top

   

"FROM .MRS .NENADI..USMAN "
Yusuf Ali

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen