Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#1 von Scambaiter , 25.05.2022 15:21

Betrugsmasche Publiziert 1. Februar 2022, 20:49

Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

Informationen dazu:

Zitat
«Nach 48 Stunden wirst du verhaftet»:
Angeblich im Namen der Fedpol-Direktorin versenden Betrüger derzeit Spam-Nachrichten.
Auch die Kantonspolizei Zürich und Europol sind betroffen.



Link: https://www.20min.ch/story/cyberkriminel...ls-325652053073

1
 
https://www.20min.ch/story/cyberkriminelle-verschicken-im-namen-des-fedpols-drohmails-325652053073
 

https://www.20min.ch/story/cyberkriminelle-verschicken-im-namen-des-fedpols-drohmails-325652053073


Link: Ausführlich: 04.01.22 Von der https://www.cybercrimepolice.ch/de

Drohmail im Namen von Fedpol ist eine Fälschung

https://www.cybercrimepolice.ch/de/fall/...ine-faelschung/

1
 
https://www.cybercrimepolice.ch/de/fall/drohmail-im-namen-von-fedpol-ist-eine-faelschung/
 


Aktualisiert 24.05.22, 13.15 Uhr | Tags #mail #erpressung
https://www.cybercrimepolice.ch/de/alle-themen/?tag=mail | https://www.cybercrimepolice.ch/de/alle-...?tag=erpressung


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 25.05.2022 | Top

RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#2 von Scambaiter , 25.05.2022 22:19

Österreicher bekommen derzeit Mails, die angeblich vom Bundeskriminalamt stammen.
Unterschrieben von Leiter Andreas Holzer. Die Polizei warnt: Fake!
28.03.2022, 14:30

Polizei warnt vor falscher "Porno-Mail" von Kripo-Chef

Link: https://www.heute.at/s/polizei-warnt-vor...-chef-100198262

1
 
https://www.heute.at/s/polizei-warnt-vor-falscher-porno-mail-von-kripo-chef-100198262
 

https://www.heute.at/s/polizei-warnt-vor-falscher-porno-mail-von-kripo-chef-100198262


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006


RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#3 von Scambaiter , 25.05.2022 22:23

Watchlist Internet Internet-Betrug, Fallen & Fakes im Blick

https://www.watchlist-internet.at/news/e...adung-ist-fake/




------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


1 Mitglied findet das Gut!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 25.05.2022 | Top

RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#4 von Scambaiter , 04.06.2022 16:07

Ein weiteres Beispiel aus neuerer Zeit




------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006


RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#5 von Scambaiter , 28.06.2022 00:34


Betrugsmaschen: Vorsicht, lassen Sie sich von diesem E-Mail-Bluff nicht täuschen

Pornoseiten-Trick: In diesem Fall wird in den Mails behauptet,
man habe Beweise für den Besuch pornografischer Webseiten und wolle diese Bekannten
und Verwandten zukommen lassen. Dabei setzen die Täter auf das Zufallsprinzip.
Da Pornoseiten zu den am häufigsten besuchten Webseiten im Netz gehören, ist die Wahrscheinlichkeit hoch,
jemanden anzuschreiben, der tatsächlich mehr oder weniger oft solche Seiten aufruft.
Die behaupteten Beweise existieren aber natürlich gar nicht.

>> https://web.de/magazine/ratgeber/finanzen-verbraucher/betrugsmaschen-vorsicht-e-mail-bluff-taeuschen-34288658 <<


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 28.06.2022 | Top

RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#6 von Scambaiter , 27.07.2022 19:30

Betrifft: Bundeskriminalamt (AT) Ministerium Inneres

(Bundeskriminalamt (AT) Ministerium Inneres)

24.07.2022 Nachfolgende Informationen erhielten wir in Kooperation mit der Polizei:

...es gibt interessante Neuigkeiten von Herrn R.:

Zitat von R.
Guten Morgen "Schmubo",

als kleine Info für Sie:
Durch Ihre Mitteilung bzw. die Weiterleitung des verdächtigen Kontos i.S. Begünstigter "W. L." konnte ein größerer Betrugsfall und Schaden zum Nachteil eines anderen Opfers abgewendet werden.

Kurzer Verlauf:

- nach Mitteilung des Kontos DE83 xxxx xxxx xxxx xxxx xx hat die N26 selbiges wohl gesperrt
- in der vergangenen Woche wollte eine Person aus B. (männlich, über xx Jahre) ca. 30.000 EUR auf selbiges Konto überweisen (Hintergrund eine Kombination aus Love/Romance und Inheritance Scam), was aber nicht funktionierte und der Betrag an die örtliche xxx Bank rücküberwiesen wurde.

- der Geschädigte beharrte wohl auf der Überweisung und wollte trotz erheblicher Intervention des Geldwäschebeauftragten bzw. Kundenbetreuers der örtlichen xxx Bank (die den Betrug nach den Einlassungen des Geschädigten über die Hintergründe sofort erkannt haben) den Betrag dann auf ein weiteres Konto überweisen.
- da die N26 der örtlichen xxx Bank meine Erreichbarkeit mitgeteilt hat (aufgrund der Erstinfo zum verdächtigen Konto i.S. W. L.) konnte ich nach Telefonaten mit dem Kundenbetreuer bzw. schlussendlich auch mit dem Opfer diesen davon überzeugen, dass er keine neue Liebschaft bzw. kein Erbe in Aussicht hat sondern finanziell ausgepresst wird. Der Mann hat das schlussendlich dann doch irgendwann eingesehen. Der Schaden konnte somit abgewendet werden.

Für Sie zur Kenntnis, auch als Bestätigung Ihrer Arbeit.

Schöne Grüße

R.


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


1 Mitglied findet das Gut!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 27.07.2022 | Top

RE: Cyberkriminelle verschicken im Namen des Fedpol Drohmails

#7 von Scambaiter , 28.07.2022 23:14


Bundesamt für Polizei | Office fédéral de la police fedpol | Ufficio federale di polizia fedpol Guisanplatz 1a 3014 Bern

Zitat von Weitere Informationen zu Betrugmails
Seit einigen Monaten werden im Namen der Polizei Betrugmails verschickt.
Absender sind verschiedene Polizeibehörden (fedpol, Europol, Interpol) und / oder Personen
(Bundesrätin Karin Keller-Sutter, fedpol Direktorin Nicoletta della Valle).
Hier finden Sie die wichtigsten Informationen dazu.

Absender:

In der Regel werden in diesen Betrugmails die Namen von Bundesrätin Karin Keller-Sutter
und von fedpol Direktorin Nicoletta della Valle missbraucht.
Weiter wurden jedoch auch die Namen der Geschäftsleitung fedpol genutzt:
Eva Wildi-Cortés, René Bühler, Yanis Callandret, Stéphane Theimer, Emre Ertan, Simon Spoerri und Christine Caron.

Oftmals wird eine fiktive Adresse des E-Mail-Dienstes Gmail verwendet, beispielsweise
chfedpolministere@gmail.com,   service.eu.fedpol@gmail.com, 
bundeskriminalamt.bka.de@gmail.com, fedpolswitzerland.ch@gmail.com,
bundeskriminlamtbmi.office.at@gmail.com, fedpolminpubl.confederation.ch@gmail.com

Inhalte:

In den meisten E-Mails drohen die Absender damit, ein Strafverfahren gegen die Empfänger einzuleiten,
weil sie Websites mit kinderpornografischem Inhalt besucht haben.
Die Absender verlangen eine Kontaktaufnahme und schicken in der Regel Anhänge in Word- oder PDF-Format mit.

Was tun:

• Öffnen Sie die Anhänge nicht.
• Beantworten Sie das E-Mail nicht.
• Melden Sie das E-Mail dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC).
• Um weitere E-Mails zu verhindern, können Sie den Absender als Spam markieren und blockieren.

Allgemeine Informationen zu Gefahren im Internet finden Sie auf der Website des Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC).

Links:
Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC),

Quelle: https://www.fedpol.admin.ch/fedpol/de/ho...2022-06-21.html

1
 
https://www.fedpol.admin.ch/fedpol/de/home/aktuell/informationen/2022-06-21.html
 



Letzte Änderung 21.06.2022



------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 10.951
Registriert am: 01.01.2006


   

NEU: Fakeshop-Finder
Callcenter: Britischer Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger in Indien (März 2020)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz