Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Mr. Bob Taylor

#1 von torgum , 18.08.2006 08:49

So, wie erwartet, hab ich heute auch meine erste Mail bekommen. Mr. Bob Taylor möchte gern mit mir ein wenig Geld verdienen... Bitte. Herr Herbert Görgens ist sicherlich daran interessiert, obwohl natürlich 20% von 14 Mio nicht soooo viel is... läppische 2,8 mio nur...
Ich werd mal versuchen, drauf einzusteigen... keine Ahnung, ob der Thread dann verschoben gehört, aber ich denk mir mal was aus.. Auf jeden Fall klingt das illegal und Herr Görgens ist immerhin schon 56 Jahre alt und Geschäftsführer. Normalerweise übersetzt seine Sekretärin für ihn ausländische Post, aber bei sowas, was ja irgendwie nicht so richtig legal klingt, da muss er wohl selbst ran... aber naja... Sprache is schwer.. ich denke, er wird's erstmal auf deutsch versuchen ;)

#### Edit by Sacambaiter = Emailadresse entfernt
X-Apparently-To: ***@yahoo.de via 217.146.182.36; Thu, 17 Aug 2006 13:04:16 -0700
X-Originating-IP: [66.196.97.57]
Return-Path: <bob_tayl_2000@yahoo.com>
Authentication-Results: mta297.mail.mud.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=pass (ok)
Received: from 66.196.97.57 (HELO web56613.mail.re3.yahoo.com) (66.196.97.57) by mta297.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Thu, 17 Aug 2006 13:04:15 -0700
Received: (qmail 9801 invoked by uid 60001); 17 Aug 2006 20:03:58 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=5k3EELFOPmDrKhX/IL2ZXXgL/2oWRHeOqXgs+zLN6wQx3EQhD7mjJuvMZXrU5bfVp/utbpRz1GCW9+e4ZGJqwEY= ;
Message-ID: <20060817200358.9799.qmail@web56613.mail.re3.yahoo.com>
Received: from [80.248.70.40] by web56613.mail.re3.yahoo.com via HTTP; Thu, 17 Aug 2006 13:03:58 PDT
Datum: Thu, 17 Aug 2006 13:03:58 -0700 (PDT)
Von: "bob taylor" <bob_tayl_2000@yahoo.com> Ins Adressbuch
Betreff: Good day........Herbertg
An: ***@yahoo.de Edit by Sacambaiter = Emailadresse entfernt
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1199147258-1155845038=:8833"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 1260
####################################################################################
Dearest one,
I ascetained your contact while searching for a reliable person that will stand as a foreign partner to assist me in my business.I am Bob Taylor, the son of Charles Taylor the former president of Liberia. Before my father was arrested,he disclosed to me a certain amount of money that he deposited in a security firm in Togo worth of $14.000.000.oo,US Dollars.
The document regarding this consignment was handed over to me by my father before his arrest, I carefully searched and located the security Company where I confirmed that the consignment were deposited for safe keeping in their securit vault in Lome Togo .

I am seeking your assistance because my father has declared the record with the security company stating that his foreign parrtner shall be the authorised person to make claim on this consignment because of his position in government on which no name was given by my father as his foreign partner.
To this effect, I request to make you the beneficiary of his consignment in your name as foreign partner to claim this consignment. For your assistance,I am ready to give you 20%from the total sum.In this situation every process to completely move this valuable may not exceed (7) working days, if your co-operation to assist,please include your phone and fax number for easy communication and I will be very grateful to hear from you, all documents concerning this transation are intact with me, please kindly reach me as soon as possible with this email address,
bob_tayl_2000@yahoo.com

BEST REGARDS,

Bob Taylor.



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 18.08.2006 | Top

RE: Mr. Bob Taylor

#2 von torgum , 18.08.2006 09:09

Hier die Antwort von Herrn G. Der Gute mann muss erst richtig motiviert werden. Er ist ja etwas skeptisch. Hoffen wir, dass der Mugu ihm gut zuredet und versteht, warum er die Post nicht übersetzen läßt ;)

##############################################################
Hallo Mr. Taylor,

ich habe Ihre Mail erhalten und wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann wollen sie mit mir 14.000.000 $ teilen?
Entschuldigen Sie, wenn ich nachfrage, aber die Mail erschien mir gleich seltsam. Normalerweise gebe ich meiner Sekretärin ausländische Post, aber das hier erschien mir irgendwie anders und deswegen habe ich selbst versucht, es zu verstehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn Sie darum bitte, weiteren Mailverkehr auf Deutsch (German) abzuwickeln, da mir das ganze nach Steuerhinterziehung (also für mich, nicht für Sie, da sie ja Anspruch auf das Geld haben) klingt. Da muss ich meinem eigenen Land etwas aufpassen. Deswegen wickele ich das lieber persönlich ab und meine Kenntnisse der englischen Sprache sind leider bereits 30 Jahre in der Vergangenheit verkümmert.
Weiterhin habe ich verstanden, dass sie meine Telefon und Faxnummer brauchen?
Das wird, sagen wir, etwas schwierig. Ich werde versuchen, so etwas zu organisieren, da ich nicht möchte, dass meine Firma oder meine Frau etwas von einem solchen Geschäft erfahren und meine Frau bekommt alles mit. Wenn ich anfange, etwas zu verheimlichen, dann wird sie mißtrauisch. Ich würde also sagen, wir bleiben die ersten 2-3 Tage bei Mailverkehr und dann sollte ich etwas organisiert haben, wo Sie mich auch per Fax erreichen können. Vielleicht ein Handy oder soetwas (habe ich nämlich noch nicht).
Nun, damit wir bei einem so wichtigen Geschäft auch wissen, wen wir vor uns haben, würde ich vorschlagen, Sie stellen sich vielleicht auch vor, Mr. Taylor. Wie alt sind Sie denn? Ich bin 50 Jahre alt und leite ein erfolgreiches Chemieunternehmen in Deutschland. Womit verdienen Sie ihr Geld?
Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich verheiratet bin (Meine Frau heißt Bertha Goergens). Dazu kommen noch 3 Kinder (alles Söhne), auf die ich sehr stolz bin! Haben Sie Familie? ihr Vater ist, wenn ich das richtig verstanden habe (bitte korrigieren Sie mich, da mein Englisch wirklich schlecht ist), leider in einem Gefängnis. Das tut mir sehr leid.

ich freue mich, bald von Ihnen zu hören, Mr. Tayler


mit freundlichen Grüßen


Herbert S. Görgens



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 18.08.2006 | Top

RE: Mr. Bob Taylor

#3 von torgum , 18.08.2006 19:43

Lasst die Spiele beginnen...... Mr. taylor scheint angebissen zu haben. Ich will mal schaun... ich geh gleich schick essen und werd dann entscheiden, ob ich Mr. Taylor nochmal eine deutsche oder eine WIRKLICH schlechte englische Mail vorsetze.
###########################################################
Die IP hat sich auf 66.196.97.45 geändert, is aber auch Californien.. -> webmail? oder hab ich hier nen USA-Fredi sitzen?
###########################################################
Dear Herbert,
Thanks for your urgent response,I really understood a bit of your mail because i don't undrstand German language,all i have to do is to translate it to English language before i can understand something from it.
I am the son of a former President and it is my father that make this money during his 7 years tenure as a president.
I am 31 years of age and i have headed a lot of ministries during the time my father was in office.
My father has been under custody since march this year and he has been going on trail and i hope one day he will be free.
Now the company have asked me to provide my father's foreign business partner which was the reason why i contacted you so i want you to stand as my father's foreign friend so that they will release this fund to you.
I wait for your urgent response so that we can proceed on.
Regards.
Bob.



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006


RE: Mr. Bob Taylor

#4 von torgum , 19.08.2006 12:46

Also irgendwie ist's ja nicht einzusehen, dass Herr G. sich ein Bein ausreißt... ich meine für diesen läppischen Anteil soll er jedesmal mehrere Stunden Opfern, um Geschäftspost zu übersetzen?
Da kämpft er sich lieber durch gebabelfischtes
################################################################
Sehr geehrter Mr. Taylor,

ich habe Ihr Schreiben erhalten und bin natürlich weiterhin daran interessiert, mit Ihnen ins Geschäft zu kommen. Allerdings hat es mich und meine schlechten Kenntnisse der englischen Sprache jetzt fast 2 Stunden gekostet, den kurzen Brief von Ihnen zu übersetzen. Wie sollte das erst werden, wenn wir an Verhandlungen kommen? Ihrem Schreiben entnehme ich, dass Sie die Möglichkeit haben, meine Briefe zu übersetzen. Das bedeutet für mich, dass entweder Sie der Deutschen Sprache mächtig sind, oder einen weiteren Geschäftspartner haben, der Deutsch kann. Ich würde also darum bitten, weitere Korrespondenz in Deutsch abzuhalten, um auch von meiner Seite das Verständnis hoch zu halten.
Nun, aber zum geschätlichen Teil. Ich habe Verstanden, dass Sie mich als ausländischen Geschäftspartner ihres Vaters benötigen. Das sollte kein Problem sein. Hier in Deutschland bin ich ja Geschäftsmann und von daher denke ich, dass ich über die notwendigen Redenwendungen usw. verfüge.
Was benötigen sie nun als nächstes von mir?
Achja, und ich habe natürlich auch noch eine Frage. Sie schrieben mir, dass Sie einen verlässlichen Partner suchen. Das tue ich natürlich in all meinen Geschäften auch. Von daher ist wohl Routine zu nennen, dass ich Sie um eine Kopie Ihres Passes oder sonstige Identifikationsdokumente bitte.

ich verbleibe mit besten Grüßen

Herbert S. Görgens
#######################################################

Dann warten wir mal, wann Mr. Taylor sich meldet. Das ganze wird vermutlich heute abend sein ....



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 19.08.2006 | Top

RE: Mr. Bob Taylor

#5 von torgum , 20.08.2006 09:04

So.... die Antwort von Mr. T.
Die Passkopie is ja wohl unter aller Sau. Das kann er gleich nochmal machen... Herr G. is 50 und hat's mit den Augen. ich meine, ICH kann das ja schon kaum bis garnicht lesen, was soll denn der Herr G. davon halten?
Und das mit dem Englischen, da müssen wir uns was ausdenken. Wenn Herr G. das immer übersetzen soll, muss er entweder viel mehr Zeit investieren, oder einen externen Partner hinzuholen. In beiden Fällen würde sich der Anteil von Herrn G. erhöhen müssen. Mal schaun, was der Mr. Taylor von der Idee hält.
#############################################################
66.196.97.54 -> leider weiterhin Webmail von yahoo.com
#############################################################
Herbert Görgens,
Thanks for your mail,really i cannot write with german language.All i have to do is to translate your message to English before i can undrestand bit of what you said so you can also translate my message also through your computer.
So the next thing to do is to do the change of ownership to your name as my father's business partner so that the security company will release this fund to you.
I attatch a copy of my pasport to you as you requested.
Regards.
Bob.
##############################################################
Und hier die Passkopie. Sagt doch mal selbst. Die is schweinisch oder?



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 20.08.2006 | Top

RE: Mr. Bob Taylor

#6 von torgum , 20.08.2006 09:17

Sehr geehrter Mr. Taylor,

erneut habe ich Ihre englische Mail erhalten und bin doch etwas enttäuscht. Wie übersetzen Sie die Post, wenn Sie kein Deutsch können?
Mich kostet es jedesmal viel Zeit, mit einem Wörterbuch und meinem Schulenglisch, Ihre Schreiben zu übersetzen, also muss ich entweder viel Zeit investieren, oder ich muss mir jemanden suchen, der alles ins Deutsche übersetzt. Beides ist eigentlich für einen reibungslosen Ablauf von Geschäften unschön und da Sie mich als Partner gewählt haben, würde ich meinen Anteil am Gesamtvermögen um 10 % erhöhen, wenn Sie weiterhin in Englisch schreiben! Das sollte eigentlich sehr gut repräsentieren, welche Umstände mir die Englische Sprache in dieser Korrespondenz macht.

Nun aber wieder zum Kern des Geschäftes. Mr. Taylor, die Passkopie, die Sie mir geschickt haben, ist leider wirklich schlecht. Ich erkenne nur das Foto und drumherum nur graue Schatten. Bitte schicken Sie das Ganze noch einmal etwas deutlicher lesbar. Vielleicht sind ja Ihre Augen sehr viel besser, als meine, aber so geht das nicht.

Sie haben geschrieben, dass wir den Besitz an dem Geld Ihres Vaters auf meinen Namen ändern müssten. Wie soll das vonstatten gehen?

es grüßt Sie hochachtungsvoll

Herbert S. Görgens



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006


RE: Mr. Bob Taylor

#7 von Scambaiter , 20.08.2006 15:21

Zitat von torgum
Und hier die Passkopie. Sagt doch mal selbst. Die is schweinisch oder?
...das soll ein Pass sein ? Da ist "schweinisch" fast noch wie ein Lob.
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 8.411
Registriert am: 01.01.2006


RE: Mr. Bob Taylor

#8 von torgum , 21.08.2006 10:09

Das ich das erleben darf? Ein Mugu empfiehlt mir Babel-Fish... Tsts...
Ich denke, ich werde seine Mail übersetzen und feststellen, dass sie für "Geschäftspost" nicht geeignet ist, hm?
Gegenstimmen?
Achja... den Pass hat er auch wieder mitgeschickt, genauso saumäßig... sind Pässe so? :)
#######################
IP hat sich nicht verändert.
#######################
Herbert Görgens,
Thanks for your mail,you can translate this mail German through this site:www.altavista.com.
Open the site and click on Traduction Babel Fish and you will see where you can translate the mail.
We need to do the change of ownership to your name as my father's foregn friend,after then the company will release the fund to you.
I attatch a copy of the passport to you again so that you will have a look at it.
Regards.
Bob


Jetzt seh ich das erst im Forum.. das is das gleiche verdammte Bild... na warte...
####################
Das Babelfish-Experiment ;)
####################
Herbert Görgens, Dank für Ihre Post, können Sie dieses Post Deutsche durch dieses site:www.altavista.com übersetzen. Öffnen Sie den Aufstellungsort und klicken Sie an Traduction-Babel Fische und Sie sehen, wo Sie die Post übersetzen können. Wir müssen die Änderung des Besitzes an Ihrem Namen als Freund foregn meines Vaters, nach dann der Firma tun freigeben die Kapital zu Ihnen. Attatch I eine Kopie des Passes zu Ihnen wieder, damit Sie einen Blick an ihm haben. Respekt. Bob



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 21.08.2006 | Top

RE: Mr. Bob Taylor

#9 von torgum , 21.08.2006 22:18

Sehr geehrter Mr. Taylor,

ich habe Ihre Post erhalten und mir diese "Übersetzungsseite" einmal angeschaut. Die Grammatik, die dort verwendet wird, scheint mir nicht sehr gut zu sein. Sind Sie sicher, dass dies für geschäftlich Korrespondenzen ausreicht? Nicht, dass wir uns mißverstehen, wenn es um wirklich wichtige Dinge geht.

Die Ausweiskopie, die Sie mir gesendet haben, ist das gleiche Bild, was ich schon kenne und es ist kaum leserlich. Verzeihen Sie mir, wenn ich Sie darum bitte, das Dokument erneut einzuscannen. Vielleicht sind ja Ihre Augen besser als meine, aber ich kann nur das Bild erkennen und das reicht leider nicht.

Sie schreiben, dass die die Besitzverhältnisse des Geldes ändern müssen. Wie gehen wir dabei vor?

mit freundlichen Grüßen

Herbert S. Görgens

PS: Es mag durchaus sein, dass ich mich morgen nicht bei Ihnen melden kann. Ich habe vermutlich einige japanische Geschäftsfreunde zu Gast, die mit mir über einen Klärschlammzersetzenden Mikroorganismus reden möchte.

#####################################################################

Muss mal schaun.. bin ein paar Tage nicht da, aber nehm mein notebook mit ;) Is der Typ so doof? LOL in der Initialmail stand 7 Tage... dachte schon, er will's kurz halten, aber verschwendet seine Zeit selbst. Wird mal Zeit, dass ich ihn drauf stoße, dass er noch was anderes wollte, als sich mit mir über die Sprache zu streiten...



torgum  
torgum
Beiträge: 16
Registriert am: 14.08.2006

zuletzt bearbeitet 21.08.2006 | Top

   

Mrs.Lee Ch Nan
Autoteile....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen