Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#1 von Rattenfänger , 31.05.2006 13:00

Hallo Scambaiter,
hier ein neuer Lottogewinn.
Was mich beunruhigt, der Bait ist direkt an meinen Künstlernamen gerichtet. Was noch schlimmer ist, ich hatte mir bei oleco ein Mailkonto eingerichtet, das war noch keine 2 Stunden alt.

Dann kommt direkt so eine Benachrichtigung und da Herr Kamer Jäger nicht mehr der Jüngste ist, war er natürlich fix und fertig.

Habe Probleme meine JPG in den Beitrag zu Kopieren zeigt nur den Dateinamen an, kein Bild - muss ich irgendwelche Einstellungen vornehmen? Bitte um einen Tip.



FOWLER & ADAMS AGENCY.
NAME: MRS ELIZERBETH FOWLER / PROF. RAPHAEL ADAMS
ADD: 37 GREYSTOCK ROAD CAMBRIDGE
CB1 8DS UNITED KINGDOM.
EMAIL: fowleragency_2000@yahoo.com
TEL: 00 44 702 405 2435
TEL: 00 44 702 405 2429
TEL: 00 44 704 012 2550
FAX: 00 44 700 598 1874

ATTENTION: KAMER JAGER.

CONGRATULATIONS ONCE MORE ON YOUR WINNINGS LOTTERY 2006 CONCERNING YOUR WINNING LOTTERY MONEY OF U.S$2.5MILLION (TWO MILLION, FIVE HUNDRED THOUSAND UNITED STATES DOLLARS.

WE ARE PLEASED TO INFORM YOU THAT THE LOTTERY IS FOR REAL AND IT'S A LEGITIMATE ONE THAT IS KNOWN ALL OVER THE WORLD. SO MANY PEOPLE HAVE BENEFITED FROM THIS LOTTERY ALL OVER THE WORLD.

NOTE: THE LOTTERY IS AN EMAIL/REWARD /AWARD PROGRAM ALL PARTICIPANTS IN THIS LOTTERY PROGRAM HAVE BEEN SELECTED RANDOMLY THROUGH A COMPUTER BALLOT SYSTEM DRAWN FROM OVER 20,000 EMAIL SITE, AND 30,000 NAMES AND EMAILS ARE PICKED AT RANDOM.

THIS PROMOTIONAL PROGRAM TAKES PLACE EVERY YEAR, AND IS BEEN PROMOTED AND SPONSORED BY EMINENT PERSONALITIES LIKE THE SULTAN OF BRUNEI, BILL GATES OF MICROSOFT INC AND RUSSIAN BILLONAIRE ROMAN ABRAMOVICH FINALLY MULTI CHOICE AND OTHER CORPORATE ORGANIZATION.THIS PROGRAME IS TO ENCOURAGE THE USE OF THE INTERNET AND COMPUTER WORLD WIDE.

NOTE: ANY INFORMATION YOU GIVE OUT WILL NOT BE GIVEN TO ANY 3rd PARTY BY ANY MEANS. OUR ENTIRE FUND IS BEEN RAISED FROM COPERATE BODIES, GOVERMENT, AND NON GOVERMENTAL COMPANIES AND PRIVATE INDIVIDUALS.

ON DEMAND, THE NAMES OF PAST AND PRESENT WINNERS WILL BE SENT TO YOU FOR YOUR PERUSAL AND CLARIFICATION AND YOU ARE FREE TO MAKE ANY PRIVATE CONTACT WITH THEM TO BE SURE ABOUT THE LOTTERY.

FOR SECURITY PURPOSE AND CLARITY, WE ADVISE THAT YOU KEEP YOUR WINNING INFORMATIONS VERY CONFIDENTIAL UNTIL YOUR CLAIM HAVE BEEN PROCESSED AND YOUR MONEY REMITTED TO YOU, THIS IS PART OF OUR SECURITY PROTOCOL TO AVOID DOUBLE CLAIMS AND UNWARRANTED ABUSE OF THIS PROGRAM BY SOME WINNERS.

SO PLEASE CONTACT THE PAY BANK OF THE CATEGORY "C" (AFRICAN ZONE) OF THIS PROGRAM OF WHICH YOUR WINNINGS FELL INTO, SO THAT THE PROCEEDS OF THIS TRANSACTION CAN BE CARRIED OUT IN THE NEXT 20 OFFICIAL WORKING DAYS.

BANK CONTACT :-STANDARD BANK ,BENIN.
OPERATIONAL DIRECTOR:- MR. MACKO DOUGLAS ADDRESS :260 SCOA - GBETO BENIN REPUBLIC OF BENIN.

TEL:- 00 - 23 - 41 - 47 - 09 -894.
DIRECT LINE :- 00 - 23 - 48 03 - 500 - 3188
FAX:- 00 - 23 - 41 - 75 - 92 -730
DIRECT EMAIL:
directoroperations_mackodouglas@yahoo.com

CONGRATULATIONS ONCE MORE !!!

NOTE:SEND TO US AND ALSO TO THE PAYMENT BANK:
1.YOUR FULL NAME AND CONTACT ADDRESS INFORMATION.
2.MARITAL STATUS & AGE I.E DATE OF BIRTH.
3.OCCUPATION AND COMPANY CONTACT ADDRESS.
4.YOUR DIRECT PHONE & FAX NUMBER.

SO THAT WE CAN PREPARE YOUR WINNING LOTTERY CERTIFICATE. ALSO SEND THE SAME INFORMATIONS TO THE BANK FOR IDENTIFICATION.

YOURS SINCERELY,
MRS ELIZERBETH FOWLER.

"K. Jäger" <***@oleco.net> escribió:
[Edit by Scambaiter, bitte KEINE persönlichen Emailadressen posten!]


Hallo Mrs. Fowler,

was ist das für ein Gewinn, ich habe doch nirgends mitgespielt?

Bitte um nähere Auskunft:

Mit freundlichen Grüßen


K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK u. MdDGzU
Hauptstelle 58340 Speicher
_________________________________________________________________

Hallo icrwastl, wie Du schon im Forum geschrieben hast, die Ganoven interessiert die Rückantwort nicht. Die spulen ihr Programm ab und fertig.

Herr Kamer Jäger war total konfus hat die Gewinnsumme verwechselt, aus Versehen die falsche Telefonnummer angegeben. (ist die Tel.Nr. Polizei- und Kriminalpolizeidienstelle, 54338 Schweich)


Von: "K. Jäger" <***@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: <fowleragency_2000@yahoo.com>
CC:
Datum: Wed, 31 May 2006 07:58:26 +0200
Betreff: R:E Ihre Mail


Sehr geehrte Frau Fowler,

vielen Dank für Ihre nette e-mail. Als ich den Gewinn von 22,5 USDollar gelesen habe, bin ich leider in Ohnmacht gefallen.
Da ich kein englisch lesen kann, mußte ich zu meinem Nachbarn Herrn Kater gehen damit er mir alles übersetzt. Er war in englischer Kriegsgefangenschaft. Wenn wir uns ein wenig näher kennen, schicke ich Ihnen ein paar Bilder von Ihm.
In der e-mail steht , daß ein Antrags- Auszahlungsformular angefügt sei, das war aber nicht dabei.
Bitte liebe Frau Fowler, senden Sie mir dieses Formular schnell zu, damit der Geldbote los kann. Von dem Geld möchte ich meiner Frau einen großen Wunsch erfüllen: Sie wünscht sich schon seit Jahren ein Reitpferd, den Reitlehrer hat sie schon etwas länger. Aber wegen unserer kleinen Wohnung war bisher kein Platz für ein Pferd. Der Reitlehrer ist ja auch noch da.
So lange genug geplaudert wann soll die Transaktion stattfinden?. Wann geht der Geldbote los? Wie wird der Gewinn ausgezahlt, in Dollar oder Euro?. In Euro wäre mir lieber, denn ich weis nicht ob das Gestüt Dollar für das Pferd akzeptiert. Dann hätte ich ein Problem.
Beigefügt sende ich Ihnen noch meine persönliche Ausweis- Indentitäts-Karte. Ich möchte Sie aber bitten, sorgsam mit den Daten umzugehen, Sie wissen ja, die Welt ist so schlecht, man kann keinem mehr über den Weg trauen, alle wollen einen nur um das blöde Geld betrügen. Soviele Angaben für das bisschen Geld, ist das wirklich von Nöten?

Meine Adresse lautet:
Kamer Jäger
Spielmannsgasse 12
54346 Speicher

Tel. 06502 91370 P.u.K. Schweich aber bitte nur im Notfall anrufen.
Fax habe ich keins.

Konto bei der Postbank Süder- Prarup

Hoffentlich habe ich nichts vergessen. Ach ich bin ja so nervös. Ich kann es garnicht mehr erwarten, bis der Geldbote vor der Tür steht und ich meine Frau und den Reitlehrer mit dem Pferd überraschen kann.
Liebe Frau Fowler, bitte informieren Sie mich, wenn der Geldbote los fährt.

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher


Wenn sich jemand fragt, was die Abkürzungen unter dem Namen sollen, sind zwar blöd, aber sehen gut aus:

MdBeK = Mitglied der BARMER Ersatzkasse
MdDGfU = Mitglied de Deutschen Gesellschaft für Ungezieferbekämpfung

Die Rückantwort lies nicht lange auf sich warten..................


Von: ELIZERBETH FOWLER <fowleragency_2000@yahoo.com> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: ***@oleco.net
CC:
Datum: Wed, 31 May 2006 03:49:58 -0500 (CDT)
Betreff: Treten Sie mit der Zahlung Bank sofort fürIhren Preis in Verbindung.
Lieber Kamer Jäger,

Ich empfing Ihre Post mit einschließlichem Ihre Kennzeichnung. Ich muß Sie informieren, daß daß ich alles tue, das möglich sind, im Augenblick zu überprüfen, ob die Bank Ihnen Ihre prize winnings schickt, aber die wichtigste Sache, ist, daß Sie mit der Zahlung Bank in der Republik von Benin für Ihre prize winnings in Verbindung treten sollten, weil ich mit ihnen in Verbindung trat und sie mir erklärten, daß Sie nicht mit ihnen noch in Verbindung getreten haben, ich müssen Sie informieren, daß dieses sehr wichtig ist. Die Bank ist für das Zahlen Ihrer prize winnings zu Ihnen verantwortlich und sie können nicht so tun, wenn Sie mit ihnen nicht in Verbindung treten.

Dieses die Bankinformationen:
Standardbank Benin, Republik von Benin.
Adresse: 260 Scoa Gbeto Straße Cotonou, Republik von Benin.
Direktor von Betrieben: Herr Macko Douglas.
Direkte Telefonnummer: 00 23 480 350031 88.

Email: directoroperations_mackodouglas@yahoo.com

Ich habe auch in dieser Post einschloß eine Kopie Ihres Ablagerung certificat und auch gewinnende Bescheinigung der Lotterie, damit Sie sie der Bank schicken, um dem Bankprozeß zu ermöglichen Ihre prize winnings mit sofortigem Effekt. Ich schaue vorwärts von Ihnen in hören, in meinem Respekt zu Ihrer Frau und in den Glückwünschen noch einmal, danke und Gott segnen Sie.

Ihr Wirklich,
Mrs Elizerbeth Fowler.

.......................................................................................................................

Dear Kamer Jäger,

I received your mail with inclusive your Identification. I must inform you that I will do everything possible to make sure that the bank sends your prize winnings to you, But the most important thing right now is that you should contact the payment bank in the Republic of Benin for your prize winnings, because I contacted them and they told me that you have not yet contacted them, I must inform you that this is very important.

The bank is responsible for paying your prize winnings to you and they cannot do so if you do not contact them.

This the banks information :

Standard Bank Benin, Republic of Benin.
Address : 260 Scoa Gbeto Road Cotonou, Republic of Benin.
Director of Operations : Mr Macko Douglas.
Direct Phone Number : 00 23 480 350031 88

Email :
directoroperations_mackodouglas@yahoo.com

I have also in this mail included a copy of your Deposit certificat and also Lottery winning certificate for you to send them to the bank to enable the bank process your prize winnings with immediate effect.

I look forward in hearing from you, my regards to your wife and Congratulations once more, thank you and God bless you.

Yours Truly,

Mrs Elizerbeth Fowler.
__________________________________________________
Correo Yahoo!
Espacio para todos tus mensajes, antivirus y antispam ¡gratis!
Regístrate ya - http://correo.espanol.yahoo.com/


Rückantwort an Mr. Douglas, Herr Kamer Jäger ist sichtlich verwirrt, die deutsche Übersetzung konnte er nicht lesen und englich schon garnicht.


Von: "K. Jäger" <***@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Wed, 31 May 2006 11:55:17 +0200
Betreff:

Hallo Mr. Douglas,

Mrs. Fowler hat mich gebeten sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Ich hoffe mit den Unterlagen war alles in Ordnung und ich habe nichts vergessen.
Was ist das für eine Bank, bei uns kennt man die nicht.
Aber mir ist es egal woher das Geld kommt, Hauptsache das Geld kommt, wegen dem Pferd und so. Sind Sie der Geldbote, wann kommen Sie?
Warum haben Sie mir die Kopie von dem Zertifikat geschickt, die benötigen Sie doch, oder? Ich kenne mich da nicht so aus.
Bitte teilen Sie mir mit wann das Geld eintrifft!

Mit freundlichen Grüßen


Fortsetzung folgt!



 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 05.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#2 von Scambaiter , 31.05.2006 20:21

In Antwort auf:
Habe Probleme meine JPG in den Beitrag zu Kopieren zeigt nur den Dateinamen an, kein Bild - muss ich irgendwelche Einstellungen vornehmen? Bitte um einen Tip.
Hallo Rattenfänger,
Zum "einbauen" von Bildern/Grafiken, hast du zwei Möglichkeiten:

1. Du nutzt unsere Forumfunktion - Datei anhängen

Zitat von Dateianhang
Dateien vom PC hochladen:

Es werden ausschliesslich folgende Dateitypen mit jeweils maximal 512 KByte Größe unterstützt:
.jpeg, jpg, .gif, .png, .sxw, .pdf, .txt, .doc
Bitte beachten Sie die Hinweise der Rechteinhaber


Dabei ist es wichtig, dass die Datei einen kurzen Namen hat (und ohne Zahlen). Falls du eine Datei mit langen Namen hast, einfach eine Kopie davon machen, einen kurzen Namen geben, dann klappts (siehe Anhang).

2. Du verwendest einen externen Service, z.B.: http://imageshack.us/

Dort kannst du Bilder von deinem PC hochladen und dann hier einfügen.
Dazu verwendest du diese Funktion:
Dann setzt du den Link dazwischen und schon hast du dein Bild in deinem Beitrag:

oder du gibst nur den Link an: http://img428.imageshack.us/my.php?image=yusufadams7wt.jpg

PS: Falls du noch Fragen hast, einfach Orion oder mich fragen. Viel Spaß!
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Yusuf Adams.JPG  

 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 9.332
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 31.05.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#3 von Rattenfänger , 31.05.2006 22:06

Hallo Scambaiter,

Danke für die Tipps. Werde es ausprobieren.

Bild 1. Mein Ausweis, den ich an Mrs. Fowler geschickt habe, da stimmt ja überhauptnichts!

Bild 2 u. 3 Von Mrs. Fowler - Certificate und so, da stimmt noch weniger!



Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Ausweis.jpg   Certificate.jpg   Deposit.jpg  

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#4 von Scambaiter , 01.06.2006 00:10


@Rattenfänger, die 2,5 Mill $$ habe ich schon am 22.12.2004 gewonnen .
Daher stammt ein Teil meines Reichtums...
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Lotto.JPG  

 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 9.332
Registriert am: 01.01.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#5 von icewastl , 01.06.2006 02:44

Na, Rattenfänger der Herr bzw. das Passbild kommt mir sehr bekannt vor...
Schon mal Post von mir bekommen?
"Nomen est omen....."
________
icewastl


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
mit Kette.jpeg  

 
icewastl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 09.03.2006

zuletzt bearbeitet 01.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#6 von Rattenfänger , 01.06.2006 07:53

Tut mir leid Icewastl, war ein Versehen aber ich habe das Bild schnell aus dem Internet geladen. Das nächste Mal nehme ich eins von denen hier:


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
mheinz.jpg   animals.jpg   mnichts.jpg  

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#7 von icewastl , 01.06.2006 23:30

braucht dir nicht leidtun, den Mugus fällt das eh nicht auf
und wenn einfache Erklärung:
Zwillingsbruder der bei Eheschließung den Namen seiner Frau annahm
________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 09.03.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#8 von Rattenfänger , 02.06.2006 07:26

Danke Icewastl!
Wenn Du mal an die schöne Mosel kommst (Trier), sage mir Bescheid dann gebe ich einen (oder auch 2) aus.

Gruß Rattenfänger


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Wein.jpg  

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#9 von Rattenfänger , 02.06.2006 09:04


Was ist denn jetzt los? Nun soll ich mich an einen Herrn Douglas in Benin wenden, was ist den jetze mit meinem Geld?



An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Wed, 31 May 2006 11:55:17 +0200
Betreff: RE. xxxxxxxxxxxxxxx
Hallo Mr. Douglas,

Mrs. Fowler hat mich gebeten sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Ich hoffe mit den Unterlagen war alles in Ordnung und ich habe nichts vergessen.
Was ist das für eine Bank, bei uns kennt man die nicht.
Aber mir ist es egal woher das Geld kommt, Hauptsache das Geld kommt, wegen dem Pferd und so. Sind Sie der Geldbote, wann kommen Sie?
Warum haben Sie mir die Kopie von dem Zertifikat geschickt, das benötigen Sie doch, oder? Ich kenne mich da nicht so aus.
Bitte teilen Sie mir mit wann das Geld eintrifft!

Mit freundlichen Grüßen

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher

Attn: Lieber Kamer Jäger.
Geehrter Herr,
Wir sind für Zahlung Ihrer winnings verantwortlich und wir sind nur bereit zu zahlen, sobald wir die folgenden Anforderungen empfangen, die wir Sie gebeten haben, zur Verfügung zu stellen. Merken Sie, daß wir nicht Zahlung an Sie freigeben, bis dieses Anforderungen uns gegeben worden sind, die wir dieses Anforderungen inorder benötigen, Ihre prize winnings zu verarbeiten und Sie mit sofortigem Effekt zu zahlen. Sie werden geraten, mit uns inorder O-laufen zu lassen, damit wir besser Sie und Zahlung sucessfully ohne irgendwelche Probleme dienen.
N.B diese Anforderungen sind, wie folgt:
1) Gewinnende Bescheinigung: Eine gewinnende Bescheinigung muß zu allen Siegern, durch die Lotterie-Organisation ausgestellt werden. Eine Kopie dieser Bescheinigung muß, durch Ihr Lotteriemittel (Fowler u. Adams Agentur) geschickt werden Ihnen und dieses der Reihe nach, muß von Ihnen geschickt werden uns. Wenn Sie nicht noch diese Bescheinigung empfangen haben, werden Sie hiermit geraten, mit Ihrem Lotteriemittel und -nachfrage nach Ihrer gewinnenden Bescheinigung in Verbindung zu treten, die als Beweis von Ihrem Winnings dient.
2) Volle Kontakt-Adresse: Sie müssen Ihren vollen Namen, vollen Kontakt und Anschrift senden. Ihre Telefon- und Telefaxzahlen für einfachere Kommunikation mit Ihnen.
3) Kennzeichnung: Eine dargestellte Ausweiskarte von Ihnen muß geschickt werden uns, zu den Rekordzwecken. D.h. A abgelichtete Kopie Ihrer Führerschein- oder a-Kopie Ihres internationalen Passes. Über Telefax oder email Zubehör.
Mit freundlichen Grüßen,
Herr Macko Douglas.



Herr Kamer Jäger ist leicht angesäuert und sendet die gewünschten Unterlagen ohne viel Heckmeck an Herrn Douglas. (Kopie Personalausweis und Kopie von den "gewinnbringenden Formulare") Hoffentlich wars das jetzt!

Received: from web34107.mail.mud.yahoo.com [66.163.178.105] by mx01.oleco.com
(SMTPD32-8.15) id A8B922400FC; Thu, 01 Jun 2006 13:00:09 +0200
Received: (qmail 13830 invoked by uid 60001); 1 Jun 2006 10:53:59 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
s=s1024; d=yahoo.com;
h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
b=GYd2LWVsKZaw6+9VhwESMTUpdsPsK3Cw+00jshN6FUgc3CIP8H6uJH8l1w1EVbGpFxV0q81v1tFRd8= ;
Message-ID: <20060601105359.13828.qmail@web34107.mail.



Attn: Kamer Jäger.
Geehrter Herr, empfingen wir Ihre gewinnende Bescheinigung von Ihnen und es ist überprüft worden, um korrekt zu sein, empfingen wir auch Kopien Ihrer Kennzeichnung und auch Hinterlegungsscheines, sind die ganz notwendige Verarbeitung Ihres Preiss gebildet worden und wir freuen uns, Sie zu informieren, daß Ihr USS2.5Million Preis zur Zahlung bereit ist.
Merken Sie auch, daß die ganz neccessary Verarbeitung gebildet worden sind und wir benötigen, daß Sie hier in der Person sein sollten, zum aller Freigabezahlung Zustimmungen Formen Ihrer prize winnings zu unterzeichnen damit wir, um Ihren Preis von USS2.5Million zu schicken Ihnen. Sie werden verlangt, uns das Datum und die Zeit Ihrer Ankunft zur Republik von Benin zu geben.
Sofort werden Formen dieser Zustimmung Freigabe für die Übertragung Ihrer Kapital, wir bringen Ihre winnings auf you.Note unterzeichnet, daß es sehr notwendig ist, daß Ihre Zustimmung Papiere unterzeichnet werden, um die Freigabe Ihres Preiss sicherzustellen. Aber, wenn Sie wissen, daß Sie nicht die Reise unterzeichnen hier lassen können der Republik von Benin, bildet sich die notwendige Freigabezustimmung.
Wir wünschen Sie wissen, daß es sehr wichtig ist, daß diese Freigabe wird unterzeichnet, um die sofortige Zahlung Ihres Preiss zu Ihrem gekennzeichneten Bankkonto zu bewirken tapeziert, wir in der LageIST nicht, jede mögliche Zahlung zu leisten, wenn Formen dieser Freigabe-Zustimmung Freigabe nicht von Ihnen unterzeichnet werden.
Merken Sie auch, daß diese wichtigen Dokumente nicht geschickt werden können Ihnen über email; Es kann nur geschickt werden Ihnen über Kurierdienst wie FedEx/DHL. Aber auf einer Bedingung, daß Sie um der Kurierdienst-Aufladung Gebühr kümmern müssen, wenn dieses vereinbart wird, geben wir Ihnen die Informationen hinsichtlich sind der Gebühren und senden Ihnen, alle notwendigen Zustimmungen sofort, damit Sie unterzeichnen. Wenn Sie nicht dieser Wahl betrachten oder zustimmen, würde sie Sie vorbeikommt zur Republik von Benin, die Kapital Freigabepapiere für Ihren Preis in der Person zu unterzeichnen am besten sein.
Ohne Sie bildet sich Unterzeichnung auf dieser Freigabe für Ihre Zahlung von USS2.5Million, wir nicht Zahlung Ihres Preiss freigeben kann, danke. Wir freuen, von Ihnen hinsichtlich dieser wichtigen Ausgabe zu hören.
Mit freundlichen Grüßen,
Herr Macko Douglas
Direktor von Operations(SBB)

He, was ist das denn, wie das Bankkonto wird tapeziert?
Herr Kamer Jäger lässt sich nicht durch dieses Kauderwelsch beirren. Er besteht darauf sein Geld persönlich in Benin abzuholen. Er will sich schließlich auch noch mit seinen alten Kameraden aus der Legion treffen.


An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Thu, 1 Jun 2006 12:20:31 +0200
Betreff:


Hallo Mr. Douglas,

vielen Dank für Ihre e-mail. Ich habe nicht gedacht, daß das alles so kompliziert ist.
Mrs. Fowler mailte mir, daß ein Geldbote kommt, jetzt
muss ich nach Benin fahren um das Geld abzuholen.

Ist aber nicht so schlimm, da ich schon länger einen kleinen Trip nach Benin plane um meine alten Kameraden wieder zu treffen. War nämlich längere Zeit bei der französischen Fremdenlegion 3Fp 3A in Benin.

Teilen Sie mir bitte mit wo ich genau hinkommen soll, Stadt usw. Bin gerade dabei einen Flug auszusuchen. Wenn ich weis wo ich mich melden kann, setze ich mich mit Ihnen in Verbindung, habe ja Ihre Telefonnummer.

Ich freue mich schon Sie persönlich kennenzulernen.

Mit freundlichen Grüßen
_________________________________________________________________



Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Hat er tatsächlich meine Story vom Pferd gelesen? Braucht scheinbar etwas länger für die Übersetzung.

Received: from [209.159.170.122] by web34107.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Thu, 01 Jun 2006 03:53:59 PDT
Date: Thu, 1 Jun 2006 03:53:59 -0700 (PDT)
From: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
Subject: Eilbote Service(DHL/FEDEX) Details.
To: xx@oleco.net
In-Reply-To: <200606011220.AA107806954@oleco.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1552134599-1149159239=:13793"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Declude-Sender: directoroperations_mackodouglas@yahoo.com [66.163.178.105]
X-Note: This E-mail was scanned by Oleco GmbH for spam.
X-Spam-Tests-Failed: Whitelisted [0]
X-Note: This E-mail was sent from web34107.mail.mud.yahoo.com ([66.163.178.105]).
X-IMAIL-SPAM-STATISTICS: (c8b8022400fcc03c, 1.0000)
X-RCPT-TO: <xx@oleco.net>
Status: R
X-UIDL: 448967774
Von: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com> Adresse speichern | Dateiköpfe
An:xx@oleco.net
CC:
Datum: Thu, 1 Jun 2006 03:53:59 -0700 (PDT)
Betreff: Eilbote Service(DHL/FEDEX) Details.

Attn: K. Jager. Geehrter
Herr,

Wir wünschen Sie wissen, daß Ihre Zeit oben läuft, um Ihren Preis zu behaupten, diese Verhandlung werden erschwert nicht in keiner Weise, die wir gerecht sind, den Bänken folgend, procedures.We wissen möchten, wenn diese Reise durch Sie bequem ist, wenn sie nicht ist, rate ich, daß wir dieses Zustimmung Formen zu Ihnen über Eilboten Service(DHL/FEDEX schicken), damit Sie ihn innerhalb 3 Tage empfangen, ihn unterzeichnen und ihn zurück zu uns senden können.

Er ist weniger kostspielig, anders als Sie eine Reise nach Benin, das viel mehr kostet, wie Karte Gebühr bildend und auch Hotel fees.I schlägt vor, daß wir Ihnen in Deutschland diese Papiere schicken und Sie für die Kurierdienst-Aufladung Gebühr von 950 Euro zahlen müssen.

Dieses schließen Gebühren Versicherungsgebühr des Pakets mit ein, welches die Zustimmung Freigabeformen und auch die Kurierdienstaufladung Gebühr enthält. Sie sollen sie uns über westliche Anschluß-Geld-Übertragung auf unseren Kontooffizier schicken:

NAME: HERR CHUKWUEMEKA NZEAKO

ADRESSE: 260 SCOA GBETO STRASSE COTONOU, REPUBLIK VON BENIN.

Schicken Sie die Gebühren zum folgennamen und Adresse, schließen auch die westlichen Anschlußgeldübergangsinformationen ein.

Wir tun dieses inorder, um Sie Vergeudung nicht jederzeit zu bilden und für uns, zum dieser Verhandlung mit sofortigem Effekt auch zu folgern, um Ihnen zu ermöglichen, Ihr Pferd, Sie zu kaufen werden verlangt, um den Gebühren 950 Euro so bald wie möglich zu schicken heute, oder morgen, danke.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Macko Douglas.

Herr Douglas gibt keine Ruhe mit dem Kurierdienst. Aber Herr Jäger beharrt darauf das Geld perönlich abzuholen. Schließlich warten auch seine Kumpane mit der Begrüßungsfeier. Was ist das für ein Herr Nzeako?


Von: "xx <xx@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Thu, 1 Jun 2006 14:15:07 +0200
Betreff: Re: Eilbote Service(DHL/FEDEX) Details.

Sehr geehrter Herr Douglas,

habe soeben meine Flugauskunft bekommen. Ich könnte
am Sonntag, 4.6.06 um 10.30 Uhr mit AIR FRANCE in Frankfurt abfliegen und wäre dann um 18.35 Uhr in Cotonou Airport.
Rückflug wäre am Donnerstag, 7.6.06 um 21.30 Uhr.
Habe auch schon meine alten Kameraden informiert. Am Montagabend haben sie ein großes Fest geplant, den genauen Treffpunkt legen meine Kameraden noch fest. Wir würden uns freuen, wenn Sie und Ihre Gattin an unserer kleinen Feier teilnehmen würden.
Die Angelegenheit mit Herrn Nzeako verstehe ich nicht ganz, ich komme doch persönlich. Ist doch alles schon zu meiner Zufriedenheit organisiert.
Teilen Sie mir bitte mit, wo wir uns treffen können. Habe auch schon eine Unterkunft bei einem Kameraden in Cotonou in der Avenu Jean Paul II.
Wenn ich am Sonntag ankomme, könnten Sie mir ein bisschen Bargeld zum Treffpunkt mitbringen, Kreditkarten werden wohl wenig angenommen?
Mit 50.000 Us Dollar müßte ich eigentlich auskommen. Will meinen Freunden noch eine Freude machen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher



Mal abwarten was jetzt kommt, aber ich fliege! Freue mich schon auf das Gelage mit meinen alten Kumpanen.

Hallo Orion hast Du meine E- Mail erhalten?. Problem ist gelöst.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
fremdenlegion-04.jpg   fremdenlegion.jpg  

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 02.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#10 von Rattenfänger , 03.06.2006 19:50

Ach wie nett, Mr. Douglas scheint doch seine Mails zu lesen. Wenn ich das Geld nicht einzahle, kein Pferd. Aber dem Manne kann geholfen werden............


Received: from web34107.mail.mud.yahoo.com [66.163.178.105] by mx01.oleco.com
id A8B922400FC; Thu, 01 Jun 2006 13:00:09 +0200
Received: (qmail 13830 invoked by uid 60001); 1 Jun 2006 10:53:59 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
s=s1024; d=yahoo.com;
h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
b=GYd2LWVsKZaw6+9VhwESMTUpdsPsK3Cw+00jshN6FUgc3CYyM01tFRd8= ;
Message-ID: <20060601105359.13828.qmail@web34107.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [209.159.170.122] by web34107.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Thu, 01 Jun 2006 03:53:59 PDT
Date: Thu, 1 Jun 2006 03:53:59 -0700 (PDT)
From: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
Subject: Eilbote Service(DHL/FEDEX) Details.
To: xy@oleco.net
In-Reply-To: <200606011220.AA107806954@oleco.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1552134599-1149159239=:13793"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Declude-Sender: directoroperations_mackodouglas@yahoo.com [66.163.178.105]
X-Note: This E-mail was scanned by Oleco GmbH for spam.
X-Spam-Tests-Failed: Whitelisted [0]
X-Note: This E-mail was sent from web34107.mail.mud.yahoo.com ([66.163.178.105]).
X-IMAIL-SPAM-STATISTICS: (c8b8022400fcc03c, 1.0000)
X-RCPT-TO: <yx@oleco.net>
Status: R
X-UIDL: 448967774

Attn: K. Jager. Geehrter

Herr,

Wir wünschen Sie wissen, daß Ihre Zeit oben läuft, um Ihren Preis zu behaupten, diese Verhandlung werden erschwert nicht in keiner Weise, die wir gerecht sind, den Bänken folgend, procedures.We wissen möchten, wenn diese Reise durch Sie bequem ist, wenn sie nicht ist, rate ich, daß wir dieses Zustimmung Formen zu Ihnen über Eilboten Service(DHL/FEDEX schicken), damit Sie ihn innerhalb 3 Tage empfangen, ihn unterzeichnen und ihn zurück zu uns senden können.

Er ist weniger kostspielig, anders als Sie eine Reise nach Benin, das viel mehr kostet, wie Karte Gebühr bildend und auch Hotel fees.I schlägt vor, daß wir Ihnen in Deutschland diese Papiere schicken und Sie für die Kurierdienst-Aufladung Gebühr von 950 Euro zahlen müssen.

Dieses schließen Gebühren Versicherungsgebühr des Pakets mit ein, welches die Zustimmung Freigabeformen und auch die Kurierdienstaufladung Gebühr enthält. Sie sollen sie uns über westliche Anschluß-Geld-Übertragung auf unseren Kontooffizier schicken:

NAME: HERR CHUKWUEMEKA NZEAKO

ADRESSE: 260 SCOA GBETO STRASSE COTONOU, REPUBLIK VON BENIN.

Schicken Sie die Gebühren zum folgennamen und Adresse, schließen auch die westlichen Anschlußgeldübergangsinformationen ein.

Wir tun dieses inorder, um Sie Vergeudung nicht jederzeit zu bilden und für uns, zum dieser Verhandlung mit sofortigem Effekt auch zu folgern, um Ihnen zu ermöglichen, Ihr Pferd, Sie zu kaufen werden verlangt, um den Gebühren 950 Euro so bald wie möglich zu schicken heute, oder morgen, danke.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Macko Douglas.

________________________________


Oh, Mr. Douglas macht sich Sorge, daß die Reise für mich zu anstrengend und zu kostspielig wird aber keine Bange, läuft alles wie geplant weiter.............. Herr Kamer kümmert sich nicht weiter um den Inhalt der Mail und ist schon in Gedanken in Afrika................
Von: "K. Jäger" <yx@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Thu, 1 Jun 2006 14:15:07 +0200
Betreff: Re: Eilbote Service(DHL/FEDEX) Details.

Sehr geehrter Herr Douglas,

habe soeben meine Flugauskunft bekommen. Ich könnte
am Sonntag, 4.6.06 um 10.30 Uhr mit AIR FRANCE in Frankfurt abfliegen und wäre dann um 18.35 Uhr in Cotonou Airport.
Rückflug wäre am Donnerstag, 7.6.06 um 21.30 Uhr.
Habe auch schon meine alten Kameraden informiert. Am Montagabend haben sie ein großes Fest geplant, den genauen Treffpunkt legen meine Kameraden noch fest. Wir würden uns freuen, wenn Sie und Ihre Gattin an unserer kleinen Feier teilnehmen würden.
Die Angelegenheit mit Herrn Nzeako verstehe ich nicht ganz, ich komme doch persönlich. Ist doch alles schon zu meiner Zufriedenheit organisiert.
Teilen Sie mir bitte mit, wo wir uns treffen können. Habe auch schon eine Unterkunft bei einem Kameraden in Cotonou in der Avenu Jean Paul II.
Wenn ich am Sonntag ankomme, könnten Sie mir ein bisschen Bargeld zum Treffpunkt mitbringen, Kreditkarten werden wohl wenig angenommen?
Mit 50.000 Us Dollar müßte ich eigentlich auskommen. Will meinen Freunden noch eine Freude machen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Jäger


Received: from web34108.mail.mud.yahoo.com [66.163.178.106] by mx01.oleco.com
id A0967CD00B6; Fri, 02 Jun 2006 11:10:46 +0200
Received: (qmail 91222 invoked by uid 60001); 2 Jun 2006 09:04:31 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
s=s1024; d=yahoo.com;
h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
b=VaWO48YKU3vKqi7M+nPWLk237/DEE6iCeodzksysbe6l52ubFG4AEPtuLTLnu6M3qM= ;
Message-ID: <20060602090431.91220.qmail@web34108.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [209.159.170.122] by web34108.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Fri, 02 Jun 2006 02:04:31 PDT
Date: Fri, 2 Jun 2006 02:04:31 -0700 (PDT)
From: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
Subject: SCHICKEN SIE DIESEM GEBÜHREN HEUTE SOFORT.
To: yx@oleco.net
In-Reply-To: <200606011415.AA26739018@oleco.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-886503521-1149239071=:89038"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Declude-Sender: directoroperations_mackodouglas@yahoo.com [66.163.178.106]
X-Note: This E-mail was scanned by Oleco GmbH for spam.
X-Spam-Tests-Failed: Whitelisted [0]
X-Note: This E-mail was sent from web34108.mail.mud.yahoo.com ([66.163.178.106]).
X-IMAIL-SPAM-STATISTICS: (009507cd00b60889, 1.0000)
X-RCPT-TO: <yx@oleco.net>
Status: R
X-UIDL: 448967777


Attn: Kamer Jäger.

Geehrter Herr,
Wir empfingen Ihre Post, aber wir beharren noch, daß Sie Ihre reisende Anordnung auf die Republik von Benin verschieben und für die Kurierdienst-Aufladung Gebühr von 950 Euro zahlen, es ausmachen nicht, wenn Sie für Ihre Karte gezahlt haben, Sie können sie außerdem zurückbringen und eine Rückerstattung erhalten.
Wir geben Sie, die dieses wegen unserer Erfahrung beraten. Es würde besser sein, wenn Sie dieses Paket über Eilboten Sevice empfangen. So wünschen wir Sie zu sned zu uns die Kurierdienst-Aufladung Gebühr von 950 Euro durch westliche Anschluß-Geld-Übertragung auf unseren Kontooffizier.
NAME: MR CHUKWUEMEKA NZEAKO.
ADRESSE: 260 SCOA GBETO STRASSE COTONOU, REPUBLIK VON BENIN.
Schicken Sie uns auch alle Zahlung Informationen, senden die Gebühren heute so bald wie möglich, danke.
Mit freundlichen Grüßen,
Herr Macko Douglas.


Die original Rückmail wurde leider gelöscht. Es war eine ganz böse Mail, in der Herr Kamer den ungehobelten Bauernlümmel wegen dem rüden Umgangston zurecht wies. Diese Ansprache lässt er sich nicht weiter gefallen und wünscht bei weiterem Schriftwechsel die gehobene Amtssprache und er soll sich gefälligst ein neues Übersetzungsprogramm zulegen, das Geschreibsel kann doch kein Mensch lesen.......
Herr Kamer käßt sich nicht weiter beirren und teilt Herrn Douglas mit, daß er auf der Bank war und das Geld einzahlen wollte. Das war aber nicht möglich, da er nur die Postanschrift von Herr Nzeako hat. Die Bank bräuchte eine beglaubigte Identität vom deutschen Generalkonsul in Cotonou. Die Unterlagen soll er schnellstmöglich zurücksenden.
Herr Kamer hat auch schon alles für Anreise gerichtet und freut sich schon auf das Zusammentreffen mit seinen alten Kameraden aus der Fremdenlegion.

Diese Mail war wahrscheinlich etwas zu dick, es kam keine Rückmeldung mehr.
Herr Kamer Jäger ist aber immer noch guter Dinge und hat noch eine Mail hinterhergeschickt................


Von: "K. Jäger" <***@oleco.net> [Edit by Scambaiter, bitte KEINE persönlichen Emailadressen posten!]
Adresse speichern | Dateiköpfe
An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Sat, 3 Jun 2006 08:01:52 +0200
Betreff: Ankunft

Sehr geehrter Herr Douglas,

da ich keine Rückmail von Ihnen bekommen habe gehe ich davon aus, daß wir uns in Cotonou treffen können. Teilen Sie mir nur noch den genauen Treffpunkt mit.
Ankunft Air France Airport Cotonou am Sonntag ca. 18.30 Uhr Ortszeit.
Dann können wir uns am Montag treffen und die 950 Euro einzahlen. Mit Western Union Bank die brauchen zuviele Unterlagen. Oder soll ich mich mit Herrn Nzeako an der angegenen Adresse treffen? Wenn Sie mir vielleicht eine Kopie eines Stadtplanes von Cotonou übermitteln können, markieren Sie auf der Karte wo Sie wohnen, dann komme ich Sie besuchen. Bin schon sehr auf Ihre Gesichter gespannt. Nur schade daß Sie mich nicht am Flughafen empfangen können. Ist das überhaupt in Cotonou? Aber man wird Sie schon finden.
So, nun wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und mir einen guten Flug.

Noch mit freundlichen Grüßen
K. Jäger


Das einzige was an diesem Bait wirklich der Wahrheit entsprach waren die Flugdaten, Originaldaten Air France



 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 05.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#11 von Rattenfänger , 05.06.2006 20:33

Ein bisschen locken schon klappts wieder- hatten sich lange nicht mehr gemeldet



Von: xy@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Sat, 3 Jun 2006 10:36:41 +0200
Betreff: Re: SCHICKEN SIE DIESEM GEBÜHREN HEUTE SOFORT.


Hallo Mr. Douglas,

Ich möchte das Geld das Geld mit WESTERN UNION einzahlen!.
Die Bank hat mir die entsprechenden Formulare und Eu- Formular mit gegeben, die zuerst ausgefüllt werden müssen. Bitte schnell zurücksenden.Ich habe alles mit der Bank abgesprochen, dann können Sie für Montag bereits alles vorbereiten, muß der Bank nur bestätigen, dass Sie nicht der sind für den Sie sich ausgeben, dann erfolgt Tranfer.

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher

snabelbank.jpg (Binary attachment)
akz34v99-3.jpg (Binary attachment)
akz34v99-2.jpg (Binary attachment)
akz34v99-1.jpg (Binary attachment)
wumt_leer.jpg (Binary attachment)



Formulare kommen nicht und Herr Jäger muss zu Flughafen. Herr Jäger zahlt das Geld ein, trotz angeblicher Schwierigkeiten bei der Bank wegen den Formularen, aber er hat alles zur Zufriedenheit geklärt.
Den Vollidioten ist überhaupt nicht aufgefallen daß Herr Jäger schon längst im Flugzeug nach Benin
sitzen müßte ......... Kurz fällt auch die Mail aus

Date: Sun, 4 Jun 2006 10:11:25 +0200
Message-Id: <200606041011.AA217120974@oleco.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;boundary="==IMail_v8.1=="
Reply-To: <kjaeger@oleco.net>
To: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
X-Mailer: <IMail v8.15>
X-Attachments: Kopie ausgefüllt für WU2.doc;
Empfangsbeleg.doc;


An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Sun, 4 Jun 2006 10:11:25 +0200
Betreff: Überweisung
Herr Douglas,

950,- € wurden von mir überwiesen. Belege als Att. Alles weitere in die Wege leiten.

K. Jäger
Nach Diktat verreist
Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher

Kopie ausgefüllt für WU2.doc (Binary attachment)
Empfangsbeleg.doc (Binary attachment)

Siehe ganz unten........



Ach du Sch........... es folgt die Bestätigung über den Eingang von 950 €. Jetzt habe ich das Geld nach Benin transferiert und die haben kein Geld auf der Bank? Dem kann abgeholfen werden.....

An: ***@oleco.net
CC:
Datum: Sun, 4 Jun 2006 13:46:31 -0700 (PDT)
Betreff: KONTAKT-SPANIEN BANK FÜR PREIS WINNINGS.
Attn: Kamer Jager.
Geehrter Herr,

Wir empfingen die westlichen Anschluß-Geld-Übergangsgebühren der Summe von 950 Euro und die ganz neccessary Verarbeitung Ihrer prize winnings sind erfolgreich gewesen. Wir haben eine geringfügige Änderung des Planes wegen des Mangels an suffient Kapitaln in unserer Bank hier in der Republik von Benin und wegen des argency von Transfering und von Zahlen Ihre winnings zu Ihnen, seines der Grund sind wir geöffneter heutiger Tag, in diesem Fall wir beauftragen Sie auf unsere Korrespondenzbank in Spanien, damit Sie Ihren Preis von USS2.5Million sammeln. Wir raten, daß Sie mit ihnen sofort, weil sie für Zahlung an Sie verantwortlich sind, sie erwarten, um von Ihnen zu hören in Verbindung treten.

Bankadresse: La Caixa
Address: Paseo De La castellana,
28003, Madrid, Spain
Email addresses:
lacaixa.remitt.dept@financier.com
Direct Tel. +34 69 2224078
Direct Fax. +34 687167199
Contact person: Mr, Miguel Alonso.



So es gibt keinen Grund, damit Sie zur Republik von Benin, sicherstellen bitte, um mit der spanischen Bank in Verbindung zu treten reisen, erwarten sie Ihre Korrespondenz, danke und Gott segnen. Mit freundlichen Grüßen,

Herr Macko Douglas.
Direktor von Operations(SBB)

So nicht Macko, da werden wir mal den lieben Nachbar Herrn Kater einschalten.....
Subject: Re: KONTAKT-SPANIEN BANK FÜR PREIS WINNINGS.
Date: Mon, 5 Jun 2006 09:13:45 +0200
To: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>

Von: xy@oleco.net>
An: Standard Bank Benin Processing Unit <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Mon, 5 Jun 2006 09:13:45 +0200
Betreff: Re: KONTAKT-SPANIEN BANK FÜR PREIS WINNINGS.

Hallo Macko,

mein Name ist Jeronimo Kater. Herr Jäger hat mich beauftragt während seiner Reise nach Benin die elektonische Post zu beantworten.
Was ist mit der Spanienbank. Die sollen das Geld zurückschicken nach Benin. Ist doch heute alles kein Problem mehr!
Herr Jäger ist am Sonntag nach Benin geflogen, ich habe ihn noch zum Flughafen gebracht. Er wollte heute mit Ihnen zur Bank gehen und alles transferieren. Herr Jäger steht in Benin und ist völlig mittelos, da Sie Ihm ja das Geld geben wollten.

Wenn ich das Herrn Jäger mitteile (ruft gleich an) trifft ihn der Schlag. Oh, Oh,........Wo ist die Überweisung von Herrn Jäger?. Seine Frau hat gleich gesagt "das Geld ist weg". Aber Herr Jäger hat schon lange den Glauben an die ehrliche Menschheit verloren.
Bitte informieren Sie sofort, wann das Geld in Benin zurück ist und Herr Jäger über das Geld verfügen kann.

im Auftrag J. Kater
stellv. Schriftführer




Date: Mon, 5 Jun 2006 09:50:27 +0200
From: xy@oleco.net>
Reply-To: xy@oleco.net>
To: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>

Von: xy@oleco.net>
An: <directoroperations_mackodouglas@yahoo.com>
CC:
Datum: Mon, 5 Jun 2006 09:50:27 +0200
Betreff:

Habe gerade mit Herrn Jäger telefoniert.
Der ist nätürlich sehr verärgert. Er war bei der Adresse die Sie Ihm geschickt hatten, einem gewissen Herrn Nzeabo. Diesen hat er natürlich auch nicht erreicht. Sie haben Ihm auch keinen Treffpunkt mitgeteilt keine Bankanschrift usw. Die Empfangsbestätigung vom Geldtransfer haben Sie auch nicht zurückgeschickt!!!
Alles sehr mysteriös. Herr Jäger wird noch Erkundigungen einholen und wahrscheinlich seinen Kurzurlaub abbrechen müssen. Zu allem Verdruss hat er auch noch seine Traveller-Reiseschecks zuhause vergessen.

Bitte um schnelle Benachrichtigung!!!!
Herr Jäger meldet sich per Satellit.

Gruß J. Kater


Das gibt ganz schön Ärger - Wenn das mal nicht zu kriegerischen Verwicklungen ausartet.
Date: Mon, 5 Jun 2006 09:59:34 +0200
From:xy@oleco.net>
To: <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
Status: R
X-UIDL: 448971413


Von: xy@oleco.net> Adresse speichern | Dateiköpfe
An: <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
CC:
Datum: Mon, 5 Jun 2006 09:59:34 +0200
Betreff:

Hallo, xy,

ist das Geld transferiert?? Warte nicht mehr länger.
Zeit 1 Stunde.!!!!!!!! Herr Jäger will sein Geld zurück. An den von Ihnen angebenen Adressen und Telefonnummern stimmt ja garnichts. Ansonsten: Legionäre haben sich in Benin gesammelt und warten auf weitere Befehle.

J. Kater


Das Ultimatum läuft ab und die Brüder melden sich nicht mehr. Das riecht nach Gefangenen und Mord
An: <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
CC:
Datum: Mon, 5 Jun 2006 15:46:57 +0200
Betreff: Re: KONTAKT-SPANIEN BANK FÜR PREIS WINNINGS.

Hallo Mr. Alonso.

Herr Jäger läßt fragen wann Ihre Nachricht ankommt?

Wie geht es weiter?

J. Kater

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher


Ach du mein lieber Gott mein Vater, der arme Herr Kater. Er muß jetz Herrn Jäger schonend beibringen, daß die noch 2.480 Euro wollen...........

Received: from webmail-outgoing.us4.outblaze.com [205.158.62.67] by mx01.oleco.com with ESMTP
(SMTPD32-8.15) id ADE8CAC009E; Mon, 05 Jun 2006 16:21:28 +0200
Received: from unknown (unknown [192.168.9.180])
by webmail-outgoing.us4.outblaze.com (Postfix) with QMQP id 2E6631800D4B
for <xy@oleco.net>; Mon, 5 Jun 2006 14:15:06 +0000 (GMT)
X-OB-Received: from unknown (205.158.62.55)
by wfilter.us4.outblaze.com; 5 Jun 2006 14:14:19 -0000
Received: by ws1-3.us4.outblaze.com (Postfix, from userid 1001)
id 374BC101DA; Mon, 5 Jun 2006 14:14:55 +0000 (GMT)
Content-Type: multipart/alternative; boundary="_----------=_1149516895226771"
MIME-Version: 1.0
From: "Lacaixa Financier" <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
To: n, 05 Jun 2006 09:14:55 -0500
Subject: TRANSFERING OF YOUR WINNING PRICE.
Received: from [83.35.55.234] by ws1-3.us4.outblaze.com with http for
lacaixa.remitt.dept@financier.com; Mon, 05 Jun 2006 09:14:55 -0500
X-Originating-Ip: 83.35.55.234
X-Originating-Server: ws1-3.us4.outblaze.com
Message-Id: <20060605141455.374BC101DA@ws1-3.us4.outblaze.com>
X-Declude-Sender: lacaixa.remitt.dept@financier.com [205.158.62.67]
X-Note: This E-mail was scanned by Oleco GmbH for spam.
X-Spam-Tests-Failed: Whitelisted [0]
X-Note: This E-mail was sent from webmail-outgoing2.us4.outblaze.com ([205.158.62.67]).
X-RCPT-TO: <xy@oleco.net>


Von: "Lacaixa Financier" <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
An:xy@oleco.net
CC:
Datum: Mon, 05 Jun 2006 09:14:55 -0500
Betreff: TRANSFERING OF YOUR WINNING PRICE.

ATTENTION MR. K. JAGER
COUNTRY. GERMANY

MADRID, 5TH JUNE 2006

SIR,

WITH REFRENCE TO THE MAIL YOU SEND TO THIS BANK, YOUR WINNING PRICE FUNDS AMOUNTING TO USD$2,500.000 HAS BEEN GIVING INSTRUCTION BY THE STANDARD BANK OF BENIN WITH THE INSTRUCTION OF MR MACKO DOUGLAS (FOREIGN OPERATION MANAGHER.SBB) TO TRANSFER TO YOU.
WITH THIS REGARDS, YOU ARE ADVICE TO SCAN AND SEND THE COPY OF YOUR INTERNATIONAL PASSPORT TO THIS BANK AND ALSO YOU SHOULD PAY TO THIS BANK ?2,840 BEING THE FLUCTUATION MARGINAL DIFFERENT OF EXCHANGE RATE FOR ONWARD TRANSFERING OF YOUR PRICE FUNDS TO YOU.

FINALY, YOU SHOULD FORWARD TO THIS BANK YOUR ACCOUNT DETAILS WHERE YOUR PRICE FUNDS WILL BE TRANSFERD INTO.

FOR QUICK AND URGENT ACTION, YOU SHOULD SEND THE FEE THROUGH WESTERN UNION MONEY TRANSFER WITH THE NAME OF OUR ACCOUNTANT OFFICER AS STATED BELOW

FIRST NAME: PETER
MIDDLE NAMES: TIMOTHY CHRISTOPHER
LAST NAME: MAUDE
ADDRESS: C/ALCALA 23, MADRID - SPAIN

SEND THE WESTERN UNION PAYMENT INFORMATION TO OUR MAIL

FEEL FREE TO CALL FOR MORE CLARIFICATION.


MIGUEL ALONSO
DIRECTOR INTL, REMITTANCE DEPT.
LA CAIXA BANK
PASEO DE LA CASTILLANA
28041. MADRID SPAIN
TELEFONO. 00 34 6922 24078
FAXMILE.00 34 6871 67199


Was ist das denn? Peter,Timothy, Christoper, Maud, da muss zuerst Klarheit herrschen.....

----- Original Message -----
From: "K. Jäger"
To: "Lacaixa Financier"
Subject: Re: TRANSFERING OF YOUR WINNING PRICE.
Date: Mon, 5 Jun 2006 17:39:06 +0200

Hallo,
nach Telefonat mit Herrn Jäger in Benin, wird der Betrag von
2.840€ nur bezahlt, wenn Herr Douglas die Empfangsbestätigungen der
950 € unterschrieben zurücksendet. Desweiteren will er Auskunft für was die 2.840 € jetzt schon wieder sind?

J.Kater

K. Jäger

Kamer Jäger
MdBeK und MdDGfU
Hauptstelle 54346 Speicher


Auf die Antwort bin ich gespannt: die schreiben allen Mist nur nicht das was man wissen will.
Von: "Lacaixa Financier" <lacaixa.remitt.dept@financier.com>
An: xy@oleco.net
CC:
Datum: Mon, 05 Jun 2006 10:59:39 -0500
Betreff: Re: TRANSFERING OF YOUR WINNING PRICE.

ATTENTION MR. K. JAGER
COUNTRY. GERMANY

MADRID, 5TH JUNE 2006

SIR,

WITH REFRENCE TO THE MAIL YOU SEND TO THIS BANK, THE OBLIGATION MUST BE FULFILLED BEFORE TRANSFERING OF YOUR PRICE SUM BECAUSE OF FLUCTUATION MARGINAL DIFFERENCES, EXCHANGE RATE.

SO TRY TO COMPLY IN SENDING THE FEE TO ENABLE THIS BANK MOVE YOUR FUNDS TO YOU.
WE ARE STILL WAITING FOR YOUR BANK DETAILS WHERE THIS FUND WILL BE GENERATE TO.

FEEL FREE TO CALL FOR MORE CLARIFICATION.


MIGUEL ALONSO
DIRECTOR INTL, REMITTANCE DEPT.
LA CAIXA BANK
PASEO DE LA CASTILLANA
28041. MADRID SPAIN
TELEFONO. 00 34 6922 24078
FAXMILE.00 34 6871 67199


Zuerst wird Klarheit geschaffen, so geht das nicht weiter, außerdem hat Herr Jäger seinen Urlaub abgebrochen (mangels Masse) und wird das Ganze wieder selbst in die Hand nehmen, trotzdem vielen Dank Herr Kater.

Fortsetzung folgt.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Kopie ausgefüllt für WU2.doc Empfangsbeleg.doc

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 05.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#12 von Rattenfänger , 14.06.2006 11:38

Und weiter gehts.
Herr Jäger hat nach vielen Mails (26 Stück) die ich Euch hier ersparen möchte und mit denen eh niemand was anfangen kann, sich nun seinerseits entschlossen die Leutchen einzumüllen.
Trotz mehrfacher Aufforderung endlich die Formulare der Snabelbank auszufüllen und Ihre Identitätskarten zu übermitteln wird alles ignoriert. 14 mal die Formulare weggeschickt, fast immer kommentarlos, keine Reaktion. War mir zu doof jedesmal auf die Mails zu antworten, fast immer der gleiche Inhalt.

Die Bank von Spanien und Herr Douglas haben sich entnervt zurückgezogen. Nun schicken sie wieder Ihre Geheimwaffe Frau Fowler, aber nur kommen lassen.......


From ELIZERBETH FOWLER Sat Jun 10 17:27:52 2006
X-Apparently-To: xy@yahoo.de via 217.146.177.183; Sat, 10 Jun 2006 10:27:53 -0700
X-Originating-IP: [209.191.87.246]
Return-Path: <fowleragency_2000@yahoo.com>
Authentication-Results: mta191.mail.re4.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=pass (ok)
Received: from 209.191.87.246 (HELO web39209.mail.mud.yahoo.com) (209.191.87.246) by mta191.mail.re4.yahoo.com with SMTP; Sat, 10 Jun 2006 10:27:53 -0700
Received: (qmail 74554 invoked by uid 60001); 10 Jun 2006 17:27:52 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-EncNrDjW8pP7+uRVAS9GWqT4ze54VMX4TB3qXL2sO2z//MONMTKdCsLlkiI9aSL9SNU8= ;
Message-ID: <20060610172752.74552.qmail@web39209.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [80.88.140.107] by web39209.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Sat, 10 Jun 2006 12:27:52 CDT
Datum: Sat, 10 Jun 2006 12:27:52 -0500 (CDT)
Von: Send an Instant Message "ELIZERBETH FOWLER" <fowleragency_2000@yahoo.com> Kontaktdetails anzeigen Kontaktdetails anzeigen
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von: yahoo.com. Weitere Info
Betreff: erwarten, um von dir zu hören.
An: xy@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
In-Reply-To: <20060610061917.66915.qmail@web27406.mail.ukl.yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1134063212-1149960472=:72538"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 1065

Lieber Kamer Jäger,

Ich empfange das email, das du mir läßt dich gehen, um das Geld zu zahlen der Bank schickst, wenn du irgendein daut hast, das Geld zu zahlen der Bank hast benannt ein des hower Mittels in Afrika ich ihnen erklärte, daß, wenn sie einem von hower cliet helfen können, sie mir, daß erklärten daß jetzt sie uns helfen können zu gehen, diesen Euro des Geldes 950 zu zahlen, welches du tiffer Geld zum Euro der Bank 50 dort hier zahlen wirst, ist die Informationen, welches du verwendet mußt, wenn Sie das Geld durch Geldgramm zahlen.

LAND: LAGOS NIGERIA
NAME DES EMPFÄNGERS: MFON ETOK

ist hier der Text, der du sollte verwendet Frage-Antwort ist, wenn er die money.

text Frage zahlt: danke
Antwort: morgens greatful

und die Zahlung leisten gehen versuchen, damit sie gehen können und sie zu empfangen und sie zum cotonu in deinem Interesse und im Geld herunterzunehmen, die du schicken mußt ihnen, Euro 1000 ist, damit sie freigeben können, nun da wir mit.einbeziehen dieses sind wir für das inconvinence sehr traurig sind, sobald du die Zahlung pls Vorwärts den Zahlung Beleg bildest, also wir ihn zu unserem Mittel in Afrika nachschicken können.

erwarten, um von dir zu hören.

MRS ELIZERBETH FOWLER


Keine Ahnung was der Text bedeutet....... du läßt dich gehen, du läßt dich gehen..........
From ELIZERBETH FOWLER Mon Jun 12 18:46:41 2006
X-Apparently-To: xy@yahoo.de via 217.146.177.190; Mon, 12 Jun 2006 11:46:41 -0700
X-Originating-IP: [209.191.87.241]
Return-Path: <fowleragency_2000@yahoo.com>
Authentication-Results: mta240.mail.mud.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=pass (ok)
Received: from 209.191.87.241 (HELO web39204.mail.mud.yahoo.com) (209.191.87.241) by mta240.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Mon, 12 Jun 2006 11:46:41 -0700
Received: (qmail 10397 invoked by uid 60001); 12 Jun 2006 18:46:41 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=ZWhNo8ixXB7pQDJQeYHB4LqPVb/RQ0Qcsqa7/cnf7GhlwVWGiQk4g= ;
Message-ID: <20060612184641.10395.qmail@web39204.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [80.78.18.6] by web39204.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Mon, 12 Jun 2006 13:46:41 CDT
Datum: Mon, 12 Jun 2006 13:46:41 -0500 (CDT)
Von: Send an Instant Message "ELIZERBETH FOWLER" <fowleragency_2000@yahoo.com> Kontaktdetails anzeigen Kontaktdetails anzeigen
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von: yahoo.com. Weitere Info
Betreff: ACT NEARLY
An: xy@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
In-Reply-To: <20060610061917.66915.qmail@web27406.mail.ukl.yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1863552147-1150138001=:10067"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 1779

DEAR Kamer Jäger,

HOW OF ACRES YOU AND YOUR FAMILY? HAVE YOU DONE TON OF PAY THE MONEY WHICH THE AGENT IN AFRICA WANTS TAKE THE MONEY TON OF COTONOU AND THUS INCOMING GOODS WANT YOU TON OF KNOW THAT INCOMING GOODS RECIEVE UNIVERSE THE DOCUMENT YOU FORWARDED TONS OF US.

AWAIT TON OF HEAR FROM YOU

MRS ELIZERBETH FOWLER,

--- ELIZERBETH FOWLER
schrieb:

> Lieber Kamer Jäger,
> Die Bank, die gestern US angerufen wird und
> erklären US, daß du Dringlichkeitsbezahlung jedes
> mögliches Geld tatest und du US, daß erklärtest
> jetzt du die Zahlung leistest und sie sie irgendein
> Problem mit dem Personal habend sagten.
>
> hier I mein adviceS, läßt du Tonne gerade gehen
> Tonne, die der Platz du Bezahlung das Geld waren und
> niederzulegen sich beschweren, daß das Geld
> Dringlichkeit reflektieren tut, welches Euro 950
> ist, und folglich solltest du an der email Tonne
> schreiben die Bank ihnen erklären, sie die
> Dringlichkeit sollten, die daß du die Morgen traurig
> verärgert ist.
>
> und ankommende Waren wünschen, die dich, wissen
> Tonnen, daß du Tonnen gehen läßt und zu zahlen der
> Geldtonne die Bank und die ankommenden Waren dich
> wünschen, Tonnen wissen, daß alot der Leute gewonnen
> haben und die thier Abbildung so ist, wenn du
> wirklich Tonnegewinn wünschst, wie dich wünscht
> lassen Tonne die Zahlung Tonne die Bank bilden
> bevölkert, damit sie von der Entdeckungtonne dich
> befreien KÖNNEN.
>
> MRS ELIZERBETH FOWLER
>
> Sehr ggehrte Frau Fowler,

Sie beantworten meine Mails nicht!. Wenn Sie meine
Einzahlung wünschen benötige ich von Ihnen eine
Identität und die ausgefüllten EU- Papiere.

Je schneller Sie die Unterlagen zrückschicken, um so
schneller haben Sie das Geld.
Nochmal, bitte beantworten Sie meine Fragen in den
Mails.

Kamer Jäger


Jetzt kommt schon wieder ein neuer Muggu ins Spiel....und die Gebühren haben sich um 50 € erhöht....aber derliebe Kamer ignoriert den Inhalt der E-mail
Lieb Kamer Jäger,


Komplimente des Tages zu dir. Ich bin nach Empfang deiner Postanzeige. Informiert bitte sein, daß ich völlig die Informationen verstehe, die darin enthalten werden.

Die Bank ist nicht mit dir im Augenblick glücklich und sie haben angegeben, daß sie nicht mit dir entsprechen, bis du die erforderlichen Gebühren zu mich schickst und sie es empfangen, dann, das sie dich informieren auf, wie deine winnings auf dich gebracht werden. so schlage ich vor, daß du sie nicht bis futher Nachricht verschickst oder anrufst. Du sollst in konstantem Verbindung mit mir bleiben und ich schicke dich die gefüllte Form mit allen neccesary Zahlung Informationen zurück, die am Tag später sind.

Noch einmal sind hier die Zahlung Informationen für die Moneygram Geld-übertragung:

Name des Empfängers: Herr MFON ETOK

Adresse des Empfängers: LAGOS, NIGERIA

Das Geld zu mich bitte schicken über moneygram und das Geld über Einzelperson und nicht coporate Körper tranafer senden. Bitte nicht zögern und die Zahlung schnell leisten, um die spedy übertragung deiner Kapital sicherzustellen. Auch erinnert sein, das die Gebühren 1.000 Euro sind.

Informiert auch sein, daß ich die Dokumente empfangen habe, die du mir schicktest.

Gesegnet bleiben.

Bester Respekt,
Frau Fowler


Die Mails der Lissi werden immer freundlicher.......meine auch......aber der liebe Kamer ignoriert den Inhalt der E-mail
Sehr geehrte Frau Fowler,

ein böses Familiendrama hat mich tief getroffen.
Da ich das Reitpferd wieder zurückgeben mußte, ist
meine Frau mit dem Reitlehrer durchgebrannt. Bitte
geben Sie bald Antwort.
Haben Sie die Unterlagen schon gemailt. Ohne
Unterlagen sind mir die Hände gebunden, aber wir haben
strenge EU- Bestimmungen.
Die Adresse von Herrn Nzeabo in Cotouno wird laufend
von meinen Legionärskollegen überprüft aber bisher
ohne Erfolg. Was ist da nur los? Ich bin sehr
verängstigt wegen dem Geld. Auch hat mich Herr Douglas
sehr enttäuscht.Der Flug nach Afrika hat ein tiefes
Loch in meine Haushaltskasse gerissen,und Herr Douglas
war auch nicht am Flughafen, obwohl ich Ihm die ganzen
Ankunftsdaten geschickt hatte. Aber meine Legionäre
arbeiten im Untergrund und haben alles im Griff.

Ich hoffe bald endlich was positives von Ihnen zu
hören.

Ihr getretener und lebensmüder
Kamer Jäger


kein wort von meiner "lieben Mail" Lissi lissi warum hast Du mich verlassen.....
From ELIZERBETH FOWLER Tue Jun 13 18:53:27 2006
X-Apparently-To: xy@yahoo.de via 217.146.177.183; Tue, 13 Jun 2006 11:53:29 -0700
X-Originating-IP: [209.191.87.238]
Return-Path: <fowleragency_2000@yahoo.com>
Authentication-Results: mta322.mail.re4.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=pass (ok)
Received: from 209.191.87.238 (HELO web39201.mail.mud.yahoo.com) (209.191.87.238) by mta322.mail.re4.yahoo.com with SMTP; Tue, 13 Jun 2006 11:53:28 -0700
Received: (qmail 3117 invoked by uid 60001); 13 Jun 2006 18:53:27 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=aVYhHbu/NBLt8DaRJW5XMJXfgXU/zqKl/n/jb6PsvJ2vBViKGVJA= ;
Message-ID: <20060613185327.3115.qmail@web39201.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [80.88.140.107] by web39201.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Tue, 13 Jun 2006 13:53:27 CDT
Datum: Tue, 13 Jun 2006 13:53:27 -0500 (CDT)
Von: Send an Instant Message "ELIZERBETH FOWLER" <fowleragency_2000@yahoo.com> Kontaktdetails anzeigen Kontaktdetails anzeigen
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von: yahoo.com. Weitere Info
Betreff: Die Dokumente benötigten durch dich (fortfa hren)
An: xy@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
In-Reply-To: <20060613154343.77811.qmail@web27410.mail.ukl.yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="0-1595319412-1150224807=:3080"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 419042


Liebster Kamer Jäger,


Ist hier das Dokument, das du für verlangtest: Lotterie-Bescheinigung des Preises und die Deposite Bescheinigung, die durch die Bank ausgestellt wurde, nachdem das Winnings niedergelegt worden war.

Ich schlage vor, daß dieses genug für für dich für sein würde, was Zweck. Ich Willensrat, daß sofort du diese Dokumente empfängst, du sollte die erforderliche Menge (1.000 Euro) zum Mittel in Afrika schicken, damit er zur Bank der Reihe nach fortfahren und das Geld von der Bank in deinem Namen zurücknehmen und hier senden kann mir in London, damit du keine Probleme mit der Bank hast.

Ich möchte, daß du weißt, daß, was auch immer ich von hier tue, lediglich für deinen persönlichen Nutzen ist und was auch immer herauskommt, diese vollständige Zerreißprobe Ihr und nicht Grube ist. Folglich mag ich dich dementsprechend fungieren.

Bester Respekt,
Mrs Fowler.


meine liebe Lissi jetzt kannst du dein Übersetzungsprogramm auf Vordermann bringen....
Received: from [83.169.160.131] by web27405.mail.ukl.yahoo.com via HTTP; Wed, 14 Jun 2006 10:01:20 CEST
Datum: Wed, 14 Jun 2006 10:01:20 +0200 (CEST)
Von: "xy@yahoo.de> Ins AdressbuchIns Adressbuch
Betreff: RE: Ihre Mail
An: Send an Instant Message "fowleragency_2000@yahoo.com" <fowleragency_2000@yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="0-1613455601-1150272080=:27895"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 634200

Liebste Elizerbeth,

habe Ihre liebe Mail erhalten. Das war Balsam für
meine geschundene Seele.
Meine Frau ist immer noch nicht zurück. Etwas Gutes
hat die ganze Sache auch, ich brauche nur noch für
mich zu kochen. Ich suche mir jetzt eine neue
Bekanntschaft.
Vielleicht haben Sie ja eine Bekannte die zu mir
passen würde?.
Jetzt habe ich abends wieder mehr Freizeit und werde
deshalb meiner dichterischen Ader freien Lauf lassen
und ein Buch mit schönen Gedichten scheiben. Wenn ich
das Buch vollendet habe sind Sie die erste, die ein
Exemplar als PDF- Datei per Mail erhält. Sie standen
schließlich in der ersten Stunde meiner großen Freude
nahe bei mir.
Heute Nacht habe ich geträumt Jesus sei mir erschienen
und hat mir seine Hand aufgelegt. Mein kleiner Hund
benimmt sich auch schon so komisch.
Ich hätte da noch eine Frage von Hausfrau zu Hausfrau,
am Wochenende bekomme ich Besuch, die wollen
eigentlich zu meiner Frau, aber da Sie ja nicht mehr
da ist, müssen sie sich mit mir begnügen. Wollte alle
mit einem schönen Essen überraschen: anschließend
werde ich in die Bütt steigen und eine hochkarätige
Literatenstunde einlegen und allen aus meinem
akademischen Entwurfsgedichtsband mit der Titel
"Sagmal, rede ich eigentlich gegen die Wand?" eine
kleine Anode zum Besten geben.
So jetzt zu meiner Frage: ich möchte Mayonaise selbst
zubereiten, wieviel Backpulver muß ich da verwenden?
Ich habe für den Besuch schon einen schönen Essensplan
zusammengestellt, muß nur aufpassen, daß mein Hund
nichts davon frisst.
Ja schade daß das mit dem Pferdchen nicht geklappt
hat, dann wäre meine Frau öfter aus dem Haus gewesen,
aber ich glaube so ist es besser, denn nun ist sie
ganz weg.
Könnten Sie mir ein Bild von Ihnen schicken? Dann wäre
ich nicht mehr so alleine und könnte Sie mit meinen
poetischen Gedanken beweihräuschern.
Ach, jetzt habe ich mich schon wieder verplaudert nun
wird aber hush, hush das Thema gewechselt.
Was ist nun aus den Unterlagen und dem
Identitätsnachweis. Die Unterlagen die Sie mir
zusandten hatte ich schon, nur eine andere Ausführung.
Kleiner Fehler passiert, kommt bei bei mir auch
manchmal vor. Neulich ist mir da so eine Sache
passiert, ach lassen wir das, wird Sie wahrscheinlich
nicht interessieren.
Zur Lösung des Problems maile ich Ihnen die Packung
wieder zu. Versprechen Sie mir alles schön deutlich
und wahrheitsgemäß zurückzuschicken. Wir müssen
unseren kleinen intimen Mailverkehr verstärkt
reindrücken. Freue mich immer wahnsinnig wenn ich eine
Mail von Ihnen bekomme, mein Hund wedelt auch immer
mit dem Schwanz.
Der deutsche Oberstabsarztgeneralkonsul von Benin hat
mir auf meine Anfrage per Brief mitgeteilt, daß es ein
Herr Nzeako mit der angegebenen Adresse nicht gibt.
Habe daraufhin sofort sämtliche Türen geschlossen und
bei dem außergewöhnlichen Postzollamt für fremdartige
Angelegenheiten einen Nachforschungsverfolgungsauftrag
aufgegeben, die sich um den Verbleib meiner 950,-
Euronen kümmern. Ich hoffe daß ich bald positive
Nachricht der Gegenseite erhalte. Auch meine
Legionskameraden haben Cotonou umstellt.
Ach übrigens, wir sollten die Angelegenheit mit der
Geldauszahlung beschleunigen, denn die Gebühren sind
schon von 950,- Euro auf 1000 Euro gestiegen. Was ist
mit der Bank in Spanien. Die wollten doch auch 2400
Euro Provisionsbearbeitungsgebühr für die Tonne haben.
Hat man Sie darüber informiert?. Mich hat man nicht
informiert!.
Was Sie aber auch alles auf den Ohren haben. Sie haben
bestimmt viel zu tun mit Ihren Mails.
Bei uns in Deutschland geht geht das alles viel
einfacher mit einem Lottogewinn oder so. Man hat
seinen außerordentlichen Schein geht zur
Lottozentralauszahlungstelle für innerbetrieblichen
Auszahlungsverkehr und schon hat man sein Geld, ohne
Gebühren und Banken in Mailand, Paris London und die
Frisur sitzt.
Wenn Sie einmal mehr Zeit haben und Ihr Dolmetscher
bei besserer Laune ist (ich glaube der guckt öfter zu
tief ins Glas?) können Sie mir das alles genauer
erklären.
Soviele Banken und soviele Gebühren ich muß mir eine
Trickliste anlegen, damit ich nicht den Überblick
verliere wem ich was wann und wohin zugeschickt habe.
So nun will ich mein kurzes Briefchen schließen. Und
wie gesagt ich füge die Papiere und Unterlagen nochmal
bei, bitte genau gucken, ausfüllen und mit
Identitätskarte zurückschicken. Sonst wird das nichts
mit uns zwei.

"Ich bin eine großer Dichter bei uns in der Straße
brennen viele Lichter"

Habe ich selbst gedichtet, ist das nicht nett?

Ihr ergebendst schmachtender

Kamer


den Anhang erspar ich Euch, nochmal alle Snabelbankformulare, und Zollanleitungen im Pdf- Format, da hat Frau Fowler was zu tun........ und gleich noch eine hinterher, damit mich Lissi nicht so schnell vergisst und das Übersetzungsprogramm was zu tun hat!Bin nur mal gespannt ob alle Wörter richtig übersetzt werden ......
From xy@yahoo.de Wed Jun 14 10:43:33 2006
Received: from [83.169.160.131] by web27412.mail.ukl.yahoo.com via HTTP; Wed, 14 Jun 2006 10:43:33 CEST
Datum: Wed, 14 Jun 2006 10:43:33 +0200 (CEST)
Von: xy@yahoo.de Ins AdressbuchIns Adressbuch
Antwortadresse: mosel270-jeager@yahoo.de
Betreff: Neues Gedicht.
An: Send an Instant Message "fowleragency_2000@yahoo.com" <fowleragency_2000@yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 1206

Liebste Freundin,

ich habe ja nocht was ganz Wichtiges vergessen. Bitte
schick mir Deine genaue Adresse, Geburtsdatum,Telefon,
Kleider- und Schuhgröße damit im mich auf dem Bild
besser vorstellen kann. Hast Du die Unterschlagen
schön weggeschickt? Freue mich auf Deine Mail. Wenn
ich Deinen Namen nenne macht mein Hund immer Männchen,
goldig, nicht?. Mein Besuch hat eben angrufen und
mittgeteilt daß noch 4 Personen mehr kommen. Wo wohnst
Du überhaupt, bist Du verhairatet, hast Du Kinder?
Eigene oder uneheliche? Ist ja auch egal aber ich bin
neugierig wenn ich Dein Bild sehr.Ich kenne da jemand
der hat in Berlin eine Model- Agentur ich kann Dir
vielleicht mal einen Auftragsaufnahmeformularantrag
zur Aufnahme in die Kartei für besondere Anlässe
zukommen lassen. Aber ich glaube die Agentur hat sehr
strenge Richtlinien. Ist etwas nobel aber sonst ganz
nett. Da sind Mädchen wie die Tochter von Karl Dall,
Josefine Mutzenbacher, Cindy und Bert und die Jacobs-
Sister, die kennst Du bestimmt alle.
Wenn unsere kleine Transaktion reibekuchen über die
Mühle gegangen ist lade ich Dich nach Berlin zu einem
Besuch ein damit wir uns näher ansehen können. Mit dem
Geld der Transaktion habe ich den Kauf eines Verlegers
geplant, damit der Gedichtsband einem breiten Publikum
zugänglich wird. MSK (ein Internetschlawiner der
Militärischen Staatskapelle) hat mich gebeten ein paar
Zeilen für die eventuelle neue Staatshymen für
besondere ausländische Gäste zu kredenzen. Das ist
eine besondere Ehre für mich, aber ich werde es mir
durch den Knopf gehen lassen. Ich habe schon soviel
Transpiration daß mir die Füße wehtun.
So nun will ich schließen, aber nicht ohne Dir noch
einen schönen erfolgreichen und
geruhsamen Tag zu wünschen.
Dieser kleine 5-Zeiler habe ich Dir gewidmet:

" Dann spring ich in den Bach, so flach und der Himmel
hängt voller Sterne"

Dein sich selber auffressender

Kamer

Ps. Denke bitte an die Unterlagen und Bilder!


Fortsetzung?

__________________________________________________



 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 14.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#13 von Rattenfänger , 16.06.2006 08:53

Die liebe Lissy hat wohl etwas länger gebraucht um mein Geülze zu übersetzen. Aber kein Wort in Ihrer Mail.
Nun ruft mich auch noch ein Herr Etok an.......MMMMmmmhuaaah...der wird sich wundern.....bin mal gespannt ob der mich erreicht ------ meine angebene Nummer ist von einer Kriminaldienststelle.

Das Bildchen soll die Passkopie sein?


From ELIZERBETH FOWLER Thu Jun 15 18:47:21 2006
X-Apparently-To: xy@yahoo.de via 217.146.177.187; Thu, 15 Jun 2006 11:47:21 -0700
X-Originating-IP: [209.191.87.246]
Return-Path: <fowleragency_2000@yahoo.com>
Authentication-Results: mta167.mail.re2.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=pass (ok)
Received: from 209.191.87.246 (HELO web39209.mail.mud.yahoo.com) (209.191.87.246) by mta167.mail.re2.yahoo.com with SMTP; Thu, 15 Jun 2006 11:47:21 -0700
Received: (qmail 45238 invoked by uid 60001); 15 Jun 2006 18:47:21 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=UMLOv0O1UHFsfdvBfDzXxWisQl4f5wotRLourWL6aU2m1QF0IcNhhqesFvJlfvdfI= ;
Message-ID: <20060615184721.45236.qmail@web39209.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [80.88.140.107] by web39209.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Thu, 15 Jun 2006 13:47:21 CDT
Datum: Thu, 15 Jun 2006 13:47:21 -0500 (CDT)
Von: Send an Instant Message "ELIZERBETH FOWLER" <fowleragency_2000@yahoo.com> Kontaktdetails anzeigen Kontaktdetails anzeigen
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von: yahoo.com. Weitere Info
Betreff: Re: Neues Gedicht.
An: xyr@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
In-Reply-To: <20060614084333.19512.qmail@web27412.mail.ukl.yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-480549956-1150397241=:43042"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 1105
K. Jäger

Wie geht es Ihnen? ich ging zu den Büros, meinen Paß zu dir abzulichten
bin hier meine Fotokopie des Passes und der Mann in afrikanischem Herrn Mfon Etok
wird dich jeder möglicher
Moment ab jetzt anrufen, um dich mehr zu unterweisen,

ich wünsche dich wissen, daß du Englisch sprechen solltest
und auch du gehen solltest, das Geld durch Geld gramm zu senden.

Name :MR MFON ETOK
Name: HERR MFON ETOK

ADDRESS: LAGOS NIGERIA
ADRESSE: LAGOS NIGERIA

TEXT QUESTION: AM GREATFULL
TEXT-FRAGE: MORGENS GREATFULL

ANSWER:THANK YOU
ANTWORT: DANKE

Und die Bank erklärte uns, du ihnen ein email schickst und sie sagten,
daß, wenn du weißt, daß du nicht die Zahlung leisten kannst,
du nicht email tham mehr solltest und wenn du dich schnell
fungieren magst und wenn du magst, du, nicht schnell fungierst.

Sehr geehrte Frau Fowler

http://susanart.com/susan.jpg


die Lissy hat sich plötzlich einen anderen Namen zugelegt, Susan ?. Aber das klären wir später.........
Da wird gleich geantwortet, so nicht.
In Antwort auf:
Liebe Elizerbeth,

ich habe Ihre Mail empfangen, aber ich bin sehr
enttäuscht von Ihnen.
Ich habe Ihnen mein ganzes Leid geklagt und Sie sind
so herzlos und erwähnen meine Schmerzen mit keiner
Silbe. Meine Dichterseele hat geweint, aber das
Interesssiert Sie ja nicht.
Denken Sie bitte daran, Sie haben es mit einem
hochsensiblen und herzkranken Mann zu tun. Als ich
dann noch Ihr Bildchen emping war es ganz aus. Ihre
Mail war gefühlos und kalt.
Mein Nachbar Herr Jeronimus Kater ist der gleichen
Meinung.
Sie denken nur an das schnöde Mammon, wo bleibt die
Herzlichkeit? Geld verdirbt den Charakter und führt
den Menschen auf Irrwege und vielleicht auf unlautere
Geschäftemacherei. Ich bin sehr in Sorge um Sie.

So dann kommen wir mal zurück zu Ihrer Mail:

Was ist das für eine Identitätskarte?
Ist Ihr Kopierer defekt oder wollen Sie mich.....was
soll das?
Das Bild kann genausogut von Ihrer Mutter sein.

Was ist mit den Formularen der Bank die Sie ausfüllen
sollten?
Was ist mit der Bank in Nigeria und diesem Herrn,
gehts noch komplizerter, wieso nehmen Sie das Geld
nicht in Empfang?
Ich habe das Geld einmal nach Cotonou eingezahlt an
diesen Herrn Nzeako der hat das Geld nicht bekommen,
weil auch irend etwas mit der Identkarte nicht in
Ordnung war.
Was haben Sie für Angestellte? Mir ist es egal wer
das Geld bekommen soll, aber jeder der mein Geld haben
will verlange ich einen Identitätsnachweis sonst kann
ich mein Geld ja gleich auf die Straße legen.

Also schicken Sie mir die Bankformulare ausgefüllt
zurück und die Identitätskarte und die genaue
Bankanschrift, aber in Europa und nicht in Afrika.
Geben Sie mir noch Ihre genaue Adresse an die haben
Sie mir überhaupt noch nicht mittgeteilt.


Wenn alle Fragen beantwortet sind und die Unterlagen
vorliegen werde ich das Geld einzahlen.

Ihr herzloser Kamer


"Der himmel ist klar, die Luft voller Mücken,
ich liege im Gras und habe nichts zum lesen"



Hallo Scambaiter, hattest Du auch solche Probleme bis Du die 2,5 Mio hattest?



 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006

zuletzt bearbeitet 16.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#14 von Scambaiter , 16.06.2006 12:42

...Probleme gibt es immer, soll ja auch so sein Und wenn es mal keine gibt, werden welche erfunden.

Motto:
Dumm stellen
Dumme Fragen
Dumme Antworten
Dumm dümmer am dümmsten...
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 9.332
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 16.06.2006 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#15 von Rattenfänger , 16.06.2006 17:43

Das ist die Identifikationskarte der Frau Elizerbeth oder Susan Fowler


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
susan.jpg  

 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#16 von Scambaiter , 16.06.2006 18:38


@Rattenfänger, habe ich dich richtig verstanden, dass Foto hat dir "Susan Fowler" geschickt, als "ihr" Foto?

Wir kennen sie als Linda Adam:



Und hier ist eine Mail von ihr:

Zitat von http://scambaiter.sc.funpic.de/fraudmails.html


----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 9.332
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 28.08.2007 | Top

RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#17 von Rattenfänger , 16.06.2006 19:48

Ja, Scambaiter. Dieses Bild war im Anhang der Mail. Das Bild wollte Mrs. Fowler
mir als Passkopie (siehe oben) andrehen.



 
Rattenfänger
Beiträge: 1.873
Registriert am: 27.05.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#18 von Scambaiter , 17.06.2006 00:09


...hält die uns/dich für blöd oder was? Ein Foto als Passkopie? Die spinnt wohl...
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 9.332
Registriert am: 01.01.2006


RE: Lottogewinn- einen alten Mann so zu erschrecken!

#19 von icewastl , 17.06.2006 15:02

das schreit förmlich nach einer "Sonderbehandlung"....
________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 09.03.2006


   

Ein VICTORY für den Troll...
International German Lotterie....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen