Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Wer kennt sie nicht oder hat sie noch nicht gesehen. Angebote wie iPhone für 10€ oder ein MacBook Air für 15€.
Das ist doch ein Fall für Schnäppchenjäger, oder?
Da bekommt doch jeder glänzende Augen und man fragt sich, wie ist das denn nur möglich?
Das will ich auch!!! Wirklich?

Da ist doch sicher ein Haken, oder nicht?
Aber das gibt es doch wirklich! Ich habe es doch mit eigenen Augen gesehen!
Und wie soll das gehen fragt sich doch jetzt jeder.

Es geht, und ja es ist ein böser Trick!
Es handelt sich hierbei um sogenannte "Pennyauktionen".
Jeder Teilnehmer zahlt eine Gebühr für sein Gebot, und zwar für jedes Gebot.
Meistens etwa 50 Cent. Jedes Gebot bringt das zu versteigernde Objekt einen Cent weiter.
Um also auf einen Euro zu kommen muss man 100 mal bieten, und zahlt für jedes Ein Cent Gebot 50 Cent Gebühren.
Was die Auktion um einige Sekunden verlängert. Derjenige welcher das letzte Gebot abgibt gewinnt den Preis,
alle anderen gehen dann aber völlig leer aus.

Auf diese Weise gewinnt immer das "Auktionshaus" und fast alle Teilnehmer verlieren relativ hohe Summen.
Und wenn man schon so viel eingesetzt hat, will man um so mehr die Versteigerung gewinnen,
um nur ja nicht alles eingesetzte Geld in den Sand gesetzt zu haben.

In Deutschland wurde in einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim (23. Mai 2013 – Az.: 6 S 88/13) festgestellt:

Zitat
Eine Countdown-Auktion im Internet, ist Glücksspiel im Sinne von § 3 Abs. 1 GlüStV n.F. sowie Abs. 22
Für ein Spiel ist also in objektiver Hinsicht charakteristisch, dass jeder Spieler ein Vermögensrisiko in der Hoffnung eingeht,
dass auf Kosten des jeweils anderen Spielers ein Gewinn erzielt werden kann. Diese Voraussetzungen sind hier erfüllt.
Verbraucherorganisationen, wie Stiftung Warentest und K-Tipp warnen vor Cent-Auktionen wie zum Beispiel Bidfun.
In der Schweiz wurden Online-Cent-Auktionen verboten.

Wenn man also günstig ein Smartphone oder sonst etwas Hightechmäßiges erwerben möchte,
kann man sicherlich preiswerte Angebote bei EBAY finden oder auch im Apple Store,
zwar zum Listenpreis aber dafür sicher und mit Garantie.
Wenn man meint man hat Geld zum Zocken, ist eine Spielbank mit Sicherheit erfreulicher.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pennyauktion


Xobor Xobor Wiki