Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

§ 419 Scams Aufzählung:

(Es gibt viele verschiedene Arten von 419 Betrügereien. Im Folgenden einige der beliebtesten Varianten)

Next of Kin Scam (Inheritance Scam, Will Scam) - Eine gemeinsame Art von Betrug, bei dem das Opfer aufgefordert wird, sich als Verwandter eines reichen Verstorbenen auszugeben, dessen Millionen auf einem Konto ohne weitere Begünstigte (Erben) liegen. Ab einem gewissen Punkt wird der Betrüger verlangen, dass das Opfer Geld für fingierte Zahlungen, wie Gebühren, Anwaltskosten, Versandkosten, Export-Steuern, etc. .. bezahlt.

Scheckeinlösung Scam (Work-at-Home Scam) - Das Opfer wird bei Einlösung oder der Hinterlegung gefälschter Schecks oder Zahlungsanweisungen betrogen. Oft bieten die Betrüger dem Opfer eine "work-at-home" Gelegenheit an, die Einlösung von Schecks für eine fiktive Firma der Betrüger gegen Provision. Beispieltext: "Sie bekommen $ 5.000 per Scheck, Überweisung. Dann senden Sie 90% ($ 4.500) zu uns. Anschließend behalten Sie 10% ($ 500) für sich, als Provision." Das Opfer zahlt den Scheck auf sein Bankkonto ein. Oft prüft die Bank den Scheck nicht und erkennt die Fälschung nicht gleich. Das Opfer sendet dann die $ 4.500 an die Betrüger per Überweisung. Tage oder sogar Wochen später entdeckt die Bank den gefälschten Scheck und das Opfer ist rechtlich verantwortlich das Geld zurück zu zahlen. Dies kann als Geldwäsche und/oder als Beihilfe zu einer schweren Straftat geahndet werden! Weiterführende Informationen hierzu unter: Folgen für Opfer und Mittel der Strafverfolgung (Scheckbetrug).


Romance Scam (love scam, sweetheart scam, Dating-Scam)
- Opfer werden in der Regel von den Betrügern auf einer Online-Dating-Platform, in einem Chatroom, beim online Sprachen lernen oder einem Instant Messenger-Dienst (wie Yahoo IM) angesprochen. Die Betrüger gewinnen die Zuneigung der Opfer durch viel Liebesgesäusel, und schließlich nutzen sie deren Vertrauen auf verschiedene Weise aus. Manchmal wird der Betrüger Geld für ein Flugticket verlangen, um das Opfer besuchen können, was er aber in den seltensten Fällen tut. Üblichere Varianten sind Notfälle, wie: Konto gesperrt, Verkehrsunfall, Krankenhauskosten oder Hotel, der Zoll ist teurer als geplant, dass der Betrüger um eine Überweisung per Western Union® oder Money Gram® bittet um ihm aus der vermeintlichen Notlage zu helfen.

Gold Scam - Scammer gibt vor Gold zu einem ungewöhnlich niedrigen Preis zu verkaufen. Die Opfer werden oft gebeten den Scammer zu besuchen um den Handel dort perfekt zu machen. Meist werden sie dann ausgeraubt oder entführt.

Lottery Scam - Das Opfer erhält eine unerwartete E-Mail-Benachrichtigung, dass es eine große Summe Geld in einer Lotterie gewonnen hat. Nachdem das Opfer beim Kontakt-Agenten seine Ansprüche auf den Gewinn angemeldet hat, wird der vermeintliche Gewinner aufgefordert, "Bearbeitungsgebühren" oder "Überweisungsgebühren" zu zahlen, bevor es die Gewinne erhalten kann.

Rich Person in Need Scam - Der Betrüger gibt sich als eine wohlhabende Person aus, die aus verschiedenen Gründen nicht an sein Vermögen kommt und die Hilfe des Opfers braucht, um es wieder zu bekommen. Zum Beispiel "Mein Vater, ein reicher Diamantenhändler/ Kakaohändler, wurde ermordet und ich wurde aus meiner Heimat von Rebellen vertrieben. Ich bin jetzt ein Flüchtling in Nigeria (Somalia) und ich brauche jemanden, 25 Jahre alt oder älter, als meinen Schutzengel und der gegen einen Anteil mir wieder zu meinem Geld verhilft." Auch hier werden erst Rechtanwalts- und Bankgebühren fällig.

Rich Investor Scam (Investment Scam, Rich Person looking to Invest Scam ) - Der Betrüger gibt sich als reicher Mensch aus auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten im Land des Opfers . "Ich habe 10 Millionen USD Wenn Sie mir helfen es zu investieren . - Ich zahle Ihnen 40%."

Rich Philanthropist Scam - Der Betrüger ist eine reiche Person, der armen Menschen helfen will und die Hilfe des Opfers braucht, um das Geld zu transportieren. Auch hier sind vorher jede Menge Gebühren fällig.

Consolation Gift Scam - Dieser Betrug zielt auf Menschen, die schon auf eine vorherige Betrugsmail hereingefallen sind. "Vielen Dank für den Versuch mir zu helfen, mich zu erholen mein Glück letzten Monat Ich hatte jemanden, der $ 2.000 demurrage fee entrichtete, und ich bezahlte $ 4.000.000 Belohnung. Ich wollte Ihnen für Ihr Versuch danken -.. So habe ich nebenher 100.000 $ als Belohnung gesetzt. Nehmen Sie Kontakt mit meinem Anwalt auf etc."

Loan Scam - Der Betrüger gibt sich als Bankier aus, der bereit ist, eine große Summe Geld als Kredit mit einem niedrigen Zinssatz zu geben. Manchmal ist eine relativ kleine Bearbeitungsgebühr irgendeiner Art erforderlich. Andere Variante: der Bankier sendet einen gefälschten Scheck, der viel höher ist als die vereinbarte Darlehenssumme und der Bankier fordert, dass der Überschuss wieder zu ihm geschickt wird bzw. an andere Kunden.

Charity Scam - Der Betrüger gibt sich als gemeinnützige Organisation aus und verteilt Spenden. Oder der Betrüger gibt vor unheilbar krank zu sein (oder eine andere vom Schicksal gebeutelte Person) der einen Notfall-Fonds braucht.

Recovery Scam - Diese Variante richtet sich an ehemalige Opfer von Betrügereien. Die Betrüger kontaktieren das Opfers und sagen, dass ihre Organisation den Betrüger verfolgen und festnehmen und das verlorene Geld des Opfers wiederholen, gegen eine Gebühr. Alternativ wird behauptet, dass ein Fond von der nigerianischen Regierung eingerichtet wurde um die Opfer von 419 Betrug zu entschädigen, und alles, was benötigt wird, ist eine Verwaltungs-und Bearbeitungsgebühr. Solche Betrüger geben sich sehr oft als Nigerian EFCC Agenten aus.

ATM Card Scam - meist in Verbindung mit anderen Betrügereien, in denen dem Opfer eine große Summe Geld versprochen wird. Der Betrüger bietet dem Opfer eine ATM-Karte und behauptet, er könne Millionen von Dollar an einem Ort, der ATM-Karten akzeptiert mit der Karte abholen. Allerdings muss das Opfer eine vergleichsweise geringe Gebühr zahlen, um die Karte zu erhalten. Die Karte wird nicht funktionieren und eine Ersatzkarte angeboten - für eine andere kleine Gebühr.

Embezzlement Scam = Veruntreuung Scam - Der Betrüger behauptet, dass er die Hilfe des Opfers braucht, um Millionen von seiner Regierung, Banken, Unternehmen, etc. zu unterschlagen.

Equity Line of Credit Konto Scam - Der Betrüger versucht, detaillierte Informationen über das Opfer-Equity-Kredit-Konto (Equity = Eigenkapital) zu erwerben. Sobald der Betrüger über genügend Informationen verfügt, fälscht er Unterlagen und wendet diese dann für ein Haus-Equity-Darlehen im den Namen des Opfers an.

Reload Scam - Der Scammer verspricht die Verluste des Opfers wiederbeschaffen zu können. Einige nehmen den ursprünglichen Betrug mit der Behauptungen, dass er die früheren Abkommen zum Tragen bringen kann, wenn das Opfer zusätzliche Gebühren zahlt.

Employment Scam (job scam) - Betrüger geben sich als Personalvermittler oder Arbeitgeber mit attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten aus, die vom Arbeitssuchenden Geld im Voraus verlangen, in der Regel unter dem Deckmantel der Arbeitsvisa, Reisekosten, etc. ..

Wash-wash Scam (Black Währung Scam, Black Bills Scam, Black Money Scam) - Geldscheine, die geschwärzt wurden. Opfer müssen für eine spezielle chemische Lösung oder Maschine bezahlen, die es wiederherzustellt.

Escrow Scams - Ein gefälschtes Treuhandkonto. Der Betrüger überzeugt das Opfer sein Geld (oder anderen Vermögenswerte) in ein gefälschtes Treuhandkonto (Holding Account)zu geben. Die Idee ist, dass das Geld auf dem Treuhandkonto bleibt bis die Bestimmungen der falschen Transaktion erfüllt worden sind. Betrüger richten gefälschte Treuhand Seiten als Teil ihrer Betruges ein. Diese Betrüger sind auf Websites wie eBay, Craiglist und Kfz-Auktions-Websites.

Overpayment - Überzahlung Scam (Auction Scam) - Scammer zahlt für einen aufgelisteten Artikel bei eBay, Craigslist oder andere Kleinanzeigen-Website mit einem gefälschten Scheck oder Zahlungsanweisung, die weit größer ist als der vereinbarte Preis des Artikels. Der Verkäufer soll dann den überschüssigen Betrag über WU® oder MG® erstatten. Später merkt man, daß der Scheck oder die Zahlungsanweisung gefälscht war.

Cancellation Scam - Stornierung Scam - Ähnlich wie bei dem Überzahlung Scam. Der Betrüger wird für einen aufgelisteten Artikel bei eBay, Craigslist oder anderen Kleinanzeigen-Website mit einem gefälschten Scheck bezahlen. Nachdem das Opfer den betrügerischen Scheck erhält, bricht der Betrüger die Transaktion ab und verlangt sein Geld sofort zurück. Das Opfer zahlt per Überweisung, WU® oder MG®. Erst später wird die Fälschung entdeckt.

Seller Scam - Verkäufer Scam - Der Betrüger bewirbt einen teuren Artikel per E-Mail oder listet sie auf eBay, Craigslist oder anderen Kleinanzeigen-Websites und verlangt die Zahlung mit Überweisung im Voraus.

Hitman Scam (Erpressung Scam) - Das Opfer erhält eine E-mail, angeblich von einem Auftragskiller, der von einer "unbekannten Partei" angeheuert wurde, um es zu töten. Der Hitman wird für eine große Summe Geld seinen Auftrag vergessen.

Voodoo Scam - Gegen eine Zahlung kann mann sich von dem Voodoo Fluch des witch doctors befreien.

Property Scam (Real Estate Scam) - In Osteuropa werden Villen zu sehr günstigen Preisen angeboten. Die Verkäufer verlangen in der Regel eine Vorauszahlung.

Football/Soccer Lad Scam - Betrüger geben sich als vielversprechende Sportler aus. Einige Betrüger wollen nur ein Einladungsschreiben, während andere nach Geld für Visa und Flugtickets fragen.

War Booty Scam - Der Betrüger gibt sich als Soldat aus, der über eine große Menge an Gold, Geld, Diamanten oder ähnliche Kriegsbeute gestolpert ist und zahlt dem Opfer einen Prozentsatz, wenn er dem Betrüger hilft die Beute aus dem Land zu schmuggeln. Natürlich muß das Opfer ein paar tausend Dollar schicken, per Western Onion®, um die Versandkosten zu bezahlen.


Quelle: Kleinanzeigenbetrug mit gefälschten Post.at-Nachrichten
Wikipedia Vorschussbetrug


1 Mitglied hat sich bedankt!
Xobor Xobor Wiki