Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Bezness ist ein Kunstwort, hergeleitet vom englischen Wort "business" = "Geschäft", "Gewerbe" oder "Geschäftsleben"

• Bezness beschreibt das Geschäft mit den Gefühlen von Frauen, meist europäischen Frauen.
• Bezness ist das Vorspielen von Gefühlen zum Zwecke der eigenen Vorteilsnahme, finanzieller oder materieller Art.
• Bezness geht einher mit der Vorspiegelung einer festen Beziehung und allzu oft mit der Vision einer gemeinsamen Zukunft.
• Bezness kommt überall dort verstärkt vor, wo "reicher" Tourist auf ärmere Einheimische trifft.

Sind z.B. in Thailand, Brasilien, Dominikanische Republik oder Kuba vorwiegend die männlichen Touristen das
Ziel der Begierde einheimischer Frauen, sind europäische Frauen eher in Ländern wie Ägypten, Tunesien,
Kenia und der Türkei Ziel der einheimischen Männer.

Um die Skrupellosigkeit der Gigolos verstehen zu können, muss man deren Denkweise verstehen.
Die europäische Touristin ist vom Grundsatz her keine "ehrbare" Frau.
Keine (ehrbare) einheimische Frau würde sich so benehmen, wie sich die europäischen Touristinnen benehmen:

» sich leicht bekleidet in der Öffentlichkeit bewegen
» u.U. oben ohne am Strand liegen oder posieren
» fremde Männer anlächeln
» fremden Männern in die Augen schauen
» sich mit fremden Männern verabreden
» mit fremden Männern im Urlaub Sex haben

Aus der Tatsache, dass die europäischen Touristinnen all dies tun, resultiert die Einstellung,
dass eine europäische Frau von Prinzip her eine nicht ehrbare Frau ist.
Diese Meinung ist leider bei den Einheimischen tief verwurzelt.
Glauben Sie ja nicht, das wäre bei Ihnen anders, nur weil sie sich "vernünftig" benehmen.

Quelle (auszugsweise): Bezness


Xobor Xobor Wiki