Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Whatsapp-Alternative: XMPP-Messenger

#1 von if6was9 , 15.04.2017 13:32

Kurz gesagt funktioniert das Protokoll XMPP ähnlich wie eMail: Man man sich eine XMPP-Messenger-Adresse beim Anbieter seiner Wahl anlegen und es mit einem XMPP-Messenger-Programm seiner Wahl verwenden.

Das open-source Protokoll XMPP gibt es bereits seit dem Jahr 1999. Es wird auch "Jabber" genannt".
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Extensible...esence_Protocol
XMPP-Projekt xmpp.org (englisch): https://xmpp.org/
Deutsche Jabber-Seite jabber.de: http://www.jabber.de/
Für Ubuntu (aber auch mit vielen allgemeingültigen Infos): https://wiki.ubuntuusers.de/XMPP/


XMPP-Anbieter
Zusätzlich zum Standard XMPP kann der XMPP-Anbieter entscheiden welche weiteren Features ("Erweiterungen") er zusätzlich anbietet, zB
- Multi-User-Chat
- verschiedene Verschlüsselungsarten
- Speicherung der Chat-Protokolle
- etc

Hier gibt es eine Übersicht von Anbietern, bei denen man sich eine Messenger-Adresse zulegen kann:
https://wiki.ubuntuusers.de/XMPP/Server/

Daniel Gultsch hat 2016 eine Vielzahl von XMPP-Server-Betreibern darauf getestet wie aktuell ihre Server-Software gerade ist und welche Erweiterungen angeboten werden: https://gultsch.de/compliance.html


Da andere Länder wie zB den USA andere rechtliche Rahmenbedingungen haben (zB zwecks Zugriff staatlicher Stellen auf persönliche Chat-Protokolle und User-Daten) ist man eventuell daran interessiert, daß der Anbieter dem deutschen Recht unterliegt.
Auf der website digitalesecho.de erschien zuletzt 2016 eine Übersicht der deutschen Anbieter die sich verpflichtet haben die Datenschutzrichtlinien einzuhalten und ihre XMPP-Server regelmäßig aktualisieren: https://www.digitalesecho.de/xmpp-servercheck-2016/

In Vergleich mit dem von Daniel Gultsch veröffentlichten Compliance-Test kann man sich also anhand der gewünschten Funktionen den passenden Anbieter auswählen.


Chat-Programme:
XMPP ist nicht gebunden an eine spezielle hardware oder ein spezielles Betriebssystem. Es gibt Chat-Programme für Windows, Linux, Mac, Android, iOS, WindowsPhone, und andere.

Jeder kann also mit jedem kommunizieren. Es gibt inzwischen auch websites auf denen man sich einloggen kann um diesem Messenger zu nutzen, das ist praktisch falls man zB im Urlaub mit dem eigenen Gerät keinen Internetzugang hat.

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_XMPP-Clients
xmpp.org: https://xmpp.org/software/clients.html

An XMPP client is any software or application that enables you to connect to an XMPP for instant messaging with other people over the Internet. There are many free clients you can use to do this, for many different devices and operating systems.

Note: The following software was not developed by the XMPP Standards Foundation and has not been formally tested for standards compliance, usability, reliability, or performance.

See something missing? Any list of XMPP servers, clients or libraries will, due to the dynamic and evolving nature of the XMPP market, be out of date almost as soon as it’s published. If you spot mistakes, errors or omissions in the table below, please submit a pull request!
Project Name Platforms
Adium macOS
Apple Messages macOS
AQQ Windows
AstraChat Android / iOS / Linux / macOS / Windows
Beem Android
BitlBee Linux
BlueJabb Android / Blackberry / Nokia Symbian
Boogie Chat iOS
Bruno the Jabber Bear Android
Buddycloud Console / Mobile / Web
Candy Browser
ChatSecure Android / iOS
Coccinella Linux / macOS / Windows
Conversations Android
Converse.js Browser
Coversant SoapBox Communicator Windows
eM Client Windows
Empathy Linux
Finch Linux
Gajim Linux / Windows
GNU Freetalk Linux
GreenJab IBM i
IM+ Mobile
Instantbird Linux / macOS / Windows
irssi-xmpp Console / Text-Mode
jabber.el Linux
Jabbim Linux / macOS / Windows
JAJC Windows
Jappix Browser
Jitsi Linux / macOS / Windows
JSXC Browser
Kadu Linux / macOS / Windows
Kaiwa Browser
Kopete Linux
mcabber Console / Text-Mode
Miranda IM Windows
Miranda NG Windows
Monal IM iOS
Movim Browser
Mozilla Thunderbird Linux / macOS / Windows
OneTeam Linux / macOS / Windows
OneTeam for iPhone iOS
Pidgin Linux / macOS / Windows
Poezio Console / Text-Mode
Profanity Linux / macOS / Windows
Psi Linux / macOS / Windows
Psi+ Linux / macOS / Windows
Quiet Internet Pager Windows
qutIM Linux / macOS / Windows
Salut à Toi Browser / Console / Linux / Text-Mode
Sim-IM Linux
Smuxi Linux / macOS / Windows
Spark Linux / macOS / Windows
SparkWeb Browser
Swift Linux / macOS / Windows
Talkonaut Mobile
Tigase Messenger Browser
Tigase Minichat Browser
Tkabber Linux / macOS / Windows
Trillian Browser / macOS / Mobile / Windows
V&V Messenger Windows
Vayusphere BlackBerry
VSTalk Windows
WTW Windows
Xabber Android
xmpp-client Linux / macOS
xmppchat Browser
XMPPWebChat Browser
yaxim Android

Auch facebook und whatsapp haben den XMPP- Standard verwendet, bis sie (nachdem sie erstmal Millionen Nutzer angesammelt hatten) ihre Leitungen zum übrigen XMPP-Netzwerk "gekappt" haben. Seitdem ist ein facebook- bzw whatsapp-account nicht mehr zur Kommunikation mit Mitgliedern anderer Netzwerke möglich, sondern nur noch mit der firmeneigenen Software und den anderen Mitgliedern im gleichen Netzwerk.

eMail und XMPP-Messenger-Adresse beim gleichen Anbieter:
GMX, 1und1 und web.de hat 2014 seinen XMPP-Messenger-Dienst eingestellt, bei denen bis dahin die eMail-Adresse gleichzeitig auch die XMPP-Messenger-Adresse war: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...ab-2455588.html

Dafür bietet jetzt aber mail.de bereits seit 2012 in seinem freemail-Angebot eMail- und XMPP-Messenger-Adresse kostenlos an: https://mail.de/blog/2012-11-mailde-biet...er-chat-server/

Auch bei mailbox.org bekommt man seit 2015 eMail- und XMPP-Messenger-Adresse in einem, es gibt aber kein kostenloses Angebot. Das günstigste liegt bei 1 Euro/Monat: https://support.mailbox.org/knowledge-ba...ist-jabber-xmpp
https://mail.de/produkte/


Da generell erstmal keine Firma mit kommerziellen Interessen hinter dem Standard XMPP steht, kann praktisch jeder der über Programmierkenntnisse verfügt seinen eigenen Client (=Chat-Programm auf Laptop, Smartphone, Mini-PC etc) schreiben, veröffentlichen und weiterentwickeln. Das führt dazu daß die Anzahl an Chat-Programmen sehr vielfältig ist, unterschiedlich viel Funktionsumfang hat, und unterschiedlich gut aktualisiert wird. Der "Markt" an Chat-Programmen kann sich also durchaus innerhalb eines Jahres stark verändern/verschieben/verbessern. Bitte prüft bei den obigen links auch immer von wann die Meldungen sind. Teilweise gelten Angaben die dort vor ein paar Jahren gemacht wurden inzwischen nicht mehr.

Der sehr sichere XMPP-Messenger Chatsecure ist seit Ende 2016 nur noch für iOS und nicht mehr für Android verfügbar, stattdessen wird der Android-Client Conversations empfohlen.

Wir versuchen hier also einen "Status Quo" abzubilden.
Bitte helft mit diesen Thread aktuell zu halten.


Wenn die hier gefundenen Informationen für dich hilfreich waren oder dich evtl sogar vor einem größeren finanziellen Schaden bewahrt haben, dann spende bitte einen Kleinbetrag an uns! Dazu gehst du bitte auf unsere Startseite scambaiter-forum.info und nutzt den Button "Spenden an Scambaiter" rechts oben.
Aktueller Spendenaufruf: Aufruf zu freiwilligen Spenden für unser Forum (3)


1 Mitglied findet das Gut!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
if6was9
Administrator
Beiträge: 1.926
Registriert am: 01.09.2014

zuletzt bearbeitet 15.04.2017 | Top

RE: Whatsapp-Alternative: XMPP-Messenger

#2 von Roadrunner , 15.04.2017 13:52

Eine weitere tolle Alternative die sich nicht durchsetzen wird. Leider!
Mittlerweile hat sich der WhatsApp Messenger so weit durchgesetzt das es kaum möglich sein wird alle zum Wechsel zu bewegen.
Ich habe mehrere Messenger installiert. Kommunikation läuft (leider) fast ausschließlich über WhatsApp.
Eine Ausnahme habe ich mit einem Teilnehmer auf LINE. Die anderen Freunde welche ich auf LINE habe/hatte sind fast ausnahmslos bei WhatsApp gelandet.
Auf Threema bin ich komplett alleine.
Mittlerweile ist es ja auch schon soweit das selbst Firmeninterne Kommunikation über WhatsApp Läuft.
Ich habe es in meinem letzten Taxibetrieb so gehabt und weiß auch von anderen Taxiunternehmern welche diesen Messenger für betriebliche Belange verwenden.


In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
Linux is like a wigwam with an Apache inside

I can explain it to you, but I can’t understand it for you.
¥$ WE $CAN

Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Roadrunner
Moderator/Medienjunkie
Beiträge: 5.937
Registriert am: 11.01.2010


RE: Whatsapp-Alternative: XMPP-Messenger

#3 von if6was9 , 15.04.2017 16:26

https://netzpolitik.org/2016/abschied-vo...senger-wechsel/

Zitat
Abschied von WhatsApp: Fünf gute Gründe, den Messenger zu wechseln
...

WhatsApp ist nicht kostenlos: Nein, auch wenn man die App kostenlos herunterladen kann – umsonst ist sie nicht zu haben. Dass man mit den eigenen Daten bezahlt, klingt inzwischen zwar abgedroschen – trifft den Nagel aber auf den Kopf. Was Facebook finanziell so erfolgreich macht, sind die umfassenden Informationen, die das Unternehmen über seine NutzerInnen und auch Menschen ohne Account sammelt – und die Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit, unsere Emotionen und unsere Informationen zu vermarkten.

Endlich mit ruhigem Gewissen chatten: Anders als WhatsApp sind viele Alternativen Open-Source-basiert. Das heißt, dass der Quellcode der Programme einsehbar ist und von unabhängigen ExpertInnen geprüft werden kann. Man muss sich also nicht auf Versprechen verlassen, dass wirklich hohe Sicherheitsstandards zum Einsatz kommen, sondern kann sich wirklich sicher sein.

Es ist so einfach: Viele Alternativen zu WhatsApp sind inzwischen genau so einfach zu bedienen und verfügen über gleiche oder ähnliche Features wie der Marktführer. Weder für die Installationen noch für die Anwendung benötigt man heute noch technisches Fachwissen.

Gegen den intransparenten Monopolisten: WhatsApp gehört Facebook. Das Unternehmen beherrscht mit seiner Netzwerkplattform, seinen beiden Messengern und seinem Fotodienst Instagram weite Teile des Social-Media-Marktes. Während der Konzern mit den Informationen über NutzerInnen Millardengewinne macht, ist er gleichzeitig für seine eigene Intransparenz bekannt. WhatsApp musste sogar erst gerichtlich dazu verdonnert werden, die AGBS und Datenschutzbestimmungen auf deutsch bereitzustellen. Und auch wenn es bequem ist, (fast) alle Menschen über eine App erreichen zu können: Wo ist eigentlich das Problem, wenn sich die Kontakte nun auf zwei Dienste verteilen? Eine App mehr oder weniger macht für die meisten Smartphone-BesitzerInnen nun wirklich keinen Unterschied, gerade wenn man sich darauf verlassen kann, dass sie sicher und datensparsam sind.

Vorangehen lohnt sich: Auch wenn es für manche unvorstellbar scheint: Ein Leben ohne WhatsApp ist möglich. Wirklich wichtige Menschen werden folgen oder es werden sich andere Kommunikationsmöglichkeiten mit ihnen auftun. Und vielleicht wirkt sich Reduktion der täglichen Kommunikationspartner ja sogar positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Noch wichtiger aber ist: Wenn alle darauf warten, dass sich von allein etwas ändert, wird nichts passieren. Nur wenn es starke Zugpferde gibt, die vorangehen und WhatsApp verlassen, kann Bewegung in die Sache kommen. Vielleicht hilft es, mit der Überzeugungsarbeit erstmal im persönlichen Nahbereich anzufangen und guten FreundInnen deutlich zu kommunizieren, dass es einem wichtig ist, den Draht zu ihnen zu behalten. Bei der Gründung gemeinsamer Gruppenchats darauf zu bestehen, einen datensparsamen Messenger zu nutzen, kann hingegen nützlich sein, auch entferntere Bekannte auf Alternativen zu stoßen.
....




https://www.digitale-gesellschaft.ch/mes.../bewertung.html
Digitale Gesellschaft
Sicherheit und Nachhaltigkeit von WhatsApp, E-Mail, SMS & Co.
Stand: November 2016

Man vergleiche Jabber/XMPP mit Whatsapp!! (Wobei "Jabber/XMPP" kein einzelnes Programm bewertet, da es ja sehr viele verschiedene gibt.)


http://www.bento.de/gadgets/warum-wir-au...-sollten-88782/

Zitat
Mein Leben ohne WhatsApp: Warum wir alle darauf verzichten sollten
09.11.2015, 10:28 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:22
Vor einem Jahr habe ich WhatsApp gelöscht. Meine Freunde verstehen das nicht, aber ich kann den Ausstieg nur jedem empfehlen.
...



http://www.huffingtonpost.de/2014/02/20/..._n_4822317.html

Zitat
Nach dem Facebook-Deal: 5 Gründe, WhatsApp zu löschen
HuffPost | von Sebastian Christ
Veröffentlicht: 20/02/2014 15:09 CET Aktualisiert: 11/11/2014 14:01 CET
WHATSAPP

Der Zusammenschluss von Facebook und WhatsApp - es ist die Hochzeit zweier Giganten. Für die Nutzer könnte diese Übernahme durchaus Vorteile haben. So könnte WhatsApp von der Innovationsgeschwindigkeit und der Finanzkraft Facebooks profitieren. Damit dürfte sich die ohnehin beliebte Messenger-App noch schneller weiterentwickeln - und verbreiten.

Doch es gibt auch Menschen, die diesen Zusammenschluss mit einem unguten Gefühl verfolgen. Menschen, die sich ohnehin zunehmend fragen, was Anbieter wie Facebook, Google & Co. mit ihren Daten anstellen. Hinzu kommen immer neue Berichte über Spähskandale ausländischer Geheimdienste, die auch Nachrichten von Programmen wie WhatsApp massenhaft abfischen. Und das wird ihnen leicht gemacht: IT-Experten warnen schon länger vor den Sicherheitslücken und dem laxen Umgang mit Daten bei WhatsApp.
...


Wenn die hier gefundenen Informationen für dich hilfreich waren oder dich evtl sogar vor einem größeren finanziellen Schaden bewahrt haben, dann spende bitte einen Kleinbetrag an uns! Dazu gehst du bitte auf unsere Startseite scambaiter-forum.info und nutzt den Button "Spenden an Scambaiter" rechts oben.
Aktueller Spendenaufruf: Aufruf zu freiwilligen Spenden für unser Forum (3)


2 Mitglieder finden das Gut!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
if6was9
Administrator
Beiträge: 1.926
Registriert am: 01.09.2014


   

So reisen Sie sicher mit dem Notebook
Thunderbird kombiniert als eMail- und XMPP-Messenger-Client nutzen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen