Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Jacob und Oildollars

#1 von icewastl , 14.05.2006 14:37

Jacob kommt als ehrenwerter Buchhalter daher und bietet 35% von 20 Mill.$,
da kann der Troll einfach nicht wiederstehen.

In Antwort auf:
From WHYN OLU JACOB Thu May 11 07:41:49 2006
X-Apparently-To: yxyxyxyxyx@yahoo.de via 217.12.10.232; Thu, 11 May 2006 15:51:30 -0700
X-YahooFilteredBulk: 65.17.122.4
X-Originating-IP: [65.17.122.4]
Return-Path: <corp_beagonoilltd1@blackglobalnetwork.net>
Authentication-Results: mta263.mail.mud.yahoo.com from=blackglobalnetwork.net; domainkeys=neutral (no sig)
Received: from 65.17.122.4 (EHLO mail.wisdomworksinc.com) (65.17.122.4) by mta263.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Thu, 11 May 2006 15:51:28 -0700
Received: from localhost ([127.0.0.1]) by mail.wisdomworksinc.com (Merak 8.3.8) with SMTP id PMA68750; Thu, 11 May 2006 02:41:50 -0500
Datum: Thu, 11 May 2006 02:41:49 -0500
Von: "WHYN OLU JACOB" <corp_beagonoilltd1@blackglobalnetwork.net> Ins Adressbuch
Antwortadresse: whynjacob01@yahoo.com.hk
Betreff: FROM BEAGON OIL LTD.
Message-ID: <09794b3934682074c050e426cf85443b@blackglobalnetwork.net>
X-Mailer: IceWarp Web Mail 5.6.1
X-Originating-IP: 196.3.62.3
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="--193491E1DFF60A889E6EFF409B9777C3"
Content-Length: 2030

DEAR FRIEND,

I AM DR.WHYN OLU JACOB, CHIEF ACCOUNTANT WITH BEAGON OIL LTD, A FOREIGN OIL COMPANY BASED IN BONNY - RIVERS STATE OF NIGERIA, THE HOME OF BONNY LIGHT CRUDE OIL WITH ADMINISTRATIVE OFFICE IN LAGOS NIGERIA BEFORE THE CLAMP DOWN ON OUR COMPANY BY THE FEDERAL GOVERNMENT OF NIGERIA. BEAGON OIL WAS INVOLVED IN PROSPECTING, DRILLING AND BUNKERING OF OIL AT HIGH SEA (OFFSHORE) WITH EXPATRIATE CONSISTING MAJORITY OF THE STAFF STRENGTH.UNFORTUNATELY,THESE EXPATRIATES GOT INTO AN ILLEGAL SALE OF OIL AND THE MONEY FROM IT TRANSFERRED THROUGH A SECURITY COMPANY OUT OF THE COUNTRY BUT WITH A SECURITY STAMP ON IT AND AFTER SOME TIME THE FEDERAL GOVERNMENT OF NIGERIA DISCOVERED THE ILLEGAL DEAL,AND REVOKED THEIR LICENCE AND THE EXPARTRIATES WERE REPATRIATED.


BY VIRTUE OF MY POSITION AS THE CHIEF ACCOUNTANT OF THE BEAGON OIL COMPANY, I HAVE IN MY POSSESSION ALL DOCUMENTS CONTAINING EVERY INFORMATION ABOUT ONE OF THOSE TRUNK BOXES DEPOSITED WITH THE SECURITY COMPANY. THE CONTENT OF THE BOX IS TWENTY MILLION UNITED STATES DOLLARS (US$20 M).


I HAVE PUT IN AN APPLICATION WITH THE SECURITY COMPANY TO TRANSFER THIS BOX TO THEIR CORRESPONDENCE OFFICE IN AMERICA, ASIA OR EUROPE WHICH THEY HAVE OBLIGED AND BEING THAT THIS DEAL WAS CARRIED OUT BY A FOREIGN FIRM, I NEED A TRUST WORTHY FOREIGNER LIKE YOU THAT WILL CLAIM THIS BOX FROM THE SECURITY COMPANY OFFICE ABROAD AND ASSIST US TO A LOGICAL CONCLUSION OF THIS PENDING BUSINESS WHICH I BELEIVE THAT IF YOU ASSIST US TO CLAIM THE BOX, THAT BOTH OF US ARE BOUND TO BENEFIT FROM THE TRANSACTION.


RIGHT NOW ALL I NEED FROM YOU IS TO STAND BEFORE THE SECURITY COMPANY AND SIGN AS ONE OF THE EXPATRIATES TO ENABLE YOU CLAIM THE MONEY AND PAY IT INTO YOUR BANK ACCOUNT AFTER YOU MUST HAVE CLAIMED THE BOX (MONEY) OUT OF THE SECURITY COMAPNY.


PLEASE, NOTE THAT THIS TRANSACTION IS 100% RISK-FREE AND THERE IS NO
HARM OR SCAM INVOLVED, FOR EVERY MACHINERIES HAVE BEEN PUT IN PLACE FOR SUCCESSFUL AND SMOOTH CONCLUSION OF THIS MUTUAL BENEFIT TRANSACTION. PLEASE REMEMBER,THAT I HAVE WITH ME ALL THE NECESSARY AND VITAL DOCUMENTS THAT WILL PROVE THAT THE MONEY BELONG TO US. I EXPECT YOU TO BE TRUSTWORTHY AND KIND ENOUGH TO KEEP MY OWN SHARE OF THE MONEY WHEN THE MONEY FINALLY GETS INTO YOUR ACCOUNT.


WE HEREBY AGREE TO COMPENSATE YOUR SINCERE AND CANDID EFFORT IN THIS REGARD WITH 35% OF THE FUNDS AFTER THE TRANSFER AND 5%(PERCENT) WILL BE SET ASIDE FOR ANY EXPENSES BOTH LOCAL AND INTERNATIONAL LIKE; TRANSPORTATION, TELEPHONE BILLS, ETC. WILL BE SETTLED FROM THIS PERCENTAGE, WHILE 60% WILL BE FOR ME AND TWO OF MY COLLEAGUES.


NOTE THAT THIS DEAL WILL BE CONCLUDED WITHIN SEVEN (7) WORKING DAYS WITH YOUR FULL SUPPORT. I WILL BE LOOKING FORWARD TO DOING BUSINESS WITH YOU, AND SOLICIT YOUR CONFIDENTIALITY IN THIS TRANSACTION.


ACKNOWLEDGE THE RECEIPT OF THIS PROPOSAL IMMEDIATELY, PLEASE SEND US YOUR FULL ADDRESS, PRIVATE TELEPHONE NUMBER OR CELL PHONE, FAX NUMBER FOR EASIER COMMUNICATION IN THIS TRANSACTION.


YOURS FAITHFULLY.

DR. WHYN OLU JACOB
Tel: 234 803 411 8248



________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


RE: Jacob und Oildollars

#2 von M.C. Kanada , 14.05.2006 19:08


Hi, frage doch mal bei Gelegenheit, ob dem Mugu seine Keyboard kaputt ist.
Weil er alles in Großbuchstaben (caps lock) schreibt, und du kaum lesen kannst, was er von dir will.

(Turn your caps lock off! = Schalte die Großbuchstaben-Taste ab!)
---
M.C. Kanada - Wahlspruch
>> A Mari Usque Ad Mare <<



M.C. Kanada  
M.C. Kanada
Beiträge: 68
Registriert am: 12.02.2006


RE: Jacob und Oildollars auf Deutsch..

#3 von icewastl , 15.05.2006 22:24

Jacob erfüllt die Bitte des Trolls und antwortet in deutscher Sprache, als nächstes üben wir
Groß und Kleinschreibung schließlich soll der Mugu etwas lernen und aus der Korrespondenz, mit dem
Troll, etwas für s Leben mitnehmen nette Dokus schickte er gleich mit
und einen Anwalt hat er auch nur die Unterschriften passen nicht so richtig, zum Namen.Das kann
natürlich am Troll liegen, oder kennt jemand einen Troll der Lesen und Schreiben kann?
Ich für meinen teil kenne Menschen diedes Lesens und schreiben kundig sind und für einen Troll
ist das beachtlich....


In Antwort auf:
Datum: Sun, 14 May 2006 14:48:07 +0200 (CEST)
Von: "van de Groov" xyxyxyxyxyxy@yahoo.de> Ins Adressbuch
Betreff: RE: FROM BEAGON OIL LTD.
An: whynjacob01@yahoo.com.hk

Sehr geehrter Herr Jacob,

bedauerlicherweise reichen meine englisch Kenntnisse nur
um im Ausland Essen und Trinken zu bestellen.
Könnten Sie daher bitte in deutsch schreiben.

Das von Ihnen angebotene Geschäft hört sich vernünftig an und ich wäre bereit Ihnen hier zun helfen.
Bevor wir ins Geschäft kommen habe ich einige Fragen, wie sind sie ausgerchnet an mich gekommen,
würden Sie mir bitte entsprechende Unterlagen zusenden die von Ihnen erwähnten Zulassungen,
Herkunftsnachweis, Clearbescheinigung, Depotbescheinigung und Passkopie von Ihnen und Ihrem Partner,
erst dann kann ich sicher sein das ich es mit echten Personen zu tun habe

mit freundlichen Grüßen

Jan van de Groov

In Antwort auf:
From JACOB WHYN Mon May 15 18:34:20 2006
X-Apparently-To: xyxyxyxyxyxy@yahoo.de via 217.12.10.228; Mon, 15 May 2006 11:44:40 -0700
X-Originating-IP: [209.191.125.76]
Return-Path: <whynjacob01@yahoo.com.hk>
Authentication-Results: mta254.mail.mud.yahoo.com from=yahoo.com.hk; domainkeys=pass (ok)
Received: from 209.191.125.76 (HELO web38615.mail.mud.yahoo.com) (209.191.125.76) by mta254.mail.mud.yahoo.com
with SMTP; Mon, 15 May 2006 11:44:40 -0700
Received: (qmail 25527 invoked by uid 60001); 15 May 2006 18:34:20 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com.hk; h=Message-ID:Received:Date:
From:Subject:To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=NpgFpD2oDhHdStz7sH2I4wamdaxdlSi9Ee0Q4wpinp3tg29coBFFKLk2H8GdKtz50rqvf0k2adshqZgIHM+F517
wPJplveh5RpD4DDmNjxW8MbhLBapsRSKFaAB/vJdH9CuUguCw84zYaCT+v6+7yjU= ;
Message-ID: <20060515183420.25525.qmail@web38615.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [196.3.62.3] by web38615.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Tue, 16 May 2006 02:34:20 CST
Datum: Tue, 16 May 2006 02:34:20 +0800 (CST)
Von: "JACOB WHYN" <whynjacob01@yahoo.com.hk> Ins Adressbuch
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von yahoo.com.hk. Weitere Info
Betreff: DANK Viel FÜR IHR Email
An: xyxyxyxyxyxy

@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="0-2005465583-1147718060=:22517"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 289438

SEHR GEEHRTER HERR JAN VAN DE GROOV,

ICH BEDANKE MICH SEHR FUR IHREN EMAIL BEANTWORTUNG VON IHNEN. BITTE WIE SIE WEISS, ICH KANN KEIN DEUTCH SPRECHEN
ABER HABE EINE ANWALT FREUND UND IER HEISST DR AHMED GARBA UND ER HAT MIR DIESE EMAIL BEANT WORTET.

HIER UNTEN IST MEIN PASSPORT UND ICH WERDE DIR IN DER NACHSTEN TAGEN ALLE DOKUMENTEN SCHICKEN.

BITTE SCHICKEN DIE MIR WIE SCHNELL WIE MOGLICH IHREN TELEFON UND FAX NUMMER FUR SCHNELLE KOMUNIKATION UND ERKLARUNG.
ICH EWARTET DUF EINE SCHNELLE RUCKANTWORTUNG VON IHNEN.

VIELEN DANK.
DR WHYN OLU JACOB.
TELEFON: 234 803 411 8248



________
icewastl


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
My_travel_Passport.jpg   My_work_ID__back_.jpg   My_worK_ID__front_.jpg  

 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006

zuletzt bearbeitet 20.05.2006 | Top

RE: Jacob und Oildollars auf Deutsch..

#4 von icewastl , 19.05.2006 21:47

Jacob hat sich beim Geldzählen verausgabt, wie anders ist es zu erklären, das er seinen Pass nochmals
ankündigt und nicht schickt. Dafür 2 Video's
ääähh????? da steht der Troll mal wieder auf dem Schlauch, iss nix mit hochladen
Na ja, wie ne Kiste gefüllt mit Dollars aussieht weiß hier jeder, und wie die geprüft und gezählt werden..

In Antwort auf:
From JACOB WHYN Thu May 18 14:29:22 2006
X-Apparently-To: yxyxyxyxyxyxyx@yahoo.de via 217.12.10.230; Thu, 18 May 2006 07:29:43 -0700
X-Originating-IP: [66.163.179.93]
Return-Path: <whynjacob01@yahoo.com.hk>
Authentication-Results: mta197.mail.re4.yahoo.com from=yahoo.com.hk; domainkeys=pass (ok)
Received: from 66.163.179.93 (HELO web35214.mail.mud.yahoo.com) (66.163.179.93) by mta197.mail.re4.yahoo.com with SMTP; Thu, 18 May 2006 07:29:42 -0700
Received: (qmail 35228 invoked by uid 60001); 18 May 2006 14:29:22 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com.hk; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=JFYTnia8jDbwpRYfAW/mL+ZN1V+IDOpX+Pio4lPHfbCBaO1w+tFziNknZ4jSM3J/xjB/cL6bg
1FYWbQgfivxXjKW2wmwfVKbhAsUhaN35Tx0wRBaIJSombpmFLkq1NnTgQ46UDeARxLfy0RFMDtA= ;
Message-ID: <20060518142922.35226.qmail@web35214.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [196.3.62.3] by web35214.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Thu, 18 May 2006 22:29:22 CST
Datum: Thu, 18 May 2006 22:29:22 +0800 (CST)
Von: "JACOB WHYN" <whynjacob01@yahoo.com.hk> Ins Adressbuch
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von yahoo.com.hk. Weitere Info
Betreff: DANK Viel FÜR IHR Email
An: yxyxyxyxyxyxyxyx@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="0-1072708768-1147962562=:33136"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 380214



SEHR GEEHRTER HERR JAN VAN DE GROOV,

ICH BEDANKE MICH SEHR FUR IHREN EMAIL BEANTWORTUNG VON IHNEN. BITTE WIE SIE WEISS, ICH KANN KEIN DEUTCH SPRECHEN ABER HABE EINE ANWALT FREUND UND IER HEISST DR AHMED GARBA UND ER HAT MIR DIESE EMAIL BEANT WORTET.

HIER UNTEN IST MEIN PASSPORT UND ICH WERDE DIR IN DER NACHSTEN TAGEN ALLE DOKUMENTEN SCHICKEN.

BITTE SCHICKEN DIE MIR WIE SCHNELL WIE MOGLICH IHREN TELEFON UND FAX NUMMER FUR SCHNELLE KOMUNIKATION UND ERKLARUNG.
ICH EWARTET DUF EINE SCHNELLE RUCKANTWORTUNG VON IHNEN.

VIELEN DANK.
DR WHYN OLU JACOB.
TELEFON: 234 803 411 8248

________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006

zuletzt bearbeitet 20.05.2006 | Top

Jacob beim prüfen seiner Oildollars ....

#5 von icewastl , 20.05.2006 01:07

na ja, was lange währt...
mir scheint als wenn der Troll euch in den Genuss der Video's bringen kann.....


http://s2.gimehost.com/v/1717342/CONSIGN...DEO_1.mpeg.html
http://s2.gimehost.com/v/2221672/CONSIGN...DEO_2.mpeg.html
________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


RE: Jacob beim prüfen seiner Oildollars ....

#6 von Scambaiter , 20.05.2006 01:33


Schöne Videos...

Sieht aus wie bucks$$ klingt wie bucks$$ aber eben leider nicht in deinen Händen...


^Und so sollen geröntgte Dollars aussehen ^

^Hier der Transport der wertvollen Kisten...^
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 7.883
Registriert am: 01.01.2006


RE: Jacob beim prüfen seiner Oildollars ....

#7 von icewastl , 20.05.2006 01:53

In Antwort auf:
Sieht aus wie bucks$$ klingt wie bucks$$ aber eben leider nicht in deinen Händen...

vielleicht sollte die fürstliche Investment und Treuhand Verwaltung ein Security-Unternehmen in Nigeria oder Ghana
gründen, die Dollarlagerung hoch versichern und anschließend einen kleinen Brandschaden der Versicherung meldenvor dem Brand sollte man eine kurzfristige Umlagerung der sensiblen Ware vornehmen, nur vorsorglich als kleine Sicherung... für den Fall das die Versicherung nicht zahlt...
________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


RE: Jacob beim prüfen seiner Oildollars ....

#8 von Scambaiter , 20.05.2006 01:58

...icewastel...

Ich Gründe mit, ich gründe eine Vericherung, die versichet wenn eine Vericherung,
den vericherten Schaden nicht bezahlt ...oder so ähnlich.

Gut, man kann es auch Rückversicherung nennen.
----------------.
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 7.883
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 23.05.2006 | Top

RE: Jacob beim prüfen seiner Oildollars ....

#9 von icewastl , 23.05.2006 18:18

der Dr. telefoniert gerne, bereits viermal und der spricht deutsch...

http://s2.gimehost.com/v/4672762/voice230506_1.wav.html
________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


Jacob in Eile und der Troll auf Reisen..

#10 von icewastl , 27.05.2006 21:22

der gute Jacob musste sich in Geduld fassen, nach der 3-ten Mail war Troll van de Groov von einer Reise zurück, das schrieb der Troll dem Jacob und Jacob dankt und weiß nun das der Troll immer verriest.:clown: Nun wird der Troll noch länger verreisen ( in die schöne Elfenleimküste :D )und kann unmöglich innerhalb der nächsten 2 Wochen das schöne Geld in Empfang nehmen , aber vielleicht weiß Jacob hier eine Lösung...

In Antwort auf:
From JACOB WHYN Sat May 27 17:50:07 2006
X-Apparently-To: yxyxyxyxyxy@yahoo.de via 217.146.177.42; Sat, 27 May 2006 10:50:07 -0700
X-Originating-IP: [66.163.179.85]
Return-Path: <whynjacob01@yahoo.com.hk>
Authentication-Results: mta355.mail.mud.yahoo.com from=yahoo.com.hk; domainkeys=pass (ok)
Received: from 66.163.179.85 (HELO web35206.mail.mud.yahoo.com) (66.163.179.85) by mta355.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Sat, 27 May 2006 10:50:07 -0700
Received: (qmail 89762 invoked by uid 60001); 27 May 2006 17:50:07 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws; s=s1024; d=yahoo.com.hk; h=Message-ID:Received:Date:From:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding; b=hVgyQTf95slewdWjX/kLBzdVfeVAjC2v2E3hEbqeApoJHSqOoMLkcNfsNneniS0t+GFjTZzuX0Bpk= ;
Message-ID: <20060527175007.89760.qmail@web35206.mail.mud.yahoo.com>
Received: from [196.3.62.3] by web35206.mail.mud.yahoo.com via HTTP; Sun, 28 May 2006 01:50:07 CST
Datum: Sun, 28 May 2006 01:50:07 +0800 (CST)
Von: "JACOB WHYN" <whynjacob01@yahoo.com.hk> Ins Adressbuch
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von yahoo.com.hk. Weitere Info
Betreff: SEHR SEHR DRINGEND
An: yxyxyxyxyxyx@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]
In-Reply-To: <20060527000302.84817.qmail@web26115.mail.ukl.yahoo.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1127747020-1148752207=:84362"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Length: 885


Sehr geehrter herr Jan Van De Groov

Ich bedanke mich sehr fur ihren email beantwortung.
Ich wiess jetz das sie veriest immer und das wegen habe ich ihnen nie am telefon sprechen.

Bitte wir mussen dieses geschafte wie schnell wie moglich bis eine gluckliche ende zum bringen.
Die sicherhelt courier firma mochte dieses geld nachste woche nach deutchland bringen.

Ich mochte jezt von ihnen wiessen ob sie bereit sind dieses geld zum bekommen order soll ich demand anderers suchen.

weil ich komme auch in zwiewoche Wann sie bereit bist,bitte schicken sie uns ihren Addresse wo sie das geld bekommen mochte.Mit diese Addresse,kann wir uns das geld schicken.

Bitte sagen sie mir wann und wenn ich und ihnen und der anwalt die deutch sprechen kann zuzammen an telefon unterhalten emoglischem.Bitte ich wartet auf eine schnelle ruckantwortung von ihnen

Vielen Dank
DR Whyn Olu Jacob



________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006

zuletzt bearbeitet 28.05.2006 | Top

RE: Jacob in Eile und der Troll auf Reisen..

#11 von icewastl , 28.05.2006 02:05

der Teufel muß mich reiten das ich mitten in der Regenzeit in die Elfenbeinküste reise
Aber so sind wir Trolle, benötigt einer aus unserer Sippe Hilfe, so reisen wir auch von
einer Regenzeit in die andere auf die Antwort vom Bruder Jacob bin ich gespannt

In Antwort auf:
Datum: Sun, 28 May 2006 01:48:38 +0200 (CEST)
Von: "van de Groovyxyxyxyxyxyyx@yahoo.de> Ins Adressbuch
Betreff: RE: SEHR SEHR DRINGEND
An: "JACOB WHYN" <whynjacob01@yahoo.com.hk>

Sehr geehrter Herr Jacob,

Heute am Abend erreichte mich ein Anruf meiner Nichte,
Sie benötigt dringend meine Hilfe und ich werde daher
am Dienstag oder Mittwoch nach Yamoussoukro reisen,
der genaue Reisetermin hängt davon ab wie schnell ich
einen Fluch bekomme. Wie schnell ich wieder in
Frankfurt sein kann weiß ich nicht, aber für unser
kleines Geschäft dürfte das nicht hinderlich sein.
Jacob Sie verfügen über meine Bankverbindung bei der
BBP und ich werde am Montag mit meiner Bank sprechen
das Sie ein Unterkonto mit Kreditkartenverfügung
einrichten und Ihnen vor meiner Abreise noch alles
schnell mailen,also Kontonummer und Kreditkartennummer
so das Sie auch an Ihr Geld kommen. Der Bank werde ich
die Kopie von Ihrem Ausweiss vorlegen, und daher
dürfte das kein Problem sein, ich bin sehr gut mit den
Herrschaften aus dem Vorstand bekannt.Auf diese Weise
dürfte alles zur Zurfriedenheit von Ihnen und mir
gelöst sein.

Gruß

Jan van de Groov



________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


Jacob wartet...

#12 von icewastl , 28.05.2006 15:39

Jacob wartet und möchte die Kohle persönlich übergeben, wieso werde ich das Gefühl nicht los
das mein Mugu ein alter Bekannter ist der schon mehrfach den directen Kontakt suchte?
Kann dem alten Troll jemand erklären was ein bewegliches Telefon ist? Habe ich da wieder einmal
eine Entwicklung verpennt?

In Antwort auf:
Datum: Sun, 28 May 2006 17:01:33 +0800 (CST)
Von: "JACOB WHYN" <whynjacob01@yahoo.com.hk> Ins Adressbuch
Yahoo! DomainKeys hat bestätigt, dass diese Nachricht gesendet wurde von yahoo.com.hk. Weitere Info
Betreff: Ich WARTE
An: yxyxyxyxyxyxy@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]

Dear Van De Groov,

Das Geld wird in einen Kasten von einem Diplomaten an Sie in Deutschland geliefert.

Bitte Vorwärts Ihre Adresse, wo der Diplomat das Geld an Sie im Bargeld liefert. senden Sie Ihr bewegliches Telefon, in dem der deutschsprechende Rechtsanwalt Sie von mir anruft, um alles sehr gut zu besprechen.

Bester Respekt,
Dr. Whyn Olu Jacob.



________
icewastl



 
icewastl
Beiträge: 2.374
Registriert am: 09.03.2006


   

Wahala oder Niemand...
Abdulla Hassan

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen