Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Reisen in die USA - ESTA

#1 von Cuchulainn , 31.07.2009 18:57

Wer in die USA reisen will muss seit einiger Zeit einen Online-Antrag ausfüllen und allerhand Daten von sich preisgeben (die Homeland Security will halt alles ganz genau wissen), das Verfahren nennt sich ESTA ("Electronic System for Travel Authorization").
Googlet man nach ESTA ist der erste Treffer http://www.esta-usa.de, die Seite sieht professionell und offiziell aus.
Klickt man auf den Link "ESTA Online Antrag" wird man nach http://www.esta.us weitergeleitet, ein weiterer Klick auf "ESTA Antrag" und man landet auf https://www.estausa.org.
Hier wird man aufgefordert persönliche Daten und Kreditkarteninformationen einzugeben, der genannte Preis von $ 49.25 ist aber keine Gebühr für den Antrag (die Antragsstellung ist kostenlos), man "erwirbt" damit lediglich eine PDF-Datei mit Informationen zu ESTA.

Die Seiten haben mit der US-Regierung nichts zu tun (der richtige Link ist https://esta.cbp.dhs.gov ), sondern sind nur dazu da um Reisende abzuzocken.
Lustigerweise findet sich auch noch eine Betrugswarnung auf esta.us:

In Antwort auf:
WARNUNG! Es existieren private Webseiten, die vorgeben von der Regierung der Vereinigten Staaten zu sein. Diese Webseiten verlangen viel Geld und geben vor, dafür den Antrag für die ESTA Reisegenehmigung für Sie einzuholen. Diese Webseiten sehen sehr professionell aus und wurden lediglich zum Zweck erstellt, Reisende arglistig zu täuschen und zu vermitteln, dass dieser Service notwendig sei um die Reisebewilligung zu erhalten. Den ESTA Antrag durch eine Drittperson einreichen zu lassen entspricht nicht den Bestimmungen. Zusätzlich muss damit gerechnet werden, dass der Antrag nicht korrekt gestellt wird, was der Grund für eine Einreiseverweigerung durch die Zollbehörden und Grenzsicherzeit (Customs and Border Protection) sein kann. Den Antrag für Ihre Reisegenehmigung selbstständig einzureichen, ist der einzige Weg, um 100 % sicher zu sein, dass der Antrag korrekt eingegeben wurde. Downloaden Sie den Application Guide auf unserer Webseite und reichen Sie Ihren eigenen Antrag zu Ihrer Sicherheit selbstständig ein.


Und darunter (blau auf dunkelblau) der Disclaimer "ESTA.US is a private information website not affiliated with the United States Government."

Die .de-Domain ist auf einen Herrn Carl B. aus München eingetragen, die .us-Domain auf eine ESTA Travel Authorization Services mit Postfach-Adresse in Miami, die .org-Domain gehört ESTA USA in Boston.


----------
"Wir verspeisen mit Vorliebe diejenigen, die uns zu bezwingen versuchen!"


 
Cuchulainn
Beiträge: 1.438
Registriert am: 31.03.2008


RE: Reisen in die USA - ESTA

#2 von Amparo , 31.07.2009 20:09

die Seite ist mit gmx Mailadresse. Ich habe es bei aa 419 eintragen lassen und kill dann die Seite schoene geklaute Bildchen


 
Amparo
Beiträge: 1.430
Registriert am: 24.09.2008

zuletzt bearbeitet 31.07.2009 | Top

RE: Reisen in die USA - ESTA

#3 von Scambaiter , 31.07.2009 20:41

Und die Seite ist schon negativ gelistet!

Warnung! Diese Seite hat einen schlechten Ruf.
http://www.mywot.com/de/scorecard/esta.us

Web of Trust WOT http://www.mywot.com/de kann man vertrauen!


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 7.982
Registriert am: 01.01.2006


   

Alltag in Ramnicu Vîlcea
Scambaiter Sven Udo in einer dt. Zeitschrift & Radio

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen