Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Tipp zum "Geldüberweisen" an Mugus

#1 von Sven Udo , 08.03.2006 02:46

Es gibt verschiedene Modelle die Mugus "hinters Licht zu führen", was Geldüberweisunge betrifft.
Eine davon ist die sogenannte:

"Die 37-Cent-Modality / bei uns: 1,70 € - modality "bei 419eater"

Finde ich die "Cent-Modality" Klasse. Aber eine weitere gute Methode, Mugus in den Wahnsinn zu treiben,
gibt es hier http://www.scambuster419.co.uk/moneytransfer.htm !

Da Mugus - fast immer auf Western Union (oderMoneyGram) als Überweisungsweg bestehen,
kann man sich Alternativen ausdenken. Zumal bei WU-Postbank Überweisungen der Weg des Geldes,
nachverfolgbar ist.
Also man erfindet ganz neue Systeme. Ein schönes Beispiel,
findet man hier, bei "Gilbert Murray" aus England:

Guaranteed International Money Provision Service

Federal United Consolidated Worldwide International Transfer Service

Transglobal Worldwide Automated Transfer System

Traditional bank transfers

[Hinweis: Copyright © 2003-2006 http://www.scambuster419.co.uk.]
---
Sven Udo



 
Sven Udo
Forum Guru
Moderator
Beiträge: 1.672
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 09.03.2006 | Top

RE: Tipp zum "Geldüberweisen" an Mugus

#2 von Goofy , 08.03.2006 21:38

Die Mugus können fake-Banken aufmachen. Da können wir doch auch ein eigenes Fake-Finanztransferinstitut aufbauen!
--------------------------------------
avia mea in stabulum gallinae navigat



 
Goofy
Beiträge: 95
Registriert am: 22.01.2006

zuletzt bearbeitet 08.03.2006 | Top

RE: Tipp zum "Geldüberweisen" an Mugus

#3 von Scambaiter , 09.03.2006 01:15

In Antwort auf:
Die Mugus können fake-Banken aufmachen. Da können wir doch auch...
@all, das ist eine gute Idee...
------------------
MfG - Scambaiter
>Horas non numero nisi serenas<



 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 7.792
Registriert am: 01.01.2006

zuletzt bearbeitet 12.03.2006 | Top

RE: Tipp zum "Geldüberweisen" an Mugus

#4 von 419sammler , 17.03.2006 09:22

Interessant sind diese Transferinstitute, wenn man a) ein wenig englische Umgangssprache beherrscht und b) sich die Abkürzungen der Institute dahingehend ansieht. Also sehen, ein GIMP ist ein Einfaltspinsel, FUC(K)WIT ist ein Flachwichser und TWAT bezeichnet einen Trottel (aber auch das weibliche Geschlechtsorgan, im Deutschen ebenfalls als Schimpfwort verwendet). Man muss allerdings den englischen Humor verstehen können (was ich bei Mugus bezweifle).



419sammler  
419sammler
Beiträge: 11
Registriert am: 15.03.2006


   

Mugus sind keine guten Fälscher!
Abacha Clan

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen