Int.-Auskunft   Tel.-Analyse   Übersetzer    IP-Locator    Whois   Mugu-DB   Scammer-DB   ImageShack   TinyURL   Yahoo   Google
Homepage Scambaiter Deutschland Forum Romance-Scambaiter Scambaiter - Deutschland Antispam ScamDB

Automatische Analyse von Mailheadern

#1 von Goofy , 27.04.2008 14:20

Es gibt im Internet Tools, wo es möglich ist, Mailheader automatisch analysieren zu lassen. Diese Tools finden recht zuverlässig die versendende IP einer e-Mail:

http://workaround.org/cgi-bin/spamalyser
http://www.spamtrack.de/

Besonders für Ungeübte, die sich mit den Feinheiten der Mailheader noch nicht auskennen, empfehlenswert.

Wenn man dann zu der gefundenen IP-Adresse weitere Informationen haben möchte, kann man diese IP auf den folgenden Seiten einwerfen.

Überprüfung des geographischen Standorts
----------------------------------------

Anhand von Routing-Tabellen kann man zu einer gegebenen IP-Adresse den ungefähren geographischen Standort (meist 30-80 km Genauigkeit) feststellen.
Tracer-Tools, die mit Hilfe von Routing-Tabellen den Standort ermitteln, gibt es hier:

http://www.ip-adress.com/
http://www.ip2location.com/free.asp
http://geobytes.com/IpLocator.htm

Beachte, dass die Ergebnisse dieser Seiten je nach Genauigkeit der verwendeten Routing-Tabellen differieren können. Die Ergebnisse sind nicht immer eindeutig.


Ermitteln des Netzproviders zu einer IP
---------------------------------------

Mit einer whois-Abfrage kann man zu einer gegebenen IP den Provider ermitteln, zu dessen Netzwerk die IP gehört.

Beispiele:
http://centralops.net/co/DomainDossier.aspx
http://network-tools.com/

Diese whois-Daten enthalten dann auch Informationen über eine "Abuse"-Adresse, die man ggf. wegen Mißbrauchs kontaktieren kann.

Hinweis:
--------

Lieber keine Abuse-Meldungen an afrikanische, russische, bulgarische, rumänische, chinesische oder koreanische Provider versenden, wemm man sich nicht sicher ist, dass es sich um seriöse Firmen handelt.
Manche unseriöse Provider stecken mit Betrügerbanden direkt unter einer Decke, oder sie sind imstande und geben dem Betrüger Deine e-Mail-Adresse weiter, unter der Du die Beschwerde übermittelst.


Goofy
-------------------------------------
avia mea in stabulum gallinae navigat


 
Goofy
Beiträge: 95
Registriert am: 22.01.2006


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#2 von Charly , 13.05.2008 23:55

hab alles gut verstanden, aber "Busenmeldung" gebe ich nicht an die Provider...kann echt schön gefährlich .


------
Charly


Charly  
Charly
Beiträge: 200
Registriert am: 01.03.2008


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#3 von Baiter , 17.09.2009 00:44

Ich benutze diese
http://headertool.apelord.com/

(thanks google translate )


Create WU, MG and online bank transfer receipts @ http://www.spyrkes.info/generators/

Thank you google translate - Vielen Dank Google Translate
-------
Baiter


Baiter  
Baiter
Beiträge: 5
Registriert am: 15.09.2009


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#4 von HopSing , 17.09.2009 01:04

Zitat von Baiter
Ich benutze diese
http://headertool.apelord.com/
(thanks google translate )



ha! Benutz ich auch. Liefert immer gute Ergebnisse. Auch wenn mir aufgefallen ist, das die meisten Adressen aus dem Land des unbegrenzten Krieges kommen.... Nee, nicht Nigeria. USA


---------
HopSing

Ghana Scammer x2
Russenbräute x1

Sic semper tyrannis

Ach ja: Es ist nie Lupus


 
HopSing
Forumzyniker
Beiträge: 585
Registriert am: 18.08.2009


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#5 von Voortrekker , 01.10.2009 19:42

Irgendwie tut es http://headertool.apelord.com/ in der letzten Zeit nicht mehr richtig. Habe schon alle Blocker abgeschaltet, doch es werden in den letzten Tagen bei mir mit Mozilla Firefox keine Ergebnisse mehr angezeigt. Habt ihr auch gleiche Probleme feststellen können?
Bin daher wieder auf mein altes Tool http://whatismyipaddress.com/staticpages...urce-IP-address umgestiegen.


Bin weder Bayer noch Preusse!


 
Voortrekker
Beiträge: 13
Registriert am: 01.10.2009


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#6 von marcomars , 04.09.2012 12:59

http://workaround.org/cgi-bin/spamalyser
Die Adresse ist zur Zeit "out of Service", also funktioniert im Moment nicht.

http://www.spamtrack.de/
Diese Adresse gibt es nicht mehr


marcomars  
marcomars
Beiträge: 11
Registriert am: 18.06.2012


RE: Automatische Analyse von Mailheadern

#7 von Scambaiter , 04.09.2012 17:37

@marcomars, Danke für die Hinweise!


------------------------
MfG - Scambaiter
> Horas non numero nisi serenas <
HP: http://scambaiter.info

Scambaiter-Deutschland


 
Scambaiter
Administrator
Beiträge: 7.795
Registriert am: 01.01.2006


   

Wie kann man über GMail den Standort der Scammer rausfinden?
Deutsche Botschaft - German Embassy Abuja Nigeria

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen